Der achtmalige Deutsche Meister Borussia Dortmund startet am 6.3.2017 eine offizielle Ticket-Zweitmarkt-Plattform mit dem Ziel einer fairen Ticketvergabe zu fairen Preisen. Gemeinsam mit seinem Ticketing-Partner EVENTIM Sports hat der BVB eine vollumfängliche Integration in den eigenen, bereits bestehenden online BVB TicketShop programmieren lassen. „Der offizielle Ticket-Zweitmarkt ist ein wertvoller und wichtiger Schritt im Kampf gegen den Schwarzmarkt und illegale Ticketverkäufe“, sagt Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung, der die Einführung einer solchen Plattform auf der Mitgliederversammlung im November vergangenen Jahres angekündigt hatte.

Bei der Entwicklung und operativen Gestaltung des offiziellen BVB-Ticket-Zweitmarkts stand die Ticketabteilung des Klubs im engen Austausch mit der Fan- und Förderabteilung. Ab sofort haben Ticketinhaber auf legalem Wege die Gelegenheit, ihre Dauer- und Tageskarten zu BVB-Heimspielen zum Weiterverkauf im BVB TicketShop anzubieten, wenn sie zu den jeweiligen Begegnungen nicht persönlich in den SIGNAL IDUNA PARK kommen können. Der Karteninhaber muss dabei sein Einzelticket bzw. seine Dauerkarte nicht aus der Hand geben, da die Tickets elektronisch gesperrt und anschließend neu freigegeben werden können. Der Zweitmarkt steht für alle ausverkauften Heimspiele zur Verfügung.

Vor dem Erwerb von Tickets über nicht autorisierte Anbieter wird eindringlich gewarnt. „Denn es kann durchaus sein, dass es sich bei dem Ticket um eine Kopie handelt, das Ticket nicht bezahlt wurde oder es wegen eines Verstoßes gegen die AGBs von Borussia Dortmund gesperrt wurde“, erklärt Matthias Naversnik, Leiter der BVB-Ticketabteilung.

Alle verfügbaren Tickets für Heimspiele des BVB aus dem Erst- und auch dem Zweitmarkt sind jederzeit aktuell im online BVB TicketShop zu finden.