Nach dem 4:1 Sieg über Borussia Mönchengladbach freuten sich die Fans, die im BVB-Onlineshop das Spieltagspaket gebucht hatten, über den Besuch von Jörg Heinrich im BORUSSEUM. Gut gelaunt stand er für Fotos, Autogramme und Gespräche zur Verfügung.

Bild

Der 37-malige Nationalspieler Jörg Heinrich feierte seine größten Erfolge im Vereinsfußball als Spieler bei Borussia Dortmund. In den Jahren von 1996 bis 1998 gewann er mit dem BVB 1996 die Deutsche Meisterschaft und 1997 die Champions League und den Weltpokal. Nach einem zweijährigen Intermezzo beim AC Florenz in der Serie A wechselte Jörg Heinrich im Jahr 2000 zurück an den Borsigplatz. Er errang 2002 mit Borussia Dortmund die Deutsche Meisterschaft und zog in dieser Saison ebenfalls in das Finale um den UEFA-Pokal ein. 2003 verließ er die Borussia und spielte unter anderem für den 1. FC Köln und Union Berlin. Seine aktive Karriere beendete er 2011 in seiner Heimat beim BSC Rathenow.

Mehr zu den BVB-Legenden, die schon im Rahmen des Spieltagspakets im BORUSSEUM waren, finden Sie hier.