Auf dieser Seite finden Sie die Datenschutzerklärung für den Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der europäischen Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) ist der:

Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund
Strobelallee 50
44139 Dortmund
Deutschland
Tel.: +49231 – 4119
E-Mail: mitglieder@bvb.de
Website: www.bvb.de/Der-Verein

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter:

Der Datenschutzbeauftragte
c/o Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund
Strobelallee 50
44139 Dortmund
Deutschland
Tel.: +49231 – 4119
E-Mail: @bvb.de

III. Zwecke und Rechtsgrundlage unserer Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Durchführung des Mitgliedschaftsverhältnisses verarbeitet (z.B. Einladung zu Versammlungen, Beitragseinzug, Versand der Mitgliedermagazins „Borussia“). Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erfüllung Ihres Mitgliedschaftsverhältnisses im Verein gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

Im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Durchführung von Einlasskontrollen, bei Anträgen und Wortmeldungen von Ihnen und im Zuge der Ehrung von Mitgliedern. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitungsvorgänge ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse ist der geordnete und kontrollierte Ablauf der Mitgliederversammlung.

Die Veröffentlichung personenbezogener Daten im Internet oder in lokalen, regionalen oder überregionalen Printmedien erfolgt zur Wahrung berechtigter Interessen des Vereins. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse besteht in der Information der Öffentlichkeit durch Berichterstattung über die Aktivitäten des Vereins. In diesem Rahmen werden personenbezogene Daten einschließlich Bildern der Teilnehmer zum Beispiel für die Berichterstattung über sportliche Ereignisse des Vereins veröffentlicht.

Zudem verarbeiten wir Ihre Daten für eigene Marketingzwecke. Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO oder, falls Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO.

Zu diesen Zwecken verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten von Ihnen:

  • Name und Vorname
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer
  • E-Mail Adresse
  • Bankverbindung
  • Unterschrift
  • Bildaufnahmen

IV.  Empfänger Ihrer Daten

Wir geben Ihre Daten ausschließlich an ausgewählte Kategorien von Empfängern weiter:

a) Konzerngesellschaften

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erklären, werden Ihre Kontaktdaten für eigene Marketingzwecke und die der Konzernunternehmen Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA; BVB Merchandising GmbH; Sports & Bytes GmbH; BVB Event & Catering GmbH; besttravel Dortmund GmbH, Rheinlanddamm 207-209, 44137 Dortmund erhoben und verarbeitet. Dies beruht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO.

Unter bestimmten Umständen können wir Ihre Daten auch auf Grundlage unseres berechtigten Interesses innerhalb des Konzerns verarbeiten. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit f. DS-GVO.

Sie können der Datenverarbeitung auf Grundlage des berechtigten Interesses widersprechen und/oder Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung widerrufen. Dazu richten Sie lediglich formlos eine entsprechende Nachricht an die unter I. genannten Kontaktdaten.

Wir löschen Ihre Daten, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

b)  Sportverbände und Turnierveranstalter

Personenbezogene Daten der Mitglieder, die am Spiel- und Wettkampfbetrieb der Landesfachverbände teilnehmen, werden zum Erwerb einer Lizenz, einer Wertungskarte, eines Spielerpasses oder sonstiger Teilnahmeberechtigung an den jeweiligen Landesfachverband weitergegeben. Hierzu gehören im Fußballbereich insbesondere der DFB und die nachgeordneten Landes- und Ligaverbände.

c)  Bankinstitute

Zur Einziehung Ihres Mitgliedbeitrages übermitteln wir Ihren Namen und Ihre Kontodaten an unser Bankinstitut.

d) Auftragsverarbeiter

V. Dauer der Speicherung

Die personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Mitgliedschaft gespeichert. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden die Datenkategorien gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen vorgehalten und dann gelöscht. In der Zeit zwischen Beendigung der Mitgliedschaft und der Löschung wird die Verarbeitung dieser Daten eingeschränkt.

VI. Ihre Rechte

Wie jede betroffene Person haben Sie bezogen auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns folgende Rechte:

  • Sie können gemäß Art. 15 DS-GVO detailliert Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Sie haben das Recht, gemäß Art. 16 DS-GVO die Berichtigung falscher und die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zur Ihrer Person zu verlangen.
  • Sie können gemäß den Bestimmungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Wir werden dem Löschverlangen entsprechen, soweit wir nicht gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind, Ihre Daten weiter zu speichern und zu verarbeiten. Als rechtliche Verpflichtungen kommen insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen in Betracht. Ferner sind wir zur fortdauernden Speicherung berechtigt, wenn uns die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen ohne Ihre Daten nicht möglich sein sollte.
  • Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DSGVO zu verlangen. Soweit die Verarbeitung eingeschränkt wurde, dürfen wir Ihre Daten lediglich speichern. Eine darüber hinausgehende Verarbeitung ist dann nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats zulässig. Ihre in diesem Zusammenhang erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Sie werden von uns benachrichtigt, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.
  • Sie können bei Vorliegen der in Art. 20 DSGVO genannten Voraussetzungen auch die Herausgabe der von Ihnen im Rahmen der Mitgliedschaft bereitgestellten personenbezogenen Daten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen (Recht auf Datenübertragbarkeit). Dies gilt indes nicht, soweit dem die Rechte Dritter einschließlich unseres Vereins entgegenstehen oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen technisch nicht machbar ist.
  • Sie haben gemäß Art. 21 DS-GVO jederzeit das Recht, gegen eine Verarbeitung, die auf unseren berechtigten Interessen beruht, Widerspruch einzulegen, wenn sich für den Widerspruch Gründe aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Dieses Widerspruchsrecht besteht hingegen nicht, wenn die Verarbeitung aus rechtlichen Gründen (z.B. zur Durchführung der Mitgliedschaft) erforderlich ist. Ihren Widerspruch und dessen Begründung richten Sie bitte an: Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund, c/o Datenschutzbeauftragter, Strobelallee 50, 44139 Dortmund, Tel.: +49231 – 4119, E-Mail: mitglieder@bvb.de.
  • Schließlich haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Ihrer Wahl (Art. 77 DS-GVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Die zuständige Aufsichtsbehörde für den Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

VII.  Keine Übermittlung an einen Empfänger in einem Drittland oder an eine internationale Organisation

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an einen Empfänger in einem Drittland (Staat außerhalb der Europäischen Union und außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums) findet nur insofern und insoweit statt, wie aktive Spieler bei Turnieren in einem Drittland teilnehmen.

VIII. Keine automatisierte Entscheidungsfindung im Einzelfall

Zur Durchführung Ihrer Mitgliedschaft beim Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.