Suche

Social-Media-Navigation

Bereichsnavigation

Account-Navigation

Zum Inhaltsbereich

Bundesliga

Alle Infos zum

Bundesliga Spiel

Bild



Bild

Borussia Dortmund

Bild

SC Freiburg

5:0
  •  

    Der BVB gewinnt mit 5:0 gegen den SC Freiburg und das in dieser Höhe auch verdient. Nach zwei Toren in der ersten Halbzeit legten die Schwarzgelben in der zweiten drei Treffer nach und verteidigt die Tabellenführung. Dienstag kommt Marseille zur nächsten Champions-League-Partie in den SIGNAL IDUNA PARK. Und der Ticker auch. Macht's gut!

  • 90

    Und vorbei!

  • 89

    Flipper (das Spiel mit dem Ball, nicht der Delfin) vorm Freiburger Tor, aber der Ball geht nicht rein, immerhin Ecke. Die gelangt zu Kuba, der aus der zweiten Reihe verzieht.

  • 88

    Sorg sieht Gelb

  • 87

    Es wird ein weiterer Torschuss des Sportclub notiert. Weidenfeller hat keine Probleme damit.

  • 85

    Whoooosh! Kirch aus der zweiten Reihe über die Latte!

  • 78

    Kuba setzt sich gegen einen Abwehrspieler durch, marschiert weiter im Strafraum, umspielt Baumann und vollendet aus spitzem Winkel!

  • 78

    Es klingelt wieder! 5:0 durch Kuuuuuuba!

  • 75

    Fast die nächste Hütte: Aubameyang spielt knapp am linken Pfosten vorbei.

  • 73

    Guédé ersetzt Freis

  • 70

    Und Hofmann bekommt eine weitere Vorlage zugeschrieben: Von rechts flankt er halbhoch vors Tor, wo Lewandowski den Fuß hinhält und ins Tor trifft!

  • 70

    Noch ne Bude! Das 4:0 macht Lewandowski!

  • 69

    Oh no! Aubameyang spielt einen Ball von links, zu steil für das Tor und zu knapp für Lewandowski, um einzuschieben!

  • 66

    Aubameyan zielt aus 20 Metern direkt auf Baumann.

  • 65

    Höfler wird für Schuster eingewechselt

  • 63

    Kuba zu Kirch, der in die Mitte und da verpasst Lewandowski

  • 61

    Hofmann kommt für Reus

  • 61

    Kuba ersetzt Mkhitaryan

  • 59

    "Wer wird Deutscher Meister? BVB Borussia" schallt es durch den SIGNAL IDUNA PARK. Stand jetzt - Achtung! Spoiler Alert! - hat der BVB an der Tabellenspitze zwei Punkte Vorsprung auf den FC Bayern. Bei München gegen Wolfsburg steht es noch 0:0.

  • 58

    Ein langer Ball aus dem Halbfeld fliegt in den Strafraum, wo Lewandowski wartet. Der Stürmer versetzt zwei Gegenspieler und lupft dann aus wenigen Metern ins Netz!

  • 58

    Tooooor für den BVB! Lewandowski macht das 3:0!

  • 57

    Freiburg kultiviert ein zartes Pflänzchen namens Angriff, dass Weidenfeller zertrampelt.

  • 55

    Reus diesmal von links in die Mitte, aber keiner da. Dann kommt der Ball irgendwie zu Durm, in dessen Schuss sich Ginter wirft.

  • 53

    Nochmal der gleiche Spielzug, diesmal spring der Pole am Ball vorbei!

  • 53

    Aubameyang in die Mitte, wo Lewandowski das Spielgerät verstolpert!

  • 51

    Freiburg zieht sich jetzt ganz weit zurück, will wahrscheinlich angesichts der Unterzahl ein Schützenfest vermeiden.

  • 50

    Der Wechsel der Freiburger war der roten Karte geschuldet, der Wechsel der Dortmunder könnte etwas mit der Behandlungspause in der ersten Minute zu tun haben.

  • 47

    Dortmund ist weiter im Angriffsmodus. Aubameyangs Flanke landet aber in den Händen von Baumann.

  • 46

    Höhn ersetzt Coquelin

  • 46

    Kirch für Bender

  • 46

    Weiter geht's!

  •  

    Der BVB geht mit einer hochverdienten 2:0-Führung in die Pause. Wie Ihr wohl mitbekommen habt, gab es in der ersten Halbzeit technische Probleme. Hoffentlich wird das in den zweiten 45 Minuten besser.

  • 45

    +1 Abpfiff der ersten Halbzeit!

  • 45

    Rote Karte für Diagne wegen einer Notbremse im Strafraum gegen Lewandowski

  • 45

    Elfmeter für Dortmund

  • 45

    +1 Reus erhöht per Elfmeter auf 2:0 für den BVB!

  • 40

    Nach dem folgenden Eckball rauscht der Ball links am Pfosten vorbei!

  • 39

    Dortmund kombiniert im Freiburger Strafraum. Aubameyang wird weiter nach außen gedrängt, legt per Hacke zu Mkhitaryan, der jedoch keine Lücke findet. Lewandowski mischt auch noch mit.

  • 38

    Freiburg bekommt mit einem Standard mal eine Angriffschance, doch Schmid spielt den Ball direkt zu Großkreutz.

