Endlich können Kinder-Weihnachtswünsche auch im BORUSSEUM erfüllt werden!

Im Empfangsbereich des Museums steht ein großer Tannenbaum, voll bepackt mit Kinderwünschen, die alle wahr werden sollen! Die BVB-Stiftung „leuchte auf“ und der gemeinnützige Verein interAktion starten mit Unterstützung der BVB-Fanabteilung am 14. November die Aktion Kinderwünsche, bei der die BVB-Familie erneut Weihnachtswünsche sozial benachteiligter Kinder aus Dortmund erfüllen kann.

Über 2.000 Wünsche erreichten interAktion e.V. in diesem Jahr – so viele wie nie zuvor.  „Nach wie vor sind in unserer Heimatstadt leider viele Kinder von Armut betroffen. Nicht alle Eltern können es sich finanziell leisten, Geschenke für das Weihnachtsfest zu kaufen. Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr mithelfen zu können, sozial benachteiligten Kindern eine Weihnachtsfreude zu bereiten“, sagt Marco Rühmann, Stiftungsmanager der BVB-Stiftung „leuchte auf“.

Ab sofort hängen die zahlreichen Wunschzettel an den Weihnachtsbäumen in der BVB-Geschäftsstelle am Rheinlanddamm, den BVB-Fanshops und im Borusseum. Jeder BVB-Fan hat bis zum 2. Dezember die Möglichkeit, zu helfen und einem Kind einen Weihnachtswunsch zu erfüllen.

Wer sich an der Aktion Kinderwünsche beteiligen möchte, beachtet bitte folgende Hinweise:

  • Ein Geschenk sollte den Wert von 25 Euro nicht übersteigen.
  • Bitte die Geschenke unverpackt lassen.
  • Bitte keine gebrauchten Sachen verschenken.
  • Süßigkeiten oder andere Lebensmittel dürfen nicht verschenkt werden.
  • Abgabe der Geschenke bis zum 2.12. in der BVB-Geschäftsstelle oder in allen BVB-Fanshops in Dortmund.
  • Auf jedem Kinderwunsch ist unten rechts eine Nummer markiert. Diese muss unbedingt auf dem Geschenk vermerkt werden. Das Geschenk kann dem entsprechenden Kind sonst nicht zugeordnet werden.

Allen BVB-Fans, die sich beteiligen, sagen wir schon jetzt vielen Dank für die Unterstützung!

Weitere Infos gibt es unter www.bvb.de/stiftung und www.interaktion-dortmund.de

Bild