Profimannschaft:

Besucher mit bundesweit wirksamen Stadionverboten machen sich des Hausfriedensbruchs schuldig, wenn sie sich im rot markierten Bereich aufhalten. Dieser markiert das Hausrechtsgebiet der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA bei Spielen der Profimannschaft und Spielen der U23, die im Signal Iduna Park ausgetragen werden. Zuwiderhandlungen werden von Borussia Dortmund sofort und ausnahmslos zur Anzeige gebracht.

Bild

U23:

Besucher mit bundesweit wirksamen Stadionverboten machen sich des Hausfriedensbruchs schuldig, wenn sie sich im rot markierten Bereich aufhalten. Dieser markiert das Hausrechtsgebiet der Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA bei Spielen der U23, die im Stadion Rote Erde ausgetragen werden. Zuwiderhandlungen werden von Borussia Dortmund sofort und ausnahmslos zur Anzeige gebracht.

Bild

Einverständniserklärung:

Zuschauer anderer Vereine, die mit einem bundesweit wirksamen Stadionverbot der Borussia Dortmund GmbH & Co KGaA belastet sind und einen Antrag auf Prüfung, Aussetzung oder Aufhebung ihres laufenden Stadionverbots stellen möchten, tun dieses bitte schriftlich an:

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA
Corinna Höptner
Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund

Diesem Antrag ist unbedingt die hier herunterladbare Einverständniserklärung unterschrieben beizufügen. Ansonsten ist eine Prüfung nicht möglich.

Stand 12/2017