Schon vor dem ersten Heimspiel der Rückrunde gab es im BORUSSEUM, dem Borussia Dortmund-Museum, ein Highlight. Nach einiger Zeit wurde im BORUSSEUM wieder einmal eine Wechselausstellung eröffnet.

Die sechste Ausstellung, die das BORUSSEUM gemeinsam mit Herausgeber und Fotograf Reinaldo Coddou H. und Herausgeber Jan-Henrik Gruszecki inszeniert hat, zeigt Fotos aus dem gleichnamigen Bildband, der im Herbst 2015 erschienen ist.

Bild

Viele Gäste folgten der Einladung des BORUSSEUM und kamen bereits mittags ins Stadion, um die Eröffnung der Fotoausstellung mitzuerleben. Zur Begrüßung richtete Museumsleiterin Nicole Kayser einige Worte an die Gäste und übergab das Mikrofon dann an Reinaldo Coddou H., der alle Bilder fotografiert hat. Gemeinsam mit Jan-Henrick Gruszecki – mit dem der gebürtige Chilene Coddou den Bildband herausbrachte – verriet Coddou die Hintergrundinformationen zum Buch und der neuen Wechselausstellung im BORUSSEUM.

Bild

Nach dem offiziellen Teil konnte die Ausstellung dann eröffnet und von den Gästen bestaunt werden. „Die Größe einiger Bilder ist wirklich sehr beeindruckend. Man schaut direkt nach, ob man sich auf den großen Bildern der Südtribüne selber findet. Auch die Verschiedenartigkeit der Bilder macht die Ausstellung besonders“, so ein Gast, der direkt zu Beginn die neue Ausstellung besuchte.

Die besondere Ausstellung ist nun für alle Besucherinnen und Besucher des BORUSSEUM bis zum 3. April 2016 zugänglich. Der Eintritt ist im normalen BORUSSEUM-Eintritt eingeschlossen. Ein Grund mehr also, das Borussia Dortmund-Museum zu besuchen!