Bild

Am 19.09.2012 um 19:09 Uhr ist erstmalig der BORUSSEUM-Podcast erschienen. Unterschiedliche Sprecher lesen in der Art und Weise eines Hörbuchs oder aus der Geschichte von Borussia Dortmund oder werden vom BORUSSEUM-Team über ein bestimmtes Thema interviewt. Prominente und bekannte Stimmen aus dem Umfeld von Borussia Dortmund wechseln sich dabei ab. Die Themen variieren zwischen Spielgeschehen und Randgeschichten. Ehemalige Spieler berichten von ihren Erlebnissen genauso wie Fans, die sie begleiteten. In ausgewählten Monaten, jeweils am 19. des jeweiligen Monats und immer ab 19:09 Uhr, kann der Podcast auf der BORUSSEUM-Homepage, auf iTunes und auf Soundcloud angehört und kostenlos heruntergeladen werden. Auch vergangene BORUSSEUM-Podcasts sind hier zu finden. Reinhören lohnt sich!

19.10.2016

28. BORUSSEUM-Podcast: Frank Fligge erzählt und liest aus "Echte Liebe – das spektakuläre Comeback des BVB"

Bild

Am 13. Oktober 2016 wurde das neueste Werk der Brüder Frank und Sascha Fligge im BORUSSEUM der Öffentlichkeit vorgestellt. Mit dabei waren neben den beiden Autoren auch Neven Subotic, Roman Weidenfeller und Josef Schneck!

Im Frühjahr 2005 ist Borussia Dortmund nach jahrelangem Missmanagement ganz unten angekommen: der Schuldenberg gigantisch, das Stadion veräußert, der Zwangsabstieg bedrohlich nah.
Dann übernahm das Team um Hans-Joachim Watzke, Dr. Reinhard Rauball und Thomas Treß das Ruder – und hatte Erfolg. Mit strategischem Geschick und klugen Konzepten gelang die wirtschaftliche Rettung – bald darauf setzt auch der sportliche Erfolg wieder ein: 2008 wurde Jürgen Klopp als Trainer verpflichtet, der Rest ist Geschichte.

Diese Geschichte haben BVB-Mediendirektor Sascha Fligge und sein Bruder, Kommunikationsberater und Autor Frank Fligge, in ihrem Buch „Echte Liebe“ festgehalten, das am 14. Oktober im Econ Verlag erschienen ist.

Ab heute gibt es dazu nun auch den BORUSSEUM-Podcast, gesprochen von Frank Fligge persönlich. Er liest dabei einige Passagen aus dem Buch und erklärt dazu frei, warum er diese ausgewählt hat. Ein wahrer Hörspaß für jeden Schwarzgelben!

Kostenlos bei iTunes abonnieren.

Das BORUSSEUM-Team wünscht interessante Hörminuten!

19.03.16

27. BORUSSEUM-Podcast: Stefan Langenbach liest aus seinem Buch "BVB und Rock'n'Roll. 09 Geschichten eines Lebens zwischen Westfalenstadion und Rockpalast"

Bild

Als der siebenjährige Tom 1975 zum ersten Mal ein Spiel des BVB im Westfalenstadion erlebt, ist er so fasziniert, dass die Borussia zu seiner ersten großen Liebe wird. Wenige Jahre später knallen Deep Purple und Queen in das Leben des Schülers und fortan lässt ihn auch die Rockmusik nicht mehr los. BVB und Rock'n'Roll – zwei Leidenschaften, die das Leben des Protagonisten prägen.

In neun Geschichten und anhand von neun realen Spielen Borussia Dortmunds werden das Aufwachsen und Erwachsenwerden Toms erzählt. Neun Kapitel, die ein Fan- und Musikerlebenvon 1975 bis 2005 mit Höhen und Tiefen beschreiben und sich zu einem bizarren Finale verdichten.

Stefan Langenbach (Autor), geboren im "Summer of Love" 1967 in Plettenberg im Sauerland, ist Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut. "BVB und Rock'n'Roll" ist der erste Roman des fußballbegeisterten Rockmusikers.

Kostenlos bei iTunes abonnieren.

