Die Klasse 3b der Aplerbecker Grundschule konnte am Donnerstag einen prominenten Sportler in ihrer Sporthalle begrüßen – Marco Reus war vorbeigekommen, um das BVB-Grundschulprojekt „Große Klasse!“ vorzustellen.

Mitgebracht hatte Marco Reus neben den druckfrischen Unterrichtsmaterialien auch Biene EMMA und Torsten Sengteller. Der erfahrene BVB-Jugendtrainer erklärte den Kids gemeinsam mit Marco Reus, wie wichtig Bewegung und eine gesunde Ernährung sind. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren z.B., wie Marco Reus sich ernährt und was er jeden Morgen frühstückt – aber auch die Kinder berichteten von ihrem Alltag. Mit einem deutlichen Fazit: Sport machen alle gern! Dass es aber nicht nur auf Kraft, Talent und Ausdauer ankommt, sondern dass der BVB auch auf die schulische Ausbildung seiner Nachwuchsspieler achtet, überraschte die Kinder. Aber Torsten Sengteller erklärte ihnen, dass beim BVB auch Zeugnisse kontrolliert werden und die schulische Entwicklung der jugendlichen Spieler unterstützt wird.

Das Projekt „Große Klasse!”

Ziel des Projektes ist es, Kindern und Jugendlichen zu helfen, das Beste aus sich und ihren Möglichkeiten zu machen. Mit „Große Klasse!" möchte der BVB in Zusammenarbeit mit den Dortmunder Grundschulen einen ersten Meilenstein setzen. Dabei soll die große Popularität des Vereins genutzt werden, um die Lernfreude der Schülerinnen und Schüler zu stärken, sie für den Unterricht zu begeistern und sie zu fördern.

Die unterschiedlichen Bausteine des Projektes – „Unterrichtsmaterialien", „Fitness- und Ernährungsfibel" sowie „Sport-AGs“ - sollen helfen, die Schülerinnen und Schüler auf verschiedenen Wegen zu erreichen und nachhaltig den Fußball und die Strahlkraft des Vereins in den Lernalltag der Kinder zu integrieren. Das Projekt „Große Klasse!" spricht gezielt die junge Zielgruppe in den 2. und 3. Klassen an, um hier präventiv zu agieren und nachhaltig Handlungswege aufzuzeigen. Das Projekt soll stärken und Bildung mit Spaß vermitteln.

Die Lehrerinnen und Lehrer nehmen den Ball gerne auf und freuen sich über das Angebot des BVB. „Es macht den Kindern großen Spaß, sich auch mal im Unterricht intensiv mit dem BVB zu beschäftigen. Die Sport-AGs sind toll – sie sind eine tolle Abwechslung zu dem normalen Sportunterricht“, so die Klassenlehrerer der 3a, Linda Siebelhoff.

In dieser Woche wurden die neuen Materialien an alle Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer der 2. und 3. Klassen der 92 Dortmunder Grundschulen verteilt.

Vertiefende Informationen

Dass Borussia Dortmund die sportliche Nachwuchsförderung am Herzen liegt, ist hinlänglich bekannt. Dass sich der Verein aber auch abseits des Platzes für nachhaltige Nachwuchsarbeit einsetzt, wissen die Wenigsten. Bereits seit 2010 besteht das Projekt „Große Klasse!“, welches sich gezielt an Grundschülerinnen und Grundschüler der 2. und 3. Klassen richtet und mit seinen Angeboten die Kinder für Bildung, gesunde Ernährung und Bewegung ermuntern möchte.

DREI BAUSTEINE

Unterrichtsmaterialien: Mathematik und Deutschaufgaben mit BVB-Bezug, wie z.B. „Rechnen mit EMMA“, „Lesekompetenz – lerne die Profis kennen!“ oder „Buchstabenrätsel mit BVB Begriffen“, sollen den Kindern Spaß am Lernen vermitteln. Altersgerecht, nach Niveaustufen unterteilt und mit einer Klassenaufgabe, bei der es sogar tolle Preise für die mitmachenden Klassen zu gewinnen gibt.

Sport-AGs: Jede Schule kann sich für eine kostenlose Sport-AG mit einem BVB-Jugendtrainer bewerben. Bei diesen Sport-AGs lernen Kinder, dass Sport Spaß machen und konzentrationssteigernd wirken kann. Darüber hinaus werden Werte wie Rücksichtnahme, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein vermittelt.

Fitness- und Ernährungsfibel: Im letzten Schuljahr erhielten alle Grundschülerinnen und Grundschüler ein kostenloses Exemplar der schwarzgelben Fitness- und Ernährungsfibel. Einfache Rezepte zeigen, wie man sich bewusst ernähren kann. Spieler stellen dazu ihre Lieblingsgerichte vor und geben Bewegungstipps für den Alltag.

Neben diesen festen Bausteinen finden regelmäßige Aktionstage statt. An diesen Tagen werden bspw. Ausflüge in Kletterhallen oder zu einem Bauernhof gemacht, auch ein Sport-Tag in der Evonik-Fußballschule des BVB stand schon auf dem Stundenplan. Die Teilnahme ist für die Schulen kostenlos.

Borussia Dortmund ist es wichtig, dieses Projekt langfristig und nachhaltig zu verankern. Im jährlichen Wechsel erscheinen die Unterrichtsmaterialien für die Lehrerinnen und Lehrer und die Fitness- und Ernährungsfibel für die Schülerinnen und Schüler selbst. Die Sport-AGs finden fortlaufend statt. Alle Angebote sind für die Dortmunder Grundschulen kostenlos, die Unterlagen stehen dazu auch zum Download bereit.

Mehr Informationen unter:

www.bvb.de/grosseklasse oder www.kidsclub.bvb.de