Die Handballerinnen von Borussia Dortmund erweitern im Sommer ihren Trainerstab: Ab der kommenden Saison wird Dominik Schlechter neuer Co-Trainer von Henk Groener. Schlechter ist aktuell für die zweite Mannschaft in der dritten Liga verantwortlich.

Zur Spielzeit 2024/25 erhält das Trainerteam um Cheftrainer Henk Groener und Torwarttrainerin Clara Woltering Verstärkung: Dominik Schlechter wird neuer Co-Trainer der ersten Mannschaft. Er ist seit 2022 Teil der BVB-Familie und war bisher für die A-Jugend sowie die zweite Mannschaft verantwortlich. Zuvor hatte er zwei Jahre als Coach des TV Beyeröhde in der zweiten Liga an der Seitenlinie gestanden, von 2015 bis 2020 trainierte er verschiedene Mannschaften des PSV Recklinghausen.

Abteilungsleiter Rupert Thiele erklärt: „Wir möchten uns für die Zukunft noch breiter und professioneller aufstellen. Dominik kann sehr gut mit jungen Spielerinnen arbeiten und Henk entlasten. Daher sind wir mit dieser Konstellation sehr zufrieden.“ Der sportliche Leiter Andreas Kuno sagt: „Es ist wichtig, dass wir mit Blick auf die nächsten Jahre alles tun, um erfolgreich zu sein. Wir vertrauen Dominik und sind sicher, dass er gute Arbeit leisten wird.“

„Ich freue mich auf eine große Herausforderung und darauf, gemeinsam mit Henk und Clara ein Profiteam im Leistungssport weiterzuentwickeln. Ich möchte Henk und die Spielerinnen so gut es geht unterstützen“, so Schlechter. „Wir werden im Trainerteam sehr viele Aufgaben haben und uns mit unseren Profilen ergänzen. Zudem freue ich mich, von Henk und Clara zu lernen und mich persönlich weiterzuentwickeln. Das ist eine große Ehre, und ich bin sehr gespannt auf die kommende Saison.“