Vorverkaufszeitraum

Grundsätzlich gelten für Tickets für Fans mit Behinderungen die gleichen Bestimmungen wie bei anderen Ticketbestellungen. Die Karten können jederzeit über die im weiteren Verlauf angegebenen Wege bestellt werden. Die Zuteilung erfolgt in der Regel vier Wochen vor dem jeweiligen Spiel und richtet sich nach den allgemeinen Vorverkaufsterminen. Die genauen Spieltermine sowie die Termine des VVK-Starts finden Sie auf unserer Homepage.

Heimspiel Tickets für Menschen mit einer Hörschädigung

Im Block 34 gibt es Tickets für Menschen mit einer Hörschädigung. Ein Ticket kostet 16,50€.

Die Bestellung erfolgt per E-Mail an tickets@bvb.de. Berechtigt sind Personen, in deren Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen GL steht.

Wir möchten Sie bitten, folgende Angaben in Ihrer Bestellung anzugeben:
  • Komplette Adresse
  • Gewünschte Spielpaarung
  • Bei der Bestellung den Vermerk „Hörschädigung“ angeben
  • Mitgliedsnummer (falls vorhanden)
  • Kopie des Schwerbehindertenausweises (Vorder-und Rückseite)

Wichtig: Um die Berechtigung eines Platzes in Block 34 zu erlangen, müssen Sie zu Ihrer Bestellung bitte immer eine Kopie Ihres Schwerbehindertenausweis beifügen.

Zahlungsmittel: Sie erhalten eine Reservierung, in Folge dessen Sie Ihre Tickets bezahlen können. Nach Geldeingang werden die Karten zugeschickt.

Zugang zum Signal-Iduna-Park

Vom Süd-Osten kommend führt der Weg durch den Sondereingang Süd, vom Norden durch die Spielereinfahrt unter dem BORUSSEUM (Nord-Ost-Ecke). Der Zutritt ins Stadion erfolgt ausschließlich mit Begleitung der Volunteers.

„Infos zu Auswärtskarten für Menschen mit einer Hörschädigung

Sofern bei hörgeschädigten Vereinsmitgliedern die Ticketbestellung für Auswärtsspiele über das BVB-Callcenter nicht möglich ist, kann der Bestellwunsch auch schriftlich per E-Mail an tickets@bvb.de erfolgen.

Sollte der Heimverein keine Hörgeschädigten-Karten anbieten, stehen lediglich Vollzahler-Karten aus dem Gästekontingent zur Verfügung.

Für die Ticketbuchung werden folgende Angaben benötigt:

  • Vollständige Rechnungsadresse
  • Gewünschte Spielpaarung
  • Vermerk „Hörschädigung“
  • Mitgliedsnummer
  • Kopie des Schwerbehindertenausweises (Vorder- und Rückseite)

Wichtig: Die Berechtigung per E-Mail zu bestellen, besteht nur bei Personen mit dem Merkzeichen „GL“ im Schwerbehindertenausweis. Daher benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Bestellung immer eine beidseitige Kopie Ihres Schwerbehindertenausweises.

Bei erfolgreicher Kartenzuteilung senden wir Ihnen eine Reservierungsbestätigung per E-Mail zu.“

Stornierung und Rücknahme von Hörgeschädigten-Tickets

Hörgeschädigten-Tickets werden - wie alle anderen Tickets auch - grundsätzlich nicht zurückgenommen. Stornierungen sind nach Absprache mit der Abteilung Ticketing in Ausnahmefällen möglich. Ein Weiterverkauf bzw. eine Versteigerung der Karte/n zu kommerziellen Zwecken - egal aus welchem Grund - ist strengstens untersagt.

Dolmetscher

Während des Spiels ist eine Gebärdensprachdolmetscherin vor Ort, die alle wichtigen Informationen übersetzt. Zusätzlich gibt es Vibrationsgeräte für je zwei Plätze pro Reihe, die signalisieren, dass die Gebärdensprachdolmetscherin etwas übersetzen wird.

Wichtige Zusatzinformationen
  • Als Gehhilfen sind keine Rollatoren zulässig, da sperrige Gegenstände außerhalb der Rollstuhlfahrerplätze in den Blöcken 3 und 6 eine reibungslose Entfluchtung der Zuschauer nicht mehr gewährleisten können.
  • Zusätzliche Informationen, auch zu anderen Stadien und Vereinen, können Sie der Homepage der Bundesbehindertenfanarbeitsgemeinschaft unter http://bbag-online.de/ entnehmen.
  • Nahgelegen zum Block 34 befindet sich ein Kiosk, der für die Kommunikation mit Hörgeschädigten Personen ausgerichtet ist. Dort liegen Bestellkarten aus und das Personal ist auf die Verständigung vorbereitet. Der Kiosk ist mit einem Hörgeschädigten-Symbol ausgezeichnet.
Bild

Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA