In dieser Übersicht seht Ihr alle Fanclubs, die sich für die nächste Amtszeit des Fanrats von zwei Jahren bis Ende 2019 zur Wahl stellen. Jeder Fanclub hat die Möglichkeit, bei der Fandelegiertenversammlung am 11.12.2017 drei Stimmen für drei Fanclubs abzugeben. Um bereits im Voraus innerhalb eures Fanclubs entscheiden zu können, wem ihr die Stimmen geben möchtet, könnt Ihr Euch bereits jetzt einen Überblick über die möglichen Fanclubs und ihre Vertreterinnen und Vertreter verschaffen.

Jeder Fanclub bekommt bei der Fandelegiertenversammlung einen Wahlzettel und hat drei Stimmen. Ihr dürft also bei bis zu drei Fanclubs ein Kreuz setzen. Die drei Stimmen müssen auf drei verschiedene Fanclubs verteilt werden und dürfen nicht gesammelt an einen Fanclub gehen. Sollte der Wahlzettel am Ende mehr als drei Kreuze aufweisen, gilt er als ungültig. 


1. BVB-Fanclub Rügen

Logo


Fanclubbeschreibung

Seit nunmehr über 5 Jahren ist der 1. BVB-Fanclub eine feste Anlaufstelle nicht nur für BVB-Fans von der Insel, sondern für Borussen aus allen Teilen Deutschlands. Neben ihrer Liebe zum BVB haben sich die insgesamt 100 Inselborussen die Ideale „Nächstenhilfe“, „Solidarität“ und „Gemeinschaftswohl“ ganz dick auf ihre Fahnen geschrieben. So wurden auch im Jahr 2019 einige markante soziale Projekte unterstützt, angefangen mit der großen Spendenaktion für Kinder in Venezuela, der Unterstützung des Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Rügen e.V. bis hin zur Spende für die Tanzhummeln der Grundschule in Wiek. Gemeinsam mit ihren Freunden von den Calbenser Borussen beteiligten sich die Mitglieder des 1. BVB-Fanclub Rügen an der bundesweiten Aktion „Stifte für ein Kinderlächeln“ und konnten den Borussen aus Mitteldeutschland insgesamt 5000 Stifte für den guten Zweck übergeben. Doch letztlich stehen die Inselborussen für ihren Verein, dem BVB und mit all ihren Aktionen und Projekten, vertreten sie die Ziele und Ideale dieses Vereins.

Fanclubthemen

Um eine konstruktive Zusammenarbeit zwischen dem Verein und den Fans zu gewährleisten, bedarf es einer stabilen Schnittstelle zwischen Fanclubs und dem BVB. Der Fanrat bietet die ideale Möglichkeit sich aktiv einzubringen, Ideen mit anderen ausutauschen, Erfahrungen zu sammeln und weiterzugeben. Wir Inselborussen leben das Motto "BORUSSIA VERBINDET" und arbeiten seit Jahren eng mit insgesamt 9 Partnerclubs in Deutschland und den Niederlanden zusammen. Fanratsmitglied zu sein heißt aber auch Verantwortung zu übernehmen und Impulse zu liefern, Flagge zu zeigen und informativ auf die übrigen Vereinmitglieder einzuwirken. Und genau dazu sind wir bereit. Die geografische Distanz von 700 km sollte dabei keine Rolle spielen, denn Liebe kennt keine Grenzen und unsere Mitglieder in Dortmund sind unsere Bindeglieder zur Borussia.

1. Vertreter/in

Horst Marschewski

Horst Marschewski, ist am 19.08.1955 in Brilon im schönen Sauerland geboren. Am 01.05.2019 beendete Horst seine berufliche Karriere nach über 40 Jahren bei der Deutschen Bahn und befindet er sich jetzt im Ruhestand. Seit seinem Besuch mit seinem Vater am 04.12 1963 im zarten Alter von fast 9 Jahren beim legendären Spiel gegen Lissabon, das der BVB mit 5:0 gewann, ist er glühender BvB Fan. Er ist seit mehr als 20 Jahren stolzer Besitzer zweier Dauerkarten auf der Südtribüne und seit 19.06.2019 Mitglied bei den Inselborussen.

2. Vertreter/in

Nadine Olbrich

Nadine Olbrich erblickte am 23.10.1989 die Borussen-Welt. Vorbelastet von Vater und Großvater fließt das schwarzgelbe Blut in der 3. Generation in ihren Adern. Die Sozialpädagogin bekam in der Saison 2019/20 vom Vater Dietmar die Dauerkarte überschrieben. Am 09.11.2016 trat sie dem 1. BVB-Fanclub Rügen bei und bringt sich seither aktiv bei den Inselborussen ein.

3. Vertreter/in

Uwe Heiland

Uwe Heiland wurde am 8. Juli 1965 geboren und wohnt in Bergkamen. Zum BVB kam er in seiner Jugend, in der Schule. Sein erster Besuch in einem Fußballstadion war das Spiel in Düsseldorf, wo Gladbach gegen den BvB spielte und die Schwarzgelben mit 0:12 verloren. Das war 1978, da war Uwe gerade 12 Jahre alt. Trotzdem ist er mit dem Herzen beim BVB geblieben und ist seit 2015 Vereinsmitglied. Am 19.09.1916 wurde er in die Reihen der Inselborussen aufgenommen.

Zurück zur Navigation

Borussenfreunde Lennestadt

Logo


Fanclubbeschreibung

Zur Entstehungsgeschichte: Am Anfang kam es im Mai 2011 zu einem Treffen im Gasthof Hester in Elspe, um dieser Idee nun endlich reales Leben einzuhauchen. Der Fanclub war geboren. Unmittelbar kurze Zeit später wurde ein Aufruf in verschiedenen sozialen Netzwerken gestartet und ein offizielles Treffen einberufen. Viele Freunde und Anhänger aus der Umgebung und den Nachbargemeinden folgten diesem Aufruf. Die Gründung des Clubs war perfekt. Mittlerweile befindet sich der Fanclub in seinem vierten Geschäftsjahr und umfasst 70 aktive Mitglieder, die ihrer Mannschaft zu allen Heim- und Auswärtsspielen begleiten. Die Mitgliederstruktur setzt sich vom Neugeborenen bis ins hohe Alter zusammen. Von sportlichen Aktivitäten bis hin zur sozial Projekten ist alles dabei was wir in unserer Region unterstützen. In Dortmund sind wir Unterstützer der innovative Ballverein und sind im Südtribünen Bündnis vertreten. Zudem nehmen wir an den verschiedenen Aktionen von Borussia Dortmund teil.

Fanclubthemen

Mitspracherecht für die neuen Fanclubs und für die, die mehr Ländlich gelegen sind. Hier kommen ganz andere Themen zustande als für die Fanclubs die näher an der Geschäftsstelle liegen. Auch Fans die nicht in einem Fanclub sind haben ihre Probleme und haben nicht die Möglichkeiten eines Fanclubs schnelle Antworten oder Lösungen zubekommen. Problemstellung der Kartenbestellung für Kinder , Jugendliche oder Behinderte Menschen . Als Ansprechpartner für Mitglieder oder die es werden wollen bzw. auch als regionaler Ansprechpartner für Fanclubs agieren. Stichwort Regionalvertreter .

1. Vertreter/in

Daniel Fuhrmann

45 JAhre, 2 Kinder 1. Vorsitzender Elektroniker für Geräte und Systeme bei Wilo SE in Dortmund FA-Mitglied Dauerkarte in Block 63 mit meinem Sohn, Souiale Netzwerke ständig im Auge, in örtlichen Vereinen sehr aktiv.

2. Vertreter/in

Markus Dünnebacke

32 Jahre Verantwortlich für die Kartenvergabe im Fanclub staatlich geprüfter Techniker Maschinenbau Mitglied beim BVB und Mitgründer des Fanclubs

3. Vertreter/in

Daniel Dünnebacke

30 Jahre Maschinen und Anlagenführer Mitglied beim BVB und Mitgründer des Fanclubs

Zurück zur Navigation

Britannia Dortmund e.V.

Logo


Fanclubbeschreibung

Unser Fanclub wurde 1996 gegründet und ist seither bei fast jedem Auswärtsspiel des BVB vor Ort! 2013 haben wir den Clubnamen in Britannia Dortmund geändert und sind seit Anfang 2014 auch ein eingetragener Verein. Derzeit bestehen wir aus 41 Mitgliedern (unser ältestes Mitglied ist über 60, die jüngsten 20; die Mehrheit der Mitglieder kommt aus Dortmund). Wir treffen uns regelmäßig in unserem Vereinsheim in der Nähe des Hbf Dortmund. Wir fahren/fliegen zu allen Profi-Spielen des BVB (auch international!). In der Regel setzen wir, wenn möglich, einen Bus zu den Auswärtsspielen ein. Bei Heimspielen stehen wir hauptsächlich in Block 12! Regelmäßig besuchen wir auch, bei den wenigen Nicht-Spieltags-Überschneidungen, die Heimspiele der BVB-Amateure. Zu unseren regulären Aktivitäten gehört die Teilnahme an diversen Fußballturnieren der Dortmunder Fanszene zb. die Südtribünen-Meisterschaften bzw. des Hallen-Cups. Des Weiteren sammeln wir bei verschiedenen Gelegenheiten Spenden für diverse Projekte in Dortmund. Dazu gehört auch die übliche Tombola-Aktion während unserer jährlichen Weihnachtsfeier zu Gunsten des Projektes „Start mit Stolpern“. Grundsätzlich verbringen wir auch privat, in der „fußballfreien Zeit“, unsere Freizeit gemeinsam! Durch den gemeinsamen Fanclub sind zahlreiche neue Freundschaften entstanden.

