Suche

Social-Media-Navigation

Bereichsnavigation

Account-Navigation

Zum Inhaltsbereich

Rechtliches

Stadionverbot

Bundesliga:

Besucher mit bundesweit wirksamen Stadionverboten machen sich des Hausfriedensbruchs schuldig, wenn sie sich im rot markierten Bereich aufhalten. Dieser markiert das Hausrechtsgebiet der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA bei Spielen der 1. Bundesliga und Spielen der 3. Liga, die im Signal Iduna Park ausgetragen werden. Zuwiderhandlungen werden von Borussia Dortmund sofort und ausnahmslos zur Anzeige gebracht.

Bild

 

3. Liga:

Besucher mit bundesweit wirksamen Stadionverboten machen sich des Hausfriedensbruchs schuldig, wenn sie sich im rot markierten Bereich aufhalten. Dieser markiert das Hausrechtsgebiet der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA bei Spielen der 3. Liga, die im Stadion Rote Erde ausgetragen werden. Zuwiderhandlungen werden von Borussia Dortmund sofort und ausnahmslos zur Anzeige gebracht.

Bild

 

Einverständniserklärung:

Zuschauer anderer Vereine, die mit einem bundesweit wirksamen Stadionverbot der Borussia Dortmund GmbH & Co KGaA belastet sind und einen Antrag auf Prüfung, Aussetzung oder Aufhebung ihres laufenden Stadionverbots stellen möchten, tun dieses bitte schriftlich an:

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Corinna Höptner
Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund

Diesem Antrag ist unbedingt die hier herunterladbare Einverständniserklärung unterschrieben beizufügen. Ansonsten ist eine Prüfung nicht möglich.