Das BORUSSEUM-Team wünscht interessante Hörminuten!

19.09.15

26. BORUSSEUM-Podcast: Interview mit Kerstin Keller-Düsberg, Organisatorin der Dortmunder DEW21-Museumsnacht

Dortmund lädt heute (19.09.!) zur 15. DEW21-Museumsnacht ein und das BORUSSEUM ist einer der vielen Veranstaltungsorte in dieser Nacht. Schon seit 16 Uhr sind die Museumsnacht-Besucher quer durch die Stadt unterwegs und laufen oder fahren mit Shuttlebussen von einem Veranstaltungsort zum nächsten.

Bild

Passend zum Datum nutzte das BORUSSEUM-Team die Gelegenheit, die Projektleiterin der Museumsnacht, Kerstin Keller-Düsberg, über die beliebteste Kulturveranstaltung Dortmunds zu interviewen und daraus einen Podcast zu machen.

Was geschieht hinter den Kulissen einer so großen Veranstaltung, die bereits zum 15. Mal in Dortmund stattfindet? Wie wird sie finanziert? Wie hat sich die Museumsnacht in den Jahren verändert? All diese Fragen hat Kerstin Keller-Düsberg beantwortet und verrät zudem, welches ihr persönliches Highlight im BORUSSEUM-Programm war.
Und wer diesen Podcast pünktlich um 19:09 Uhr hört und Lust auf die Museumsnacht bekommen hat, der kann sich noch immer auf den Weg machen! Das BORUSSEUM hat heute bis 24 Uhr geöffnet und um 21:00 Uhr wird unser prominenter Gast, Joachim Król, bekannter Schauspieler, Tatort-Kommissar und leidenschaftlicher BVB-Fan auf charmante Art und Weise ganz besondere Geschichten erzählen.
Für wohlige Stimmung sorgt auch die außergewöhnliche Lichtinstallation im Borussia Dortmund-Museum, die passend zum Motto „Dortmund leuchtet“ aufgebaut wird. Illuminierende Akzente werden dann auch alle Kinder setzen, denn an sie verteilt das BORUSSEUM-Team zusammen mit EMMA funkelnde Knicklichter.
 
Tickets gibt es auch in der Nacht noch im BORUSSEUM und an allen anderen Veranstaltungsorten.
Preise: Erwachsene 14,50 Euro, ermäßigt* 11 Euro, Kinder von 6 bis 17 Jahre 3 Euro, Kinder unter 6 Jahren frei.
 
* Anspruch auf ein ermäßigtes Ticket haben:
Ticket-Abonnenten der DSW21, Schüler/-innen, Studierende, Auszubildende und Absolvierende des freiwilligen Wehrdienstes (12–23 Monate), des Bundesfreiwilligendienstes (BFD), des freiwilligen sozialen Jahres (FSJ) und des freiwilligen ökologischen Jahres (FÖJ), Inhaber des "Dortmund-Passes"

Kostenlos bei iTunes abonnieren.

Das BORUSSEUM-Team wünscht interessante Hörminuten!

19.04.15

25. BORUSSEUM-Podcast: Am Borsigplatz geboren – Franz Jacobi und die Wiege des BVB

"Borussia verbindet Generationen. Es ist unsere Borussia und unsere Geschichte. Und WIR müssen sie erzählen." So steht es auf der Homepage der drei Filmemacher Marc Mauricius Quambusch,

Bild

Jan-Henrik Gruszecki und Gregor Schnittker zu ihrem Dokumentationsprojekt über die Gründungsgeschichte des BVB und einen der wichtigsten Gründerväter, Franz Jacobi.  Sie haben die Geschichte – in Zusammenarbeit mit vielen anderen Akteuren – aufgearbeitet und verfilmt. Im Interview mit dem BORUSSEUM, dem Vereinsmuseum von Borussia Dortmund, erzählt Marc Quambusch u.a. über die Idee zum Film, seine persönlichen Highlights während der Produktions- und Recherchearbeit und die bisherige Resonanz seit Veröffentlichung.

Kostenlos bei iTunes abonnieren.

Das BORUSSEUM-Team wünscht interessante Hörminuten!