Fanclubthemen

Wir als Fanclub sind aktiv im Projekt "Südtribüne Dortmund" tätig. Daher würden wir auch gerne weiterhin am Fanrat aktiv teilnehmen, um die aktive Fanszene hier ebenfalls zu repräsentieren. Für uns ist es wichtig, dass wir als Fans/Vielfahrer beim Verein bzw. der Geschäftsführung Gehör finden. Daher unterstützen wir auch wichtige Fanbelange wie z.B. "Kein Zwanni". Grundsätzlich wünschen wir uns eine bessere Kommunikation unter den Fans und eine bessere Möglichkeit unsere Wünsche und Sorgen dem Verein direkt mitteilen zu können. Wir möchten im Fanrat mit den anderen Mitgliedern weiterhin eine wertschätzende und vertrauensvolle Zusammenarbeit und Kommunikation pflegen, die regelmäßig, direkt und offen erfolgt. Vielen Dank für das geschenkte Vertrauen in den letzten 4 Jahren und auf hoffentlich eine weitere Amtszeit!

1. Vertreter/in

Jan van Soestbergen

Ich heiße Jan van Soestbergen und bin am 26.07.1979 in Unna geboren. Ich wohne und arbeite z.Z. in Unna. Meine ersten Spiele des BVB erlebte ich bereits Ende der 80er. Mitte der 90er fuhr ich zu den Auswärtsspielen, die per Zug erreichbar waren. Seit 2008 bin ich bei unserem Fanclub Mitglied und fuhr zum ersten Mal hiermit auch organisiert zu Auswärtsspielen des BVB. Aktuell bin ich der 2. Vorsitzende unseres Vereins.

2. Vertreter/in

Volker Hinzmann

Ich heiße Volker Hinzmann und bin am 11.11.1984 in Hagen geboren!! Aktuell wohne ich in Dortmund. Ich arbeite bei der Deutschen Bahn in Hagen. Wenn es zeitlich und beruflich passt bin ich bei jedem Spiel dabei!! Im Fanclub Britannia bin ich seit 06/2017, in dem ich seit 08/2019 der 1. Vorsitzende bin.

3. Vertreter/in

Maik Naumann

Ich heiße Maik Naumann und bin am 25.09.1989 in Herdecke geboren, wo ich derzeit auch noch wohne. Ich arbeite seit Juli 2019 als Projektleiter bei der Vollmann Group in Remscheid. Wenn es beruflich sowie finanziell passt dann fahre ich auch möglichst viele Auswärtsfahrten mit. Ich bin seit der Gründung von Britannia Dortmund, im Jahr 2013, Mitglied. Aktuell bin ich der 3. Vorsitzende bei uns im Verein.

Zurück zur Navigation

BvB Bulldogs Lingen/Ems e.V.

Logo


Fanclubbeschreibung

Gegründet am 01.01.2009, unsere Mitglieder sind zwischen 10 Jahren und 55 Jahren, Wir unternehmen verschiedene Aktivitäten wie z.B Bosseln, Sommerfest, Stammtische ( 1 x im Monat ) Einmal im Jahr spenden wir einen Betrag an eine carikative Einrichtung ( irgendwas für Kinder ), Besuche von anderen Fanclubs aus der FGN ( Fanclub Gemeinschaft Norddeuschlands ) und unseren befreundeten Fanclubs ( Haselünner Borussen 09 und den Pöhler Supporter 09 )!

Fanclubthemen

Wir möchten uns für verschiedene Fanbelange im Ballspielverein einsetzen und auf den Weg bringen! Einfach die vorhandenen Themen noch intensiver besprechen und die Kontakte unter den anderen Fanclubs herstellen!!!

1. Vertreter/in

Georg Born

Georg ist bei uns im Fanclub für Fanbelange zuständig! Er stellt Kontake zu verschiedene Fanclubs her so das daraus neue Freundschaften entstehen!!!! wenn Probleme im Fanclub unter den Mitgliedern sind ist er für Sie die Ansprechperson!

2. Vertreter/in

Gunnar Berens

Gunnar ist Georg zur Seite gestellt worden um mit Ihm zusammen an den Fandeligiertenversammlungen teilzunehen und zusammen mit Georg die Fanbelange auszuarbeiten!!!!

3. Vertreter/in

Jens Pörtner

Er ist für uns der Stellvertreter für Gunnar und Georg falls einer der beiden oder auch beide keine Zeit ( Wegen Arbeit ) keine Zeit haben!!!

Zurück zur Navigation

BVB Fanclub Ostharzborussen

Logo


Fanclubbeschreibung

15 langjährige BVB Fans haben am 23.07.2016 den Offiziellen BVB Fanclub Ostharzborussen gegründet. Mittlerweile hat der Fanclub 60 Mitglieder. Das jüngste Mitglied ist 5 Jahre und 79 Jahre ist das älteste Mitglied. Insgesamt gehören dem Fanclub 12 weibliche, 40 männliche und 8 Kinder an. Der Sitz des Fanclubs ist die Stadt Harzgerode, im Unterharz, Landkreis Harz in Sachsen Anhalt. Vom ersten Tag der Gründung hat der Fanclub in voller Leidenschaft die Ideale von Borussia Dortmund gelebt. Die schwarzgelbe Familie ist Heimat und Vorbild für unsere Arbeit. Mit dem Kinder - und Jugendhaus "Marie Juchacz" in Harzgerode verbindet uns eine enge Freundschaft. Im Jahre 2018/2019 haben wir ein umfangreiches Umweltprojekt im Rahmen der schwarzgelben Familie mit Unterstützung der BVB Stiftung "Leuchte auf" realisiert. Für zwei allein lebende Kinder in Kinderhaus aus Syrien und Somalia haben wir die Patenschaft übernommen. Jährlich werden verschiedene Aktivitäten im Rahmen sozialer Projekte durchgeführt. Mit einer Tierpatenschaft unterstützen wir den Tierpark in Thale auf dem Hexentanzplatz. Natürlich gehören auch Stadionbesuche zu unserer Arbeit und Freizeitgestaltung. Fanfreundschaften mit anderen Fanclub nutzen wir zur ständigen Erweiterung unseres Tätigkeitsfeldes. An Fußballturnieren bei den Calbenser Borussen und Südharzborussen haben wir mit Erfolg teilgenommen. Allein lebende jugendliche Migranten in Deutschland verstärken unsere Mannschaft. Wir stehen für aktive Integration.

Fanclubthemen

Folgende Themen sind für uns wichtig. Die Reihenfolge stellt keine Gewichtung dar. - Wir wollen eine lebendige aber auch eine kritische Fankultur mitgestalten, - Wir sind für die aktive Teilhabe aller Fans, egal welchen Geschlechts, welcher Religion oder sozialen Herkunft, - Wir wollen aktiv den Kampf gegen Rassismus jeglicher Art im Sport aber auch innerhalb unserer Gesellschaft mit gestalten, - Wir sind gegen Gewalt vor und in den Stadien, - Wir wollen die Erfahrungen und Hinweise unserer Mitglieder des Fanclubs in die Fanarbeit mit einbringen. Der Fußball lebt von den Fans und umgekehrt. Die Interessen der Fans sollten stärker durch den DFB beachtet werden. Dabei sollten die gelebten Praktiken bei Borussia genutzt und verallgemeinert werden. Bei Borussia Dortmund haben die Fans eine Heimat gefunden. Dieses Gefühl sollte Einzug im gesamten Sportbereich finden, insbesondere beim DFB.

1. Vertreter/in

Ralf Baudzus, wohnhaft in der Stadt Dortmund

Mein Name ist Ralf Baudzus, 50 Jahre jung. Mein erstes Stadionerlebnis hatte ich 1978 gegen den HSV. Leider endete dies mit einer Niederlage 1:3. Danach ging es aber stetig bergauf und hatte seinen Höhepunkt mit dem CL Sieg gegen Juve in München. Weitere emotionale Höhepunkte folgten. Weit über zehn Jahre war ich Dauerkartenbesitzer im Block 12, bis ich die Karten guten Freunden übergab, als ich mit meiner Familie in den Mittleren Osten zog. Trotz der weiten Entfernung schafften wir es häufig Spiele zu besuchen u.a. CL Finale in London. Wieder Zurück können wir natürlich wieder die Borussia live verfolgen meist im alten Block. Ich war Mitglied im Fanclub Dubai und gehöre jetzt zum erweiterten Vorstand der Ostharzborussen. Ich nehme an allen Aktivitäten der Fanabteilung rege teil.

2. Vertreter/in

Hans-Jürgen Schrandt, wohnhaft in der Stadt Harzgerode

Ich, Jürgen Schrandt, wurde am 16.02.1945. Meine Kindheit und Jugend wurden im östlichen Teil Deutschlands verbracht. Durch meine Hochschulausbildung habe ich über 45 Jahre in leitenden Tätigkeiten gearbeitet. Die letzten 20 Arbeitsjahre war ich in NRW (Herne, Essen, Velbert) tätig. Hier wuchs die Liebe zu Borussia. In unserer Familie sind alle aktive BVB Fans. Seit der Gründung des Fanclubs bin ich der 1.Vorsitzende. Es erfüllt mich mit Stolz zur schwarzgelben Familie zu gehören. Sehr gern gestalte ich das Leben, mit und für Borussia, mit. Die verbrachten Stunden und Tage im Westfallenstadion gehören mit zu den emotionalsten in meinem Leben. Das Weihnachtssingen 2019 im Stadion war überwältigend. Ich stehe für Integration und aktive Einbeziehung aller Mitglieder unserer Gesellschaft.

3. Vertreter/in

Claudia Losse, wohnhaft in der Stadt Harzgerode

Ich, Claudia Losse, bin am 16.04.1969 in Quedlinburg geboren. Nach der Schule machte ich eine Ausbildung zur Kellnerin. Durch die Geburt meiner beiden Kinder musste ich mich 2005 neu orientieren, ich erlernte den Beruf einer Fachwirtin. Mein Interesse für den BVB wurde vor ungefähr 25 Jahre, durch die Familie Mannes, geweckt. Das war ja nicht schwer, denn Fußball hat mich schon immer interessiert. Seit Juni 2017 bin ich Mitglied im Fanclub Ostharzborussen. Durch meine Bereitschaft die sozialen Projekte des Fanclubs zu begleiten und natürlich durch meinen Beruf wurde ich 9 Monate später in den Vorstand gewählt, als Kassenwart. Für den Fanrat möchte ich mich bewerben, weil wir ein kleiner Fanclub sind, aber trotzdem ein großes schwarzgelbes Herz haben.

Zurück zur Navigation

BVB Fanclub Schmallenberger Sauerland

Logo


Fanclubbeschreibung

Die Stadt Schmallenberg liegt südlich der Kreisstadt Meschede an der Südgrenze des Hochsauerlandkreises. Der Fanclub wurde am 16.06.1993 von Günther Lingemann, Volker Gniffke und Dirk Nückel gegründet. Um Bilder von den einzelnen Vorstandsmitgliedern zu sehen, klicken Sie auf den Untertitel " VORSTAND". Der Zweck des Fanclubs ist einerseits natürlich der Support für Borussia Dortmund, die Gemeinschaft und die Aufnahme und Pflege von Kontakten zu Anhängern anderer Fußballmannschaften in aller Welt, welche gleiche oder ähnliche Ziele verfolgen. Wir bemühen uns sehr um die Integration älterer BVB-Fans. Besonders am Herzen liegt uns, dass auch BVB-Fans mit Behinderung ihre Leidenschaft für den BVB ausleben können, Spiele besuchen und an unserer Gemeinschaft teilnehmen können. Darüber hinaus sehen wir uns in unserer Verantwortung gegenüber dem BVB diesen mit einem weltoffenen, antirassistischem und dem Menschen zugewandten Weltbild zu unterstützen. Wir bieten besondere Vorteile für Mitglieder, alte und sehr junge Fans. Wir haben aktuell über 250 Mitglieder und sind sehr stolz auf den hohen Aktivitätsgrad dieser Mitglieder.

Fanclubthemen

Wir bewerben uns um eine Mitgliedschaft im Fanrat um die Interessen von Fanclubs aus dem ländlichen raum zu repräsentieren. In unseren Reihen sind sehr viele im Breitensport aktive Mitglied, sei es als aktive Sportler, als trainer oder Betreuer. unsere Ziele sind es dazu beitragen, dass die Vereinsstrukturen des BVB erhalten bleiben, in dem jedes Mitglied und jeder Fan wichtig ist. Darüber hinaus bringen wir uns ein für ein umweltgerechtes Fanverhalten. Dazu gehören wichtige Punkte wie die Müllvermeidung, die Verbrauchsminderung fossiler Energie und die Verminderung des CO2-Ausstosses. Im Fanrat würden wir auch die besonderen Probleme sehr junger, alter und behinderter Fans ansprechen.

1. Vertreter/in

Hermann-Josef Belke

Alter 59 Jahre, verheiratet mit Antje Belke (2. Vertreter) und Vater von 4 Kindern, die allesamt BVb-Miglieder und Mitglied im fanclub sind. Beruf: Inhaber einer Handelsagentur für Gartenbau mit 11 Mitarbeitern. Aktiver Läufer und Radsportler, BVB-Mitglied in der Abteilung Fan-und Förderer. hermann.belke@bega-plan.de

2. Vertreter/in

Antje Belke

Alter: 59 Jahre, Krankenschwester, Mutter von 4 erwachsenen Kindern. Aktive Läuferin, Hobbys: BVB, Musik, Sport, die 3 Enkelkinder antje.belke@googlemail.com

3. Vertreter/in

Uta Kewes

48 Jahre, Wirtschaftsförderin, verheiratet, Hobbys: Öffentlichkeitsarbeit des Fanclubs BVB-Fanclub Schmallenberger Sauerland, Sport, Fotografie AU-Kewes@t-online.de

Zurück zur Navigation

BVB Fanclub Selm e.V.

Logo


Fanclubbeschreibung

Der BVB-Fanclub Selm e.V. wurde am 22.02.1992 in Selm gegründet. Wir waren der 111te eingetragene Fanclub bei Borussia Dortmund. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt haben wir 128 Mitglieder. Das Durchschnittsalter liegt bei 45 Jahren. Der Frauenanteil bei uns im Fanclub ist in den letzten Jahren gestiegen. Wir fahren mit einem Bus zu jedem Heim- sowie zu vielen Auswärtsspielen. Wir machen viele wohltätige Veranstaltungen. Unsere größten Veranstaltungen waren unser 20jähriges und unser 25jähriges Jubiläum. In jedem Jahr sind wir auch bei dem Stadtfest in Selm mit einem eigenen Stand vertreten. Die jeweils gesammelten Spenden, gehen an gemeinnützige Einrichtungen z.B. Kinderlachen, die Selmer Tafel oder auch die Stadtranderholung. Zu unseren Versammlungen, die wir alle 3 Monate abhalten, ist die Anwesenheit der Mitglieder sehr hoch.

Fanclubthemen

Wir bewerben uns erneut für den Fanrat, weil wir die Belange von Fans und Fanclubs weiterhin tatkräftig unterstützen möchten. Die Antidiskriminierungsarbeit ist für uns besonders wichtig . Weiter liegt uns die Sicherheit in den Stadien und die damit verbundenen Eintrittsgelder am Herzen. Um an diesen wichtigen Themen persönlich mitzuarbeiten, ist uns die Mitgliedschaft im Fanrat besonders wichtig!!! Da wir nun bereits seit 4 Jahren ein Mitglied des Fanrats sind möchten wir angefangene Arbeiten und Themen fortführen und hoffen auf eine erneute Wiederwahl.

1. Vertreter/in

Diana Borchers

Ich bin am 15.12.1978 in Lünen geboren und lebte bis 2000 in Selm. Seit 1997 bin ich in Dortmund als Steuerfachangestellte tätig und wohne seit dem Jahr 2000 auch in Dortmund. Da ich seit mehr als 20 Jahren bei allen Heimspielen dabei bin und seit vielen Jahren auch alle Auswärtsspiele unserer Borussia besuche, möchte ich mich gerne um die Interessen der Fans kümmern und sie vertreten. Auch bei unseren Fanclubaktivitäten bin ich gerne dabei und stelle meine Hilfe zur Verfügung. Seit 4 Jahren vertrete ich unseren Fanclub im Fanrat.

2. Vertreter/in

Björn Meder; geb. 31.08.1978

Ich bin seit 1998 bei der Stadt Dortmund tätig und wohnhaft in Selm. Seit über 25 Jahren bin ich für unsere Borussia bei Heim- und Auswärtsspielen aktiv. Ich gehöre zu den Personen, die seit 1994 mit dem Banner „Selm-City“ unterwegs sind und bin seit einigen Jahren auch Mitglied im BVB Fanclub Selm e.V.. Auf der letzten Jahreshauptversammlung des Fanclubs wurde ich auch in den Vorstand gewählt. Die Interessen der Fans/Fanclubs zu vertreten und sich um Lösungen zu kümmern, ist mir ein persönliches Anliegen. In unseren Fanclub bin ich aktiv eingebunden und unterstütze die Aktivitäten soweit es mir zeitlich möglich ist. Gerne stehe ich mit Rat und Tat zur Verfügung.

3. Vertreter/in

Daniel Borchers

Geboren bin ich am 05.08.1976 in Dortmund. Ich arbeite als Speditionskaufmann in Lüdenscheid im Exportbereich. Seit 1998 besitze ich eine Dauerkarte auf der Süd und fahre seit 9 Jahren auch zu allen Auswärtsspielen unserer Borussia. In unserem Fanclub bin ich zur Zeit als Kassenprüfer tätig und nehme auch ansonsten aktiv an unseren Fanclubveranstaltungen teil.

Zurück zur Navigation

BVB Fanclub Selm e.V.

Fanclubbeschreibung

Der BVB-Fanclub Selm e.V. wurde am 22.02.1992 in Selm gegründet. Wir waren der 111te eingetragene Fanclub bei Borussia Dortmund. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt haben wir 128 Mitglieder. Das Durchschnittsalter liegt bei 45 Jahren. Der Frauenanteil bei uns im Fanclub ist in den letzten Jahren gestiegen. Wir fahren mit einem Bus zu jedem Heim- sowie zu vielen Auswärtsspielen. Wir machen viele wohltätige Veranstaltungen. Unsere größten Veranstaltungen waren unser 20jähriges und unser 25jähriges Jubiläum. In jedem Jahr sind wir auch bei dem Stadtfest in Selm mit einem eigenen Stand vertreten. Die jeweils gesammelten Spenden, gehen an gemeinnützige Einrichtungen z.B. Kinderlachen, die Selmer Tafel oder auch die Stadtranderholung. Zu unseren Versammlungen, die wir alle 3 Monate abhalten, ist die Anwesenheit der Mitglieder sehr hoch.

Fanclubthemen

Wir bewerben uns erneut für den Fanrat, weil wir die Belange von Fans und Fanclubs weiterhin tatkräftig unterstützen möchten. Die Antidiskriminierungsarbeit ist für uns besonders wichtig . Weiter liegt uns die Sicherheit in den Stadien und die damit verbundenen Eintrittsgelder am Herzen. Um an diesen wichtigen Themen persönlich mitzuarbeiten, ist uns die Mitgliedschaft im Fanrat besonders wichtig!!! Da wir nun bereits seit 4 Jahren ein Mitglied des Fanrats sind möchten wir angefangene Arbeiten und Themen fortführen und hoffen auf eine erneute Wiederwahl.