  • 35

    Das wurde auch Zeit! Aus dem Strafraum kommt der Ball zu Bender, der in 20 Metern Torentfernung lauert und abzieht. Baumann kann den Ball nicht festhalten, Lewandowski kommt auch nicht am Torwart vorbei, aber Reus macht den Lupfer in den Kasten!

  • 35

    Toooor für den BVB! Reus macht das 1:0!

  • 31

    Wieder Reus auf Aubameyang, doch Baumann kann eingreifen.

  • 29

    Ein Tor liegt in der Luft! Aubameyang zündet den Turbo und scheitert frei an Baumann!

  • 28

    Lewandowski probiert es mit Gewalt aus der zweiten Reihe! Baumann kann nur nach vorne abprallen lassen, den zweiten Ball bekommt Mkhitaryan leider nicht!

  • 26

    Großkreutz ist hinten nicht genügend beschäftigt und schaltet sich oft ins Angriffsspiel ein. Viel läuft über ihn und über Aubameyang, sein Partner auf der rechten Seite.

  • 25

    Noch eine gute Möglichkeit! Aubameyang mit dem Kopf aus fünf Metern! Baumann hat den Ball.

  • 25

    Dortmund kommt wieder über rechts, Aubameyang gibt in die Mitte, wo ein Freiburger vor Reus an den Ball kommt.

  • 19

    Freiburg kommt jetzt auch zum Abschluss. Den schwach geschossenen Ball hält Weidenfeller aber sicher.

  • 19

    Schade! Lewandowski überlupft nach Zuspiel von Subotic Ginter und haut dann über den Kasten!

  • 19

    Aubameyang in der Gasse, kann den Ball aber allein vor Baumann nicht kontrollieren.

  • 15

    Die bisher größte Chance des Spiels! Mkhitaryan zieht ab, sein Schuss wird noch abgefälscht und rauscht trotzdem nur knapp vorbei. Der Armenier reklamiert Handspiel, bekommt aber "nur" einen Eckball. Und der ist wertlos.

  • 12

    Baumann kann einen Pass vor Reus aufnehmen.

  • 8

    Dortmund hat mehr vom Spiel, kommt immer wieder über die rechte Seite.

  • 4

    Lewandowski auf und davon, wird im Strafraum zu Fall gebracht, doch Schiri Schmidt entscheidet auf Abstoß.

  • 3

    Freiburg klärt zu kurz, sodass es eine unfreiwillige Vorlage für Großkreutz wird. Der Pass in die Mitte findet keinen Abnehmer. Immerhin springt eine Ecke dabei heraus, die Subotic knapp mit dem Kopf über den Querbalken setzt.

  • 1

    Keine Minute gespielt da rasseln Durm und Bender zusammen. Der Sechser bleibt liegen und hält sich die Schulter. "Eisen-Manni" kann aber weiterspielen.

  • 1

    Der Ball rollt!

  •  

    Schiedsrichter heute: Markus Schmidt

  •  

    Das Spiel des SC im Pokal "sah wieder richtig nach Freiburg-Fußball aus", so Klopp. "Wir müssen ganz viel laufen, ganz viel investieren, ganz viel Fußball spielen".

  •  

    Beim Blick auf die Aufstellung sieht man auch wie ernst der Trainer den Gegner nimmt. Wenn man Kuba und Aubameyang auf einem Level sieht, ist das die stärkste Elf. Von Schonung vor dem Champions-League-Spiel gegen Marseille keine Spur.

  •  

    Das 5:1 im vergangenen Jahr sieht auch deutlicher aus als es war. Lange Zeit sah Dortmund nicht wie der sichere Sieger aus.

  •  

    Spitzenreiter BVB will den Platz an der Sonne verteidigen. Auf dem Papier kommt der Tabellen-17. da scheinbar gerade recht. Doch - Jürgen Klopp hat es angedeutet - Freiburg ist besser als es der Abstiegsplatz andeutet.

  •  

    Deswegen kommt Erik Durm zu seinem dritten Einsatz in Serie beim BVB. Roman Weidenfeller kehrt ins Tor zurück. In der offensiven Dreierreihe beginnt das Trio Aubameyang, Mkhitaryan und Reus. Kuba sitzt zunächst auf der Bank.

  •  

    Marcel Schmelzer fällt mit einem Faserriss im Oberschenkel drei Wochen lang aus. Der deutsche Nationalverteidiger zog sich am Freitag, im Abschlusstraining vor dem Bundesligaheimspiel am heutigen Samstag gegen den Sportclub Freiburg, einen Muskelfaserriss im linken, hinteren Oberschenkel zu.

  •  

    Liebe Leser, gleich ist es soweit, dann spielt der BVB gegen den SC Freiburg!

  •  

    Wer wen am Samstag aus dem Stadion kegelt, erfahrt Ihr natürlich hier!

  •  

    "Freiburg ist deutlich stärker als es das Tabellenbild momentan hergibt", sagt Jürgen Klopp über den Gegner. Nach argem personellen Aderlass und wenigen Punkten (drei Remis, drei Niederlagen) nehmen die in der Liga noch sieglosen Badener offenbar Fahrt auf und haben den VfB Stuttgart aus dem Pokal gekegelt.

  •  

    Nach dem Pokalspiel gegen 1860 München steht der BVB vor dem nächsten Kraftakt: Die Dauerläufer aus Freiburg kommen.

  •