Mit einem Jahr Verspätung aufgrund der Coronavirus-Pandemie startet am heutigen Freitag die Fußball-Europameisterschaft. Zehn Spieler von Borussia Dortmund nehmen am Turnier teil, fünf von ihnen greifen mit ihren Mannschaften schon am Samstag ins Geschehen ein. Mit Gregor Kobel kam am Sonntag ein elfter (Neu-)Borusse dazu. Der Torwart wurde nachträglich in die Schweizer Nati einberufen.

Vom 11. Juni bis 11. Juli wird die UEFA EURO 2020 – wie sie auch in diesem Jahr offiziell noch heißt – in zehn europäischen und einer asiatischen Stadt durchgeführt. Titelverteidiger ist die portugiesische Nationalmannschaft, die vor fünf Jahren mit BVB-Profi Raphael Guerreiro triumphierte. Der Linksverteidiger ist auch in diesem Jahr wieder mit dabei. Er trifft in der Gruppe F auf Deutschland mit Mats Hummels und Emre Can. Zu einem weiteren Borussen-Duell kommt es in der Gruppe B, wo Thomas Delaney mit Dänemark auf die drei belgischen BVB-Profis Thorgan Hazard, Thomas Meunier und Axel Witsel trifft. Außerdem nehmen die beiden Engländer Jadon Sancho und Jude Bellingham sowie der Schweizer Manuel Akanji an der Endrunde teil. Gregor Kobel wurde am Sonntag ebenfalls vom Schweizer Verband nachnominiert.

Alle Spiele mit schwarzgelber Beteiligung im Überblick 

Samstag, 12.06.2021 
Wales – Schweiz (15 Uhr in Baku)
Dänemark – Finnland (18 Uhr in Kopenhagen)
Belgien – Russland (21 Uhr in Sankt Petersburg)

Sonntag, 13.06.2021
England – Kroatien (15 Uhr in London) 

Dienstag, 15.06.2021 
Ungarn – Portugal (18 Uhr in Budapest)
Frankreich – Deutschland (21 Uhr in München)

Mittwoch, 16.06.2021 
Italien – Schweiz (21 Uhr