1. Vertreter/in

Diana Borchers

Ich bin am 15.12.1978 in Lünen geboren und lebte bis 2000 in Selm. Seit 1997 bin ich in Dortmund als Steuerfachangestellte tätig und wohne seit dem Jahr 2000 auch in Dortmund. Da ich seit mehr als 20 Jahren bei allen Heimspielen dabei bin und seit vielen Jahren auch alle Auswärtsspiele unserer Borussia besuche, möchte ich mich gerne um die Interessen der Fans kümmern und sie vertreten. Auch bei unseren Fanclubaktivitäten bin ich gerne dabei und stelle meine Hilfe zur Verfügung. Seit 4 Jahren vertrete ich unseren Fanclub im Fanrat.

2. Vertreter/in

Björn Meder; geb. 31.08.1978

Ich bin seit 1998 bei der Stadt Dortmund tätig und wohnhaft in Selm. Seit über 25 Jahren bin ich für unsere Borussia bei Heim- und Auswärtsspielen aktiv. Ich gehöre zu den Personen, die seit 1994 mit dem Banner „Selm-City“ unterwegs sind und bin seit einigen Jahren auch Mitglied im BVB Fanclub Selm e.V.. Auf der letzten Jahreshauptversammlung des Fanclubs wurde ich auch in den Vorstand gewählt. Die Interessen der Fans/Fanclubs zu vertreten und sich um Lösungen zu kümmern, ist mir ein persönliches Anliegen. In unseren Fanclub bin ich aktiv eingebunden und unterstütze die Aktivitäten soweit es mir zeitlich möglich ist. Gerne stehe ich mit Rat und Tat zur Verfügung.

3. Vertreter/in

Daniel Borchers

Geboren bin ich am 05.08.1976 in Dortmund. Ich arbeite als Speditionskaufmann in Lüdenscheid im Exportbereich. Seit 1998 besitze ich eine Dauerkarte auf der Süd und fahre seit 9 Jahren auch zu allen Auswärtsspielen unserer Borussia. In unserem Fanclub bin ich zur Zeit als Kassenprüfer tätig und nehme auch ansonsten aktiv an unseren Fanclubveranstaltungen teil.

Zurück zur Navigation

BVB Supporters Werne

Logo


Fanclubbeschreibung

Wir sind ein familenfreundlicher Fanclub aus Werne a.d.Lippe. Gegründet haben wir uns am 19.12.2013. Mittlerweile hat der Fanclub über 100 Mitglieder. Wir besuchen regelmäßig die Veranstaltungen anderer Fanclubs und laden diese natürlich auch zu unseren Veranstaltungen ein. Auch außerhalb des Fußballs stellen wir einiges an Veranstaltungen auf die Beine. Hierzu gehören unter anderem unser Sommerfest, eine Veranstaltung für die Kinder, ein Bowlingturnier mit befreundeten Fanclubs, Radtouren und ein Kickerturnier mit der Jugendilfe.

Fanclubthemen

Da wir etliche Mitgleider haben die regelmäßig ins Stadion gehen oder auch Auswärtsfahrten mitmachen sehen wir natürlich auch wo es, für uns Fans, noch Verbesserungsbedarf gibt. Daher schicken wir auch Vertreter ins Rennen die das Fanleben aus unterschiedlichen Blickwinkeln kennen. Des weiteren sehen wir den Fanrat als gutes Mittel um mit anderen Fanclubs ins Gespräch zu kommen und um neue Freunde kennenzulernen.

1. Vertreter/in

Maik Jankowski

Mein Name ist Maik Jankowski, Alter 44Jahre. Ich bin der erste Vorsitzende des Fanclubs. Mein Platz auf der Süd ist im Block 84. Außerdem schwenke ich, immer wenn es möglich ist, unsere Fahne auf dem Spielfeld.

2. Vertreter/in

Ralf Schleweis

Mein Name ist Ralf Schleweis, ich bin 47 Jahre alt und der zweite Vorsitzende des Fanclubs. Mein Sitzplatz befindet sich im Block 51. Zu den Spielen begleitet mich regelmäßig die 16-jährige Tochter meiner Freundin.

3. Vertreter/in

Daniel Eidecker

Meine Name ich Daniel Eidecker und ich bin 38 Jahre. Zuhause findet man mich meist im Block 84. Außerdem versuche ich jedes Auswärtsspiel, egal ob Deutschland oder international, des BVB zu besuchen.

Zurück zur Navigation

BVB-Fanclub Goldener Oktober 1991

Logo


Fanclubbeschreibung

Der Fanclub wurde nicht in heimatlichen Gefilden, sondern am 12.10.1991 anlässlich des Auswärtsspiels in München von sieben Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Dies geschah nach einem äußerst erfolgreichen Spiel in der Kneipe „Uni-Stuben“. Aufgrund der makellosen Bilanz des BVBs in diesem Oktober, entschied man sich für den Namen „Goldener Oktober“. Heute hat der „Goldener Oktober“ an die 60 Mitglieder, die in erster Linie aus Unna und Umgebung kommen. Viele dieser Mitglieder sind stolze Besitzer einer Dauerkarte und verpassen somit kein Heimspiel. Hin- und wieder setzen wir einen eigenen Bus ein, um gemeinsam das Spiel der Borussia auswärts hautnah miterleben zu können. Weitere Aktivitäten des Fanclubs sind unsere regelmäßigen Spendensammlungen, sowie gemeinsame Treffen in geselliger Runde vor dem Spiel und auch nach dem Spiel. Darüber hinaus pflegen wir auch Kontakte zu anderen Fanclubs und anderen Fangruppen im Umfeld der Borussia. In den letzten zwei Jahren waren wir bereits im Fanrat vertreten. ,

Fanclubthemen

Wir als Fanclub „Goldener Oktober“ möchten, wenn wir gewählt werden, im Fanrat einen Beitrag dazu leisten, damit die Borussenfamilie mit all ihren verschiedenen Facetten, ob jung oder alt, klein oder groß, Steh- oder Sitzplatz, Alles- oder Gelegenheitsfahrer vertreten wird. Probleme, die Spiele und Stadion betreffen, aufzeigen und uns mit Fanrat und Verantwortlichen beim BVB über mögliche Verbesserungen austauschen. Wichtige Themen sind für uns u.a. An-, Abreise- und Einlasssituation, Sicherheit, Fanrechte, Tickets und Anstoßzeiten. Bessere Kommunikation zwischen den verschiedenen Fanclubs und Gruppen, sowie die Integration von Menschen mit Handicap wären für uns bedeutend. Mitarbeit in AGs und Workshops möchten wir fortsetzen (z.B. Borusseumsumbau). Die jederzeit anfallenden aktuellen Themen, die den Fans auf dem Herzen liegen, würden auch nicht zu kurz kommen.

1. Vertreter/in

Anke Müller

Ich bin 48 Jahre alt und komme aus Hagen-Hohenlimburg. Hier bin ich auch als Industriekauffrau angestellt. Meine erste Dauerkarte kaufte ich mir 1989 auf der Osttribüne, nach 5 Jahren zog es mich auf die Südtribüne und schließlich mit dem Ausbau der Ecken ging es in die Südwestecke. Seit den 90igern geht es auch zu Auswärtsspielen. Dank einer Sitzplatz-Auswärtsdauerkarte findet man mich bundesweit überall und europäisch, wenn es sich beruflich einrichten lässt. Vereinsmitglied bin ich seit 1998

2. Vertreter/in

Michael Müller

Ich bin 54 Jahre alt, wohne auch in Hohenlimburg. Von Beruf bin ich Elektromeister im Sondermaschinenbau. Eine Dauerkarte habe ich seit 1994, davon 10 Jahre auf der Süd, anschließend Süd-West. Auch meine ersten internationalen Auswärtsspiele besuchte ich in den 90er Jahren. Seit 2009 fahre ich dank der Sitzplatz-ADK zu jedem Bundesliga-Auswärtsspiel. Pokal sowie internationale Spiele besuche ich, soweit es beruflich machbar ist, auch häufig. Vereinsmitglied bin ich seit 1998

3. Vertreter/in

Simon Ballmann

Ich bin 45 Jahre alt, komme aus Unna und bin bei einem Transport und Kurierdienst Unternehmen in Dortmund angestellt. Eine Dauerkarte habe ich nun seit mittlerweile 30 Jahren. Erst auf der Südtribüne, im Laufe der Zeit hat es mich dann in die Südwestecke verschlagen. Bei Auswärtsspielen bin ich seit den 1990er Jahren dabei. Mittlerweile würde ich mich zu den Vielfahrern zählen. Zudem bin ich Mitglied der Fan- und Förderabteilung.

Zurück zur Navigation

BVB-Fanclub Sonnenkönige ´93

Logo


Fanclubbeschreibung

Der Fanclub hat seinen Sitz und Aktionsmittelpunkt im Kreuzviertel. Unser Stammlokal ist das Restaurant "Zur Sonne", wo auch die monatlichen Fanclubsitzungen abgehalten werden. Wir wurden 1993 gegründet und haben konstant zwischen 50 und 60 Mitglieder. Wir sind was Alter (Mitte Zwanzig bis Ende 60) und Berufe angeht, sehr bunt gemischt. Neben dem BVB engagieren wir uns in der Arbeit für Menschen mit Beeinträchtigungen (unter anderem richten wir regelmäßig Fußballturniere für Menschen mit Behinderungen aus). Wir kooperieren mit sozialen Einrichtungen und haben gute Kontakte zu anderen Fanclubs, die sich ebenfalls sozial engagieren (Heinrich Czerkus-Fanclub, "Blind-Date", "Herzblut"...) Unsere Mitglieder sind weit verbreitet in Deutschland beheimatet. Des Weiteren pflegen wir Mitglieder und weitere Kontakte zu BVB-Fans in Luxemburg, England ("Yorkshire-Borussen"), Schottland, Schweiz, Dänemark, und Finnland. Natürlich, besuchen wir die BL- sowie Amateurspiele und sind auf lokalen Veranstaltungen, die die Fanarbeit betreffen, regelmäßig zu finden. Einige Mitglieder unterstützen regelmäßig auch die Handballdamen.

Fanclubthemen

1. wichtiger Austausch von Fans mit verschiedenen Ansichten (z.B. über Support und Stimmung, gemeinsame Auswärtsfahrten, Ticketverteilung…) 2. direkter Austausch mit Verein- und anderen Verantwortlichen über Themen, die uns Fans oder unseren Verein betreffen (z.B. Anreise- und Einlassbedingungen, Toiletten, Parksituationen, Sicherheit…) 3. Unterstützung in der Arbeit für Fans mit Beeinträchtigungen 4. Fanarbeit im Bereich "Preispolitik" ("Kein Zwanni für n´en Steher") und Transparenz bei der Kartenverteilung und der Preispolitik.

1. Vertreter/in

Susanne (Susi) Amft

Im Jahre der Bundesligaeinführung 1963 in Dortmund geboren - Kindergartenleiterin, Kurzvorstellung: Mitglied der Sonnenkönige seit 1993, BVB-Fan seit Geburt (Eltern waren/sind seit der Fünfziger Jahre BVB-Fans ). Susi hat bereits als Kleinkind im Stadion Rote Erde gespielt :-) und besucht natürlich auch jetzt noch Spiele der Amateure dort. Mitglied beim BVB seit 1995 und ewige Dauerkartenbesitzerin (Sitzplatz: Osttribüne Unterrang). Seit 4 Jahren Vertreterin im Fanrat.

2. Vertreter/in

Scheuss, Michaela

Sachbearbeiterin im Bereich Personal Kurzvorstellung: Fanclubmitglied seit 2013, (bei den Sonnenkönigen wegen der etwas "anderen sozialen "Arbeit wie zum Beispiel die Fanarbeit für Menschen mit Beeinträchtigungen. Seit über 30 Jahren BVB-Fan.

3. Vertreter/in

Dirk Schwarz

Langjähriges Mitglied im Fanclub Sonnenkönige. Er gehört zu den Auswärtsfahrern, und besitzt eine Dauerkarte auf der Süd. Großartiger Unterstützer des jährlichen Fußballturniers für Menschen mit Beeinträchtigungen. Auch sonst sind ihm soziale Belange sehr wichtig.

Zurück zur Navigation

Deiner Einer

Logo


Fanclubbeschreibung

Heja BVB

Fanclubthemen

Voran

1. Vertreter/in

Ich

jilbjkn

2. Vertreter/in

Ich

Ökljhnjilhljkönä-

3. Vertreter/in

Ich

#üpoijhiulhgvuh

Zurück zur Navigation

Deiner Einer

Logo


Fanclubbeschreibung

Heja BVB

Fanclubthemen

Voran

1. Vertreter/in

Ich

jilbjkn

2. Vertreter/in

Ich

Ökljhnjilhljkönä-

3. Vertreter/in

Ich

#üpoijhiulhgvuh

Zurück zur Navigation

Deiner Einer

Fanclubbeschreibung

Heja BVB

Fanclubthemen

Voran

1. Vertreter/in

Ich

jilbjkn

2. Vertreter/in

Ich

Ökljhnjilhljkönä-

3. Vertreter/in

Ich

#üpoijhiulhgvuh

Zurück zur Navigation

Deiner Einer

Fanclubbeschreibung

Heja BVB

Fanclubthemen

Voran

1. Vertreter/in

Ich

jilbjkn

2. Vertreter/in

Ich

Ökljhnjilhljkönä-

3. Vertreter/in

Ich

#üpoijhiulhgvuh

Zurück zur Navigation

Eisborussen

Fanclubbeschreibung

Unser Fanclub wurde 1996 gegründet. Unsere jüngsten Mitglieder sind gerade geboren, das älteste Mitglied ist 48 Jahre alt. Insgesamt haben wir 75 Mitglieder beiderlei Geschlechts, deren Hauptaktivität die gemeinsamen Besuche der Heim- und Auswärtsspiele unseres geliebten Ballspielvereins ist. Bei den Heimspielen ist ein Großteil unserer Dauerkartenbesitzer in der Südwestecke zu finden. Weitere Aktivitäten sind: den schönsten Sport der Welt selbst aktiv zu betreiben, Fahrradtouren (auch/oder besonders zu den Heimspielen), regelmäßig stattfindende Pokerrunden, Kicktipp-Runde für die Bundesliga (selbstverständlich ohne GE!) und Kletterevents. 2004 haben wir das Hallenmasters gewonnen. Im Jahr 2013 waren wir maßgeblich an der Erstellung der "10 Jahre Südwestecke Dortmund" Choreo beteiligt.

Fanclubthemen

Wir würden gerne die sehr konstruktive Arbeit der letzen beiden Jahre im Fanrat fortsetzen und kandidieren in gleicher Besetzung zur Wiederwahl. Besonderes Augenmerk liegt bei uns auf dem Bereich „Infrastruktur“ (Anreise zum Stadion; ÖPNV und klimaneutral mit dem Fahrrad). Zudem wollen wir auch weiterhin die Themen: Transparenz bei der Kartenverteilung und deren Preispolitik vorantreiben. Wir möchten in den kommenden zwei Jahren weiterhin den direkten Austausch mit den anderen Mitgliedern führen, um so die Belange der Fans an den Verein heranzutragen. Vielen Dank für das geschenkte Vertrauen in den vergangenen zwei Jahren!

1. Vertreter/in

Michael Bekierz

Mein Name ist Micheal Bekierz und ich wohne in Dortmund. Ich bin 41 Jahre alt, vom Beruf Vermessungstechniker und seit 1997 Dauerkartenbesitzer. In meiner „Fankarriere“ habe ich inzwischen über 860 Spiele der BVB Profis und 350 Spiele der BVB Amateure gesehen. Hier sind Heim- und Auswärtsspiele sowie zahlreiche Freundschaftsspiele eingeschlossen. Weitere Hobbys sind Groundhopping, Cocktails, Fahrradfahren und Modelleisenbahn. Seit 2 Jahren Mitglied im Fanrat.

2. Vertreter/in

Christian Majewski

Mein Name ist Christian Majewski, ich bin 35 Jahre alt und wohnhaft in Dortmund. Ich bin technischer Leiter eines privaten Immobilienunternehmens. Mein erstes Heimspiel habe ich 1993 besucht. Seit 2003 habe ich eine Dauerkarte in der Südwestecke. Heimspiele werden grundsätzlich immer besucht und Auswärtsspiele in der Regel nur noch international und Pokal. Weitere Hobbys sind reisen und klettern. Ich bin seit 2 Jahren Mitglied im Fanrat.

3. Vertreter/in

Volker Neumann

Meine Name ist Volker Neumann. Ich bin 36 Jahre jung, verheiratet und habe eine kleine Tochter. Ich wohne in Dortmund und arbeite im Jobcenter in Datteln. Meine erste Dauerkarte habe ich 1998 erworben und seit dem Jahr 2003 habe ich eine altersgerechte Dauerkarte in der Südwestecke. Ich besuche die Heimspiele der Profis sowie der Amateure. Die Auswärtsspiele besuche ich solange es die Zeit und die Familie zulassen. Außerdem mache ich in meiner Freizeit gerne Sport und verbringe viel Zeit mit meiner Familie. Mitglied im Fanrat bin ich seit 2 Jahren.

Zurück zur Navigation

Herzblut Schwarzgelb e.V.

Fanclubbeschreibung

Wir sind ein offizieller BVB Fanclub mit knapp 100 Mitgliedern. Zu uns zählen Mitglieder aus vielen Teilen Deutschlands. „Herzblut Schwarzgelb“ wurde am 06. Dezember 2006 als Fan Club gegründet. Heute sind wir ein eingetragener Verein. Wir verstehen uns als engagierte BVB Fans, die die Werte des Vereins, auch außerhalb des schönsten Stadions der Welt, vertreten. Mit unserer Satzung haben wir den folgenden Vereinszweck beschlossen: Förderung der friedlichen Fußballfankultur, insbesondere das Streben nach und die Förderung von Toleranz und Inklusion innerhalb und außerhalb von Sportstätten. Dies geschieht zum Beispiel durch: Öffentlichkeitsarbeit, die Durchführung gemeinsamer Veranstaltungen und Aktionen, insbesondere mit jugendlichen Fußballfreunden und Fans. Dazu kommt die Aufnahme und Pflege von Kontakten zu Anhängern, auch von anderen Fußballmannschaften, welche gleiche oder ähnliche Zwecke verfolgen. Wir feiern die aktiven Fanclub-Freundschaften zum Deaf-BVB-Fan-Club, den Sonnenkönigen und Blind Date. Besonders gerne sind wir beim Czerkus-Lauf und dem Stolpersteine Putzen dabei.

Fanclubthemen

Im Fanrat sind wir seit vier Jahren, haben das Leitbild mit erarbeitet und sind stolz darauf, dieses bei jedem Treffen angewandt zu wissen. Wir finden es wichtig, mit allen Fangruppierungen im Dialog zu bleiben, denn wir wollen fanpolitisch weiter mitgestalten. Der Austausch unterschiedlicher Meinungen ist uns wichtig, um den schwarzgelben Zusammenhalt zu stärken. Wir stehen für Fankultur mit Leidenschaft, Spaß und sozialem Engagement. Durch unsere Mitarbeit in der "AG Barrierefrei" wollen wir die Interessen aller Fans sichtbar machen und etwas bewegen. Mit Herzblut für Schwarzgelb!

1. Vertreter/in

Lisa Isabell Wiese

Meine Dauerkarte ist auf der Süd, seitdem ich laufen kann. Als Mädchen aus dem Ruhrpott (Jahrgang ´89) habe ich schon viele Menschen mit meinem Herzblut für den BVB angesteckt. Einmal Borussin - immer Borussin. Mit meiner großen Schwester war jedes zweite Wochenende fest für die Süd reserviert. Ob Champions League Highlights oder Abstiegskampf, Mailand oder Madrid, der BVB spielte immer eine tragende Rolle in meinem Leben. Deshalb möchte ich auch nach meinen ersten beiden Jahren im Fanrat gerne weiterhin ehrenamtlich etwas an den Verein und die Fans zurückgeben. Mit Herzblut für Schwarzgelb!

2. Vertreter/in

Elke Mandt

Seit 4 Jahren bin ich im Fanrat engagiert (seit 2 Jahren als Stellvertreterin). Ich bin jedes Mal stolz darauf, die Werte und Leitlinien, die wir erarbeitet haben, dort gelebt zu wissen und trage diese gerne weiter in unseren Fanclub. Ich empfinde es nach wie vor als unglaublich interessant immer wieder neue Entwicklungen so nah mitzuverfolgen und mich für die Interessen unserer Mitglieder und diverse Fan-Themen weiter einzusetzen. Hierzu trägt auch die Freundschaft zum DEAF BVB Fanclub und Blind Date bei. Gerne möchte ich unseren Fanclub wieder im Fanrat vertreten und mich einbringen. Mit Herzblut für Schwarzgelb!

3. Vertreter/in

Rainer Wolf

Bei uns im Verein bin ich der Vorsitzende. Ich finde es toll, dass zwei starke Frauen für uns im Fanrat vorne stehen. Für den Fall dass beide einmal terminlich ausfallen, stehe ich gerne parat. Wir besprechen sowieso alles miteinander - ich mag unser engagiertes Team und den aktiven Fanrat. Mit Herzblut für Schwarzgelb!

Zurück zur Navigation

Hördesupporert wirFans vomBVB 09

Fanclubbeschreibung

Wie kam es zu der Gründung des Fanclubs Am 08.10.2019 haben wir uns mit 6 Personen verabredet um das Auswärts Spiel SC Freiburg gegen Borussia Dortmund im Strobels anzuschauen. Nach dem Spiel habe ich, Sandy Schattenberg mir überlegt einen Fanclub zu gründen. Nach einigen Überlegungen wie der Fanclub heißen soll kamen wir auf Fanclub Hördesupporter Wir Fans vom BvB09 Unser Anliegen ist es unserer Borussia nah zu sein, und etwas für unsere Borussia zutun und Flagge zu zeigen. Unser Motto ist JA zu RESPEKT und ZIVILCOURAGE und NEIN zu GEWALT, RASSISMUS und MOBBING! Zur Zeit sind wir 17 Mitglieder stark. Wir sind bei allen BVB Versammlungen bei (Mitgliedsversammlung), Beim BVB Vorabend bei Heimspiele, haben bei Kinderwünsche ein Kind von 2 Jahren glücklich gemacht und waren bei der Weihnachtsmarkteröffnung mit 6 Personen da. Auch waren wir vertreten bei Sankt Martin wo wir bei den Fackelträgern mit machten. Unser jüngstes Mitglied war bei der Kidsclub Weihnachtsfeier. Wir sind in Verhandlungen mit RESPEKT ja bitte um ein Foto in unseren Stadion zu machen mit Spieler, Schiedsrichter und Poizei. Auch sind wir heute mit 4 Mitgliedern beim Weihnachtssingen.

Fanclubthemen

Da wir ein junger Fanclub sind wollen wir frischen Wind einbringen. Wir wollen mit den aktuellen Stand mit Borussia Dortmund zusammen arbeiten. Unser Anliegen dabei liegt auf Respekt auf alle Rettungskräfte und nein zu Diskriminierung und Rassismus.

1. Vertreter/in

Sandy Schattenberg

Ich heiße Sandy Schattenberg und bin 39 Jahre alt. Mein Beruf ist Pflegehelferin in einen Altersheim. Ich habe 2 Kinder, davon eins noch im Haushalt lebt und begeisternde Borussin ist. Ich bin seit 1989 stolze Borussin und habe seit diesem Jahr meine Mitgliedschaft bei Borussia Dortmund. Seid August wohne ich in Dortmund und bin aus Eisenhüttenstadt hergezogen. Ich bin 1. Vorsitzende des Fanclubs.

2. Vertreter/in

Dennis Rettig

Ich bin Dennis Rettig bin 36 Jahre alt und seid Baby auf BVB09 Fan. Mein Beruf ist im Elektro Recycling. Ich wohne seid meiner Geburt in Dortmund. Ich bin seid Mitte Mai 2019 BVB Mitglied und werde es fürs restliche Leben bleiben. Im Fanclub bin ich der Schriftführer.

3. Vertreter/in

Friedhelm Anter

Ich bin 62 Jahre alt und Rentner. Bin seit 01.09.2019 BVB Mitglied. Ich bin 2. Vorsitzender des Fanclubs Hördesupporter wir Fans vom BVB09

Zurück zur Navigation

Meiner Einer

Fanclubbeschreibung

Heja BVB

Fanclubthemen

Heja BVB

1. Vertreter/in

Ich

Test

2. Vertreter/in

Du

Tester

3. Vertreter/in

Er

Testen

Zurück zur Navigation

Meiner Einer

Fanclubbeschreibung

Heja BVB

Fanclubthemen

Heja BVB

1. Vertreter/in

Ich

Test

2. Vertreter/in

Du

Tester

3. Vertreter/in

Er

Testen

Zurück zur Navigation

Revierborussen

Fanclubbeschreibung

Der Fanclub „Revierborussen“ wurde am 12.05.2002 gegründet. Unsere knapp 40 Mitglieder kommen aus verschiedenen Orten in NRW und Hessen. Ein Großteil unserer Mitglieder besitzt Dauerkarten für die Südtribüne. Hier findet man uns hauptsächlich in den Blöcken 12 und 14. Vor den Heimspielen treffen wir uns in der Roten Erde. Außerdem haben wir 9 „Allesfahrer“ (teilweise mit ADK) in unseren Reihen, die (fast) alle Bundesliga –und DFB-Pokalspiele besuchen sowie einen Großteil der internationalen Spiele. Diese Fahrten werden sofern möglich gemeinsam unternommen.Auch die Heimspiele der Amateure werden regelmäßig besucht, zumindest dann, wenn die Terminierung es zulässt.Die Mitgliederstruktur ist als sehr gemischt anzusehen ( die meisten sind Mitglied im Verein/ der FA,einige wenige engagieren sich in der FA in verschiedenen Projektgruppen ( Helferteam, UvB...), einige wenige sind Mitglied in einer Ultragruppe, andere „nur“ Fanclubmitglied,.) . Durch die Verschiedenartigkeit der Mitglieder hat das für uns den Vorteil Einblick in verschiedene Bereiche zu bekommen und auch andere Sichtweisen kennenzulernen und zu akzeptieren. Neben dem Fußball ist für uns auch das soziale Engagement sehr wichtig. Bereits seit der Gründung des Fanclubs spenden wir jährlich für das Theaterprojekt „ Mein Körper gehört mir“ (Projekt gegen den sexuellen Missbrauch von Kindern, Aufführungen für Kinder in Schulen) sowie für diverse andere Projekte (u.a. Neven Subotic Stiftung, Aktion Kinderwünsche).

Fanclubthemen

Besonders wichtig sind uns die folgenden Themen:aktive Arbeit gegen rechte Gewalt im Stadion und in unserer Gesellschaft; Verbesserung der Inklusion; Bekämpfung des Schwarzmarkts; Kampf gegen Preisveränderungen; weitere Verbesserung der Ticketsituation (Hotline, Verteilung an Fanclubs,..); Arbeit gegen (willkürliche) Polizeigewalt, gerne auch gezielte Zusammenarbeit mit der Fanhilfe; Entgegenwirken von willkürlichen/unrechtsmäßigen Verboten; Bekämpfung sonstiger Probleme im und um das Stadion herum (Anreise, Abreise, …); Unterstützung bei (sinnvollen) Fanprotesten; bessere Vernetzung der Fans untereinander; Schaffung von Transparenz; aktive Mitarbeit an aktuellen Fanthemen; Auch wenn wir nur ein verhältnismäßig kleiner Fanclub sind, so finden wir es trotzdem ,oder vor allem deshalb, wichtig uns für die Interessen der Fans einzusetzen und die gesteckten Ziele zusammen mit anderen Fans zu erreichen, denn nur gemeinsam sind wir stark. Unsere 3 Vertreter haben wir dahingehend ausgewählt, dass sie unseren Fanclub gut und facettenreich vertreten können. Sollten wir in den Fanrat gewählt werden, würden diese 3 Vertreter in ständigem Austausch mit unseren Fanclubmitgliedern stehen. Wir möchten im Fanrat mit den anderen Mitgliedern eine wertschätzende und vertrauensvolle Zusammenarbeit und Kommunikation pflegen, so wie bereits in den letzten 4 Jahren, in denen wir Mitglied im Fanrat waren. Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr uns eurer Vertrauen schenkt und uns wieder wählt.

1. Vertreter/in

Bianca Blokscha

Mein Name ist Bianca Blokscha. Ich wurde am 02.01.1979 in Dillenburg (Hessen) geboren und bin seit meiner Kindheit Fan von Borussia Dortmund. Seit der Gründung des Fanclubs im Jahre 2002 bin ich Fanclubmitglied bei den Revierborussen. Anfangs war ich als Schriftführerin tätig und seit einigen Jahren bin ich 1.Vorsitzende. Außerdem bin ich Mitglied der BVB Fan -und Förderabteilung und dort bei UvB sowie manchmal im Helferteam aktiv. Ich bin seit vielen Jahren im Besitz einer Dauerkarte für die Südtribüne und seit einigen Jahren im Besitz einer ADK. Mein Ziel ist es die Meinung, Wünsche und Interessen unseres Fanclubs Revierborussen, für den ich kandidiere,im Fanrat zu vertreten.

2. Vertreter/in

Anke Bierhoff

Mein Name ist Anke Bierhoff. Ich wurde am 08.04.1989 geboren. Ich bin seit meiner Kindheit BVB Fan und fahre seit einigen Jahren regelmäßig zu Auswärtsspielen und Heimspielen unserer Borussia. Ich besitze eine DK sowie seit einigen Jahren eine ADK. Spiele der Amateure gehören genauso dazu, wie der Besuch der BVB Gottesdienste, der Fantage, der Fandelegiertentagung, Veranstaltungen der Fanabteilung, bei der ich Mitglied bin, sowie der Südtribünenmeisterschaft.Ich versuche immer mich zu engagieren. Gerade das Thema Inklusion ist für mich besonders wichtig. Aber auch stadionpolitische Themen finde ich sehr relevant. Mein Ziel ist die Meinung, Wünsche und Interessen unseres Fanclubs, für den ich kandidiere, zu vertreten. Ich liebe und lebe Borussia und freue mich auf die weitere Zeit.

3. Vertreter/in

Thorsten Skrzypczak

Mein Name ist Thorsten Skrzypczak, geboren am 25.07.1969 und wohnhaft in Moers.Die Liebe und Zugehörigkeit zum BVB fand ich im Jahre 1989. Seit 01.06.1996 bin ich BVB-Mitglied und Mitglied in der Fanabteilung und besuche die Heimspiele des BVB regelmäßig. Seit 2003 organisiere ich die Spendenaktion in unserem Fanclub zu Gunsten der Arbeitsgemeinschaft §78 KJHG für das Theaterprojekt “Mein-Körper-gehört-mir!“. Der Zusammenhalt, die Unterstützung und  soziale Bindung in der Gemeinschaft liegt mir sehr am Herzen. Mein Ziel ist die Meinung, Wünsche und Interessen unseres Fanclubs, für den ich kandidiere, zu vertreten und diese gemeinsam mit Vertretern anderer Fanclubs durchzusetzen. Mein gewonnenes Wissen aus der ehrenamtlichen Arbeit (Radsport/Kirche) möchte ich gerne weitergeben.

Zurück zur Navigation

Schwarz-Gelbe Fründe vom Drachenfels e.V.

Fanclubbeschreibung

Wir sind ein bunter Haufen von 60 Mitgliedern, der sich immer über neue Gesichter freut. Ob jung oder alt, ob Mann, Frau oder Kind – alles ist bei uns vertreten und gern gesehen. Und das nicht nur regional. Zugezogene und Menschen aus aller Welt gehören mittlerweile gerne zu unseren Mitgliedern: Brandenburger, Norddeutsche, Dortmunder, Bonner, Weltenbummler und sogar zwei Dänen. Wir unternehmen nicht nur „Vereinssachen“, sondern durch den Fanclub sind viele Freundschaften erst entstanden. So wird sich ebenfalls privat getroffen oder Ausflüge unternommen. Doch auch mit dem Fanclub gibt es einiges zu erleben, denn: Neben nationalen wie internationalen Stadionbesuchen und dem gemeinsamen Schauen in unserem Stammlokal betreiben wir noch viele weitere Aktivitäten. Zu nennen sind hier vor allem regelmäßige Veranstaltungen, wie Teilnahme am ortsansässigen Karnevalszug, das Sommerfest und unsere Weihnachtsfeier sowie die Teilnahme nicht nur an an Gerümpelturnieren in unserer Gegend sondern ebenso an der Südtribünenmeisterschaft für die Fanclubs des BVB in Dortmund. Außerdem waren wir einige Male mit den ortsansäßigen Flüchtlingen wandern, kicken wöchentlich zusammen oder unternehmen gemeinsame Sachen wie Fußballgolf.

Fanclubthemen

Wir, die „Fründe vom Drachenfels“, wollen dazu beitragen den Dialog zwischen Fans und Verein zu verbessern. Es darf der Bezug zur Basis nicht verloren gehen und Stadiontickets, sowie die Verpflegung im Stadion sollten weiterhin bezahlbar sein. Die Situation der Einlasskontrollen bedarf auch einer Optimierung. Auch gewisse Merchandise Aktionen, wie zuletzt den überteuerten Adventskalender, könnten vorher zumindest dem Fanrat vorgestellt werden. Den Dialog zwischen normalen Fanclubs und der aktiven Fanszene treten wir auch durch unsere Mitglieder bei den Südtribüne Dortmund Stammtischen an.

1. Vertreter/in

Yannick Cvijanovic, wohnhaft in Dortmund Innenstadt- West

Mahlzeit, ich bin 25 Jahre alt, Student und seit 3 Jahren Südtribünen- Steher und Auswärts- Vielfahrer. Ebenfalls Mitglied beim Bündnis Südtribüne Dortmund und der Fanhilfe. Ich interessiere mich sehr für Fanpolitik und Fanrechte. Durch ein gutes Netzwerk zu Vertretern des Vereins und der Fanszene möchte dazu beitragen, dass der Dialog zwischen Fans aller Couleur untereinander, aber auch zum Verein und zu den Verbänden aufrechten erhalten wird.

2. Vertreter/in

Markus Zernberger, wohnhaft in Königswinter

Am 26.02.1970 wurde ich in Heidelberg geboren und wohne seit 1996 im Raum Köln, jetzt im schönen Königswinter, wo ich dann nach und nach die Leute aus unserem Fanclub kennenlernte. Seit 2010 eigentlich bei nahezu jedem Heimspiel mit Leidenschaft vor Ort.

3. Vertreter/in

Justus Eich, wohnhaft in Königswinter

Ich bin 28 Jahre alt und Gründungsmitglied der Schwarz-Gelben Fründe vom Drachenfels e.V.. Seit Bestehen des Fanclubs bin ich im Vorstand tätig und versuche so viele Heim- wie Auswärtsspiele wie möglich zu besuchen. Die Schwarz-Gelbe Gemeinschaft liegt mir auch über die Grenzen des Rheinlandes am Herzen und ich wünsche mir, dass diese Werte wie Offenheit und Miteinander mitgetragen werden.

Zurück zur Navigation

Schwarz-Gelbe Ringelsocken

Fanclubbeschreibung

Der beste Fanclub der Welt!

Fanclubthemen

Wir lieben den BVB!

1. Vertreter/in

Marie Büchner

Mitglied im Fanclub

2. Vertreter/in

Alex Winkler

Vorsitzender des Fanclubs

3. Vertreter/in

Sandra Portmann

Mitglied im Fanclub

Zurück zur Navigation

Schwarz-Gelbe Ringelsocken

Fanclubbeschreibung

test

Fanclubthemen

test

1. Vertreter/in

AW

Test

2. Vertreter/in

MB

Test

3. Vertreter/in

SP

Test

Zurück zur Navigation

Totale Offensive BVB 09 e.V.

Fanclubbeschreibung

Gründung 2008, ca. 540 Mitglieder verschiedener Nationalitäten, ca. 80% aus Dortmund und Umland. Aktivitäten: Liveübertragung der BVB-Spiele auf Großleinwand im Dortmunder Norden, in der Hirtenstrasse am Borsigplatz kostenlos für die ganze Familie mit Kinderbetreuung. Speziell auch für Behinderte und Flüchtlinge besondere Aktionen. Gemeinsame Auswärtsfahrten, Aktionen und Teilnahme an Stadtfesten. Freundschaftliches Miteinander mit anderen Fanclubs (auch anderer Vereine). Zusammenarbeit mit FA und Fanprojekt.

Fanclubthemen

Faire, transparente Ticketverteilung, Faire Preise, Verbesserung der Beziehung Ultras und restl. Fans Als Mitglied des bestehenden Fanrats würden wir die Arbeit im Fanrat gerne fortsetzen und auch weiterhin unsere Gedanken, Ideen und nicht zuletzt Werte als christlicher Fanclub mit einbringen.

1. Vertreter/in

Dirk Haslinde ; geb. 09.08.1966

Selbstständiger Handwerksmeister, Dauerkarte seit 1984, Vielfahrer, Südsteher, aktiv in FA-Fanpolitik, verheiratet, 2 Kinder

2. Vertreter/in

Oliver Römer ; geb. 10.07.1970

Familienvater, 2 Kinder, Berufsfeuerwehrmann, Mitglied der AG-Uns verbindet Borussia der FA, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit und Technik der Spielübertragungen des Fanclubs. Daher zu den Spielen teils im Stadion, teils vor der Großleinwand. Mir liegt besonders der Dialog unter den Fans sowie dem Verein und den Fans am Herzen.

3. Vertreter/in

Burkhard Kurz ; geb. 26.10.1967

Als Familienvater mit drei Kindern habe ich in den vergangenen Jahren die Heimspiele als Dauerkarteninhaber vor allem im Familienblock erlebt. Eine Vertretung der Interessen dieses Teils der Stadionbesucher liegt mir besonders am Herzen. Die Interessen von Familien und Kindern würde ich gern in Fanarbeit einbringen, sowohl im Gespräch der Fans untereinander als auch gegenüber den Interessen und Notwendigkeiten des BVB. Beruflich: Evangelisch-lutherischer Pfarrer in einer Dortmunder Innenstadt Gemeinde. Im Fanclub Totale Offensive unterstütze ich als Beisitzer die Arbeit des Vorstandes und beteilige mich an verschiedenen Aktivitäten. Als BVB-Vereinsmitglied besuche ich mit Interesse die Mitgliederversammlungen und verfolge und unterstütze nach Möglichkeit die Aktivitäten der Fanabteilung.

