1und1Logo

Suche

Social-Media-Navigation

Instagram

Sprachnavigation

Account-Navigation

Fantage

Veranstaltungen

  • Bild

Die einzelnen Fantage-Veranstaltungen werden auf dieser Seite angekündigt. Ihr habt dann die Möglichkeit, Euch für diese anzumelden. Die Anmeldung hilft uns lediglich, im Hinblick auf die Besucherzahlen besser planen zu können, die Daten werden selbstverständlich nicht gespeichert. Zudem ist es uns durch die Angabe eurer E-Mail-Adresse möglich, Euch eine Info-Mail zu schicken, falls sich kurzfristig Änderungen für die Veranstaltungen ergeben sollten.

Wir sehen uns bei den Fantagen!

Was?   Wann? Wo?
„Warum pfeift der denn nicht?“ – Fußball aus der Sicht eines Schiedsrichters   November Digital
"Für Fußball umme Welt" - Groundhopper erzählen ihre Geschichten   21.07.2020 Digital
"Sach doch ma!" - Fans fragen, Spieler antworten   15.10.2019 Stadion
„Dat kannse glauben!" - Anekdoten rund um den BVB   25.05.2019 Stadion

Zu den Veranstaltungen:

„Warum pfeift der denn nicht?“ – Fußball aus der Sicht eines Schiedsrichters

  • Bild

Bei der nächsten Fantage-Veranstaltung mit dem Titel „Warum pfeift der denn nicht?“ – Fußball aus der Sicht eines Schiedsrichters steht diesmal die Perspektive der Unparteiischen im Mittelpunkt. Gast der digitalen Gesprächsrunde sind Ex-Bundesligaschiedsrichter Lutz Wagner, Regionalliga-Schiedsrichter Marian Zabell und Schiedsrichter-Funktionär Peter Henes. Unsere Gäste berichten über gepfiffene Spiele und Herausforderungen im Schiri-Alltag und stellen sich natürlich auch euren Fragen.

Nach der ersten digitalen Fantage-Veranstaltung mit dem Thema Groundhopping im vergangenen Sommer kann Björn Hegemann, Leiter der Abteilung Fanangelegenheiten, nun Anfang November erneut drei Gäste zu einer spannenden Gesprächsrunde im Stadion begrüßen. „Der hat doch schon Gelb“, „Das war Abseits“ oder „Ist der blind?!“ – das sind wenige von vielen Aussagen, mit denen sich Schiedsrichter, von der Kreisliga bis zur Bundesliga, häufig konfrontiert sehen. Doch was sagen eigentlich die Protagonisten dazu? Und vor allem: Was empfinden sie dabei? Wie gehen sie mit Fehlentscheidungen um und woher nehmen sie ihr Selbstbewusstsein? Und wie sieht eigentlich der Alltag eines Schiedsrichters aus?

Mit über 450 Spielen im Profi-Bereich und insgesamt über zweitausend gepfiffenen Spielen insgesamt gehört Ex-Bundesliga-Schiedsrichter Lutz Wagner zu den erfahrensten Schiedsrichtern Deutschlands. Peter Henes betreut nach seiner erfolgreichen Schiedsrichter-Karriere mittlerweile die Schiedsrichter, die bei der U23 und den Profis des BVB pfeifen. Marian Zabell, der aktiver Schiri ist und zurzeit in der Regionalliga für Borussia Dortmund pfeift, komplettiert die Runde und berichtet aus seinem Schiri-Alltag.

Somit kommen in dieser Gesprächsrunde jede Menge Schiedsrichter-Erfahrung und spannende Gespräche und Diskussionen auf euch zu. Wenn euch also auch mal die „andere Seite“ interessiert, seid ihr bei dieser Veranstaltung genau richtig.

Da die Veranstaltung auf Grund der aktuellen Situation ohne Publikum stattfinden wird und aufgezeichnet werden muss, habt ihr ab sofort die Möglichkeit, vorab eure Fragen einzureichen, die ihr den Gästen stellen möchtet. Diese könnt ihr per E-Mail an fantage@bvb.de senden. Eine Auswahl der Fragen geben wir dann gerne an die Drei weiter.

Die Aufzeichnung der Veranstaltung wird Anfang November über die Social-Media-Kanäle der Fanbeauftragten (Facebook und Twitter) und die BVB-Website online zur Verfügung gestellt.

Zurück zur Navigation

"Für Fußball umme Welt" - Groundhopper erzählen ihre Geschichten

  • Bild

Unter dem Motto „Für Fußball umme Welt“ findet am Montag, den 16. März 2020, die nächste Fantage-Veranstaltung statt. Mehrere Groundhopper berichten von ihren zahlreichen Stadionbesuchen und den Erfahrungen, die sie dabei gemacht haben – national und international. Sie zeigen Bilder, erzählen Anekdoten und stellen sich euren Fragen.

Spiele in möglichst vielen Stadien besuchen, von der Kreisliga bis zur Profiliga, national bis international - das ist das Hobby von Groundhoppern. „Grounds“ sind dabei alle Fußball-Stadien und -Spielfelder jeglicher Form. Je mehr Spiele man gesehen hat und je höher die Zahl der gesammelten „Grounds“ und Länderpunkte ist, desto mehr lebt man das Leben eines Groundhoppers. Dabei geht es nicht nur um die großen, bekannten Stadien der Welt, sondern auch um kleine Ligen rund um den Globus. Ob in der Regionalliga West oder der Liga Nacional de Fútbol de Guatemala – überall kann man Fußball schauen und „Grounds machen“.

Von den Stadien und Erlebnissen, die sie gesammelt haben, erzählen am 16. März drei erfahrene Groundhopper bei den Fantagen unter der Nordtribüne. Wenn ihr also mehr über Groundhopping erfahren wollt oder euch bei Groundhoppern Tipps für eure eigenen Touren holen wollt, dann seid ihr bei dieser Veranstaltung genau richtig. Moderator Gregor Schnittker wird durch den Abend leiten.

Update:
Da die Veranstaltung auf Grund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus im März nicht wie geplant stattfinden konnte, wurde die Gesprächsrunde Mitte Juli ohne Zuschauer aufgezeichnet. Die Videoaufzeichnung inkl. einiger Hintergrundinformationen zur Veranstaltung findet ihr hier.

Weitere Infos zur Fantage-Veranstaltungsreihe und zu kommenden Veranstaltungen findet ihr ebenso auf der BVB-Website.

Zurück zur Navigation

„Sach doch ma!" – Fans fragen, Spieler antworten

  • Bild

Am Dienstag, den 15. Oktober 2019, findet die nächste Fantage-Veranstaltung statt. Nachdem sich vor einem Jahr zum ersten Mal im Rahmen der Fantage zwei BVB-Spieler den Fragen zahlreicher BVB-Fans gestellt haben, gibt es unter dem Motto „Sach doch ma! – Fans fragen, Spieler antworten“ nun die zweite Auflage des Fantalks. Natürlich könnt ihr die Veranstaltung auch wieder von zu Hause aus hautnah mitverfolgen, BVB-TV übertragt den Abend live im Netz.

Nachdem sich in der vergangenen Saison Marcel Schmelzer und Marius Wolf den Fragen der Fans gestellt haben, haben die Fanbeauftragten gemeinsam mit der BVB-Fanabteilung auch in diesem Jahr wieder zwei BVB-Spieler zu den Fantagen eingeladen, die Euch Rede und Antwort stehen werden. Die nächste Fantage-Veranstaltung wird also wieder zum Fantalk – Ihr stellt die Fragen und die Spieler antworten.  

Ab sofort habt Ihr die Möglichkeit, euch für den Abend anzumelden, der am 15.10.19 ab 19:09 Uhr im Stadion unter der Nordtribüne stattfinden wird. Die Kapazität der Plätze ist auf 100 begrenzt. Um trotzdem allen BVB-Fans die Möglichkeit der Teilnahme an der Fragerunde zu ermöglichen, wird BVB-TV den Fantalk live im Netz übertragen. Falls ihr also nicht im Stadion vor Ort mit dabei seid, könnt ihr die Veranstaltung von zu Hause oder unterwegs bei YouTube, Facebook oder direkt bei BVB-TV mitverfolgen und eure Fragen auch dort stellen. Über die Kommentar-Funktionen werden die Fragen gesammelt und ausgewählte bei der Veranstaltung an die Spieler weitergegeben.

Alle Informationen zur Veranstaltungsreihe „Fantage“ findet Ihr hier, den Link zur Anmeldung gibt es hier. Welche zwei Spieler sich euren Fragen stellen, werden wir am Tag der Veranstaltung veröffentlichen. Wir freuen uns auf eure Anmeldungen!

Zurück zur Navigation

„Dat kannse glauben!" - Anekdoten rund um den BVB

  • Bild

Bei der nächsten Fantage-Veranstaltung wird aus dem Nähkästchen geplaudert! Unter dem Motto „Dat kannse glauben! - Anekdoten rund um den BVB“ erzählen am 15. Mai 2019 BVB-Legenden im Stadion Geschichten, die sie rund um den BVB erlebt haben.

Nicht überall, wo Spieler und Verantwortliche ihrer Arbeit nachgehen, sind Medienvertreter mit dabei und so gelangen (zum Glück) auch nicht alle Geschichten an die Öffentlichkeit. Am Mittwoch, den 15. Mai 2019 um 19:09 Uhr, werden die BVB-Legenden Teddy de Beer und Norbert Dickel, der ehemalige BVB-Spieler Amand Theis und der langjährige Teammanager Fritz Lünschermann im Rahmen der vierten Fantage-Veranstaltung der Saison ihre Anekdoten aus vielen Jahren Borussia Dortmund zum Besten geben. In einer entspannten Gesprächsrunde sollen dabei auch die Fans zum Zuge kommen und ihre Fragen stellen können. Moderator Gregor Schnittker wird durch den Abend leiten.

Ab sofort habt Ihr die Möglichkeit, Euch wie immer kostenlos für die Veranstaltung anzumelden, die ab 19:09 Uhr im Stadion stattfinden wird. Den Link zur Anmeldung findet Ihr hier. Wir freuen uns auf Euch!

In einer früheren Version der Ankündigung wurde das BORUSSEUM als Veranstaltungsort genannt. Auf Grund der hohen Nachfrage müssen wir den Ort ins Stadion verlegen.

Zurück zur Navigation