Am vergangenen Sonntag fand im BORUSSEUM eine besondere Veranstaltung der Neven Subotic Stiftung statt. Im Rahmen einer ebay-Auktion und bei einer kleinen Wasser-Rallye, die am Spieltag gegen den FC Bayern München stattfand, konnten kleine und große BVB-Fans von signierte Plakate von Neven Subotic ersteigern oder gewinnen.

Die Übergabe fand nun am letzten Sonntag zusammen mit dem BVB-Star und einem kleinem Rahmenprogramm im „schönsten Stadion der Welt“ und im Borussia Dortmund-Museum statt. 46 Gewinnerinnen und Gewinner, darunter viele junge BVB-Fans, an der Strobelallee begrüßt. Bevor es ins BORUSSEUM ging, stand für die Gäste eine BVB-Stadiontour auf dem Programm. Im BORUSSEUM angelangt, durften die Gäste dann noch etwas tiefer in die Geschichte der Borussia eintauchen und an einer Führung durch das schwarzgelbe Museum teilnehmen. Zuletzt wartete dann noch ein Highlight auf die BVB-Fans. Neven Subotic, der Gründer und Namensgeber seiner Stiftung, wartete im BORUSSEUM auf seine Gäste und übergab die gewonnenen und signierten Plakate höchstpersönlich.

Zunächst richtete Neven selbst einige Worte an die Gäste, danach hielt Shari Mahlzahn, Leiterin Key Relations der Stiftung, einen packenden Vortrag über die Arbeit der Stiftung. Die Neven Subotic Stiftung, die vor drei Jahren gegründet wurde, befasst sich mit dem Thema „Wasser“ und betreut langfristig und dauerhaft ihre Projekte. Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich in den armen und ärmsten Ländern dieser Welt einen Zugang zum lebenswichtigen und lebensnotwendigen Gut „Wasser“ zu ermöglichen. Auch wenn Wasser seit 2012 ein Menschenrecht ist, haben deutlich über eine halbe Milliarde Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. Durch die Finanzierung von nur einem Brunnenbau kann die Neven Subotic Stiftung bereits 300 bis 400 Menschen die Möglichkeit geben, mit sauberem Wasser zu leben. Besonders Frauen und Kinder haben dadurch die Möglichkeit, Träume zu verwirklichen und Potenziale zu nutzen. Denn wenn ein Tag nicht mehr dazu genutzt werden muss, einen 20 Liter Kanister Wasser über 6 Kilometer zu tragen, um sich mit Wasser zu versorgen, kann diese wertvolle Zeit unter anderem für Bildung genutzt werden.

Die Spenden, die die Neven Subotic Stiftung erhält, gehen zu 100 % in die langfristigen und dauerhaften Projekte der Stiftung. Die gesamten Verwaltungskosten der Stiftung werden von Neven Subotic persönlich getragen.

Das BORUSSEUM freut sich sehr, als Ort für eine Veranstaltung der Neven Subotic Stiftung ausgewählt worden zu sein. Viel Erfolg bei der weiteren Arbeit und bis zum nächsten Besuch im Borussia Dortmund-Museum!

Weitere Informationen zur beachtenswerten Stiftung von BVB-Spieler Neven Subotic gibt es hier.