Zurück zur Navigation

Tremonia Bullfrogs

Fanclubbeschreibung

Unser internationaler Fanclub wurde am 07.02.2017 gegründet,mit der Maxime,den BVB sowohl während der Spiele im Westfalenstadion zu supporten als auch den schwarzgelben Mythos in der ganzen Welt zu verbreiten.Mittlerweile haben wir 4 Sektionen in Deutschland,Nord,Ost,West und Süd,sowie ausländische Sektionen in den Niederlanden,Großbritannien,Frankreich,Schweiz,Österreich,Indonesien,Malaysia und eine Sammelsektion Südeuropa und Übersee(Mexiko,Argentinien etc.).Seit der Gründund nahmen wir an allen Delegiertenversammlungen,Weinachtsfeiern und Fußballturnieren statt,u.a.mit der Sektion Deutschland und der Sektion International bei der letzten STM.Der größte Erfolg der Bullfrogs Kicker war das erreichen des Brinkhoffs Cup 2019.Neben der Kickersektion haben wir viele weitere spezielle Sektionen,z.B.die Youngfrogs für alle U26 Bullfrogs und die Sektion Inklusion,in der unsere Bullfrogs mit Handicap sich austauschen können,die Integration aller Nationalitäten, Religionen und Personen die körperlich oder geistig gehandicapt sind, ist in unserer Fanclubphilosophie fest verankert. Wir sind organisiert in Form eines 6köpfigen Vorstands, einem Kassenwart, sowie Sektionsleitern, deren Vertreter und Moderatoren für unsere Whatsapp Gruppen. deren Zahl mittlerweile die 40 übersteigt.Auf unserer Homepage gibt es interne und externe Bereich,so dass xterne sich informieren können und interne zusätzliche Infos bekommen, die PW-geschützt sind.Es wäre uns eine Ehre im Fanrat dabei sein zu dürfen.

Fanclubthemen

Die Kommunikation zwischen dem Verein und der Fanszene optimieren, neue Ideen einbringen um theoretische Wünsche der Fanszene praktisch umzusetzen. Die Gemeinschaft der Fanclubs zu festigen um ein größeres WIR Gefühl in der Szene zu schaffen, ein grßes Ganzes für den BVB Support mit der höchstmöglichen Schnittmenge, statt viele einzelne Clubs mit unterschiedlichen Ineteressen. Inklusion und Integration fördern. Desweiteren sind wir für alle Themen offen die sich positiv auf den Zusammenhalt der gesamten BVB Familie auswirken.

1. Vertreter/in

German "Santos" de Pinedo Fernandez

Präsident der Tremonia Bullfrogs, geboren am 21.08.1973 in Essen als Sohn spanischer Einwanderer, seit der Saison 1980/81 glühender BVB Anhänger und seit vielen jahren Dauerkartenbesitzer auf der Süd. Scoutete über 50% der Mitglieder der Bullfrogs. Aufgrund eines Unfalls mit einem GdB von 90, was jedoch in keinster Weise den Einsatz in Beruf als kaufmännischer Angestellter oder als Präsident der Tremonia Bullfrogs schmälert. Gründer der Tremonia Bullfrogs, die am 07.02.2017 mit 18 Mitgliedern starteten und mittlerweile fast 1000 auf der ganzen Welt sind. Die Vision eines globalen Fanclubs, der sich international über den Globus erstreckt konnte in kürzester Zeit erreicht werden, jedoch gibt es noch viel mehr Länder zu denen die schwarzgelbe Religion gebracht werden muss.

2. Vertreter/in

Dirk Röseler

4. Vorstand der Tremonia Bullfrogs, mittlerweile Mitte 50 und immer noch bei jedem Spiel auf der Südtribüne aktiv dabei. Seit den Siebziger Jahren BVB Anhänger und derjenige im Club, der sich um die neuen Mitglieder der Tremonia Bullfrogs kümmert, insbesondere die ausländischen Sektionen und die Inklusiongruppe liegen in seinem Betreuungsbereich..

3. Vertreter/in

Arnd Bödecker

5. Vorstand der Tremonia Bullfrogs und unser mädchen für alles im Club. Die gute Seele mit Ruhrpottschnauze und dem herzen am richtigen Fleck zählt mittlerweile 50 Lenze und ist seit den 70er Jahren mit Leib und Seele Borusse. Der Pragmatiker im Vorstand.

Zurück zur Navigation

Vereinigung der Thüringer BVB-Fanclubs

Fanclubbeschreibung

Wir, die Vereinigung der Thüringer BVB-Fanclubs, sind kein eigenständiger Fanclub. Wir sehen uns als Interessenvertretung der fast 1.000 Mitglieder unserer Thüringer Fanclubs und darüber hinaus auch - aufgrund unserer mehrjährigen Arbeit im Fanrat sowie unserer Social-Media-Aktivitäten - der nicht organisierten Fans aus Thüringen und den anderen ostdeutschen Bundesländern, die sich regelmäßig an uns wenden. Wir bringen in unserer Vereinigung viele Fanclubs und deren Mitglieder freundschaftlich zusammen - über gemeinsame Veranstaltungen, Familientage, Turniere u.v.m. Eine Stimme für uns ist also nicht nur eine Stimme für einen einzigen Fanclub, sondern für ein ganzes Bundesland voller schwarz-gelber Freunde, welche wir in diesem Gremium bisher mit Stolz vertreten haben und gern auch weiterhin vertreten möchten. Wir waren bereits in den vergangenen zwei Wahlperioden Mitglied des Fanrates und würden uns freuen weiterhin das Vertrauen der Fanclubs zu erhalten, um unsere Arbeit fortzusetzen und damit auch eine Stimme der weiter entfernten Fans von Borussia Dortmund im Fanrat zu sein. Trotz der Entfernung können wir mit Stolz behaupten, dass es uns bisher stets gelungen ist, an allen Sitzungen des Fanrates teilzunehmen. Eine Stimme für uns ist also keinesfalls eine leere Stimme, sondern vielmehr eine Stimme für regionale Vielfalt im Fanrat. Wenn ihr weitere Fragen habt, stehen wir euch bei der Fanrat-Wahl natürlich auch für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Fanclubthemen

Vor allem setzen wir uns, neben unserem Einsatz für Thüringer Fans, auch für alle weiter entfernten Fans von Borussia Dortmund ein. Ob Anreisebedingungen, Parkplatzsituationen, oder öffentliche Trainingseinheiten. Das sind Themen, die auswärtige Fans interessieren, und genau das tragen wir in den Fanrat. Außerdem möchten wir eine „Brücke“ zwischen Borussia Dortmund und der schwarz-gelben Familie in Thüringen und Ostdeutschland sein. Wir haben den Fanrat in den vergangenen vier Jahren als konstruktives Gremium erlebt, welches die Fanszene zueinander, aber auch die Kommunikation zwischen Fans und Borussia aktiv nach vorn bringt. Dies wollen wir in den kommenden zwei Jahren weiter mitgestalten. Wir freuen uns über eure Stimme!

1. Vertreter/in

Florian Hollstein

Ich bin Florian Hollstein, 25 Jahre alt und komme aus Gotha in Thüringen. Zwischen Heim- und Auswärtsspielen vertreibe ich mir die Zeit beruflich als Controller, sowie mit dem Aufbau eines eigenen Unternehmens. Ich bin Mitglied und Vorsitzender im Fanclub „Inselsberg Borussen“ am Nordrand des schönen Thüringer Waldes. Ich stehe seit Jahren auf der Süd und nehme von dort auch viele Eindrücke und Ideen für die Arbeit im Fanrat mit. Mein Hobby ist neben Borussia vor allem das Reisen (was sich oft auch gut kombinieren lässt). Ich bin hoch motiviert weitere zwei Jahre im Fanrat alles zu geben, um die Fangemeinschaft weiter bei Borussia einzubringen.

2. Vertreter/in

Bastian Dasbach / Thomas Schmid

Mein Name ist Bastian Dasbach, ich bin seit 7,5 Jahren für Kasse und Organisation bei den Nordthüringer Borussen e.V. verantwortlich. Ich bin 39 Jahre alt und habe eine Familie mit 3 Kindern. Borusse bin ich seit 1992, damals noch vor dem Radio bei Europapokal-Spielen. Beruflich bin ich im Außendienst tätig und komme so mit vielen Menschen in Kontakt. Ich bin Thomas Schmid, 53 Jahre, gebürtiger Herner. In einem Haus mit Hans Tilkowski groß geworden und auch von ihm zum ersten Mal mit ins Stadion genommen, hat er mir im Alter von sechs Jahren den schwatzgelben Virus eingepflanzt. Dieser hat mich dann auch dazu gebracht, kurz nach der Wende und meinem Umzug, den ersten BVB-Stammtisch in Thüringen zu eröffnen. Aus diesem wurden dann die ERFURT BORUSSEN, deren Vorsitzender ich heute bin.

3. Vertreter/in

Michael Kliem

Ich bin Michael Kliem, 51 Jahre alt aus Herne. Als Mitglied der ERFURT BORUSSEN vor Ort, stehe ich den Jungs immer kurzfristig zur Verfügung - gerade dann, wenn Unwägbarkeiten die sechsstündige An- und Abreise nicht zulassen. Meine Kontakte nach Erfurt und Thüringen werden natürlich permanent hochgehalten. Wenn ich nicht mit meiner Dauerkarte im Stadion stehe oder Borussia zu Auswärtsspielen hinterherreise bin ich beruflich als Sourcingmanager tätig. Neben Borussia gehört vor allem das Reisen zu meinen Hobbys.

Zurück zur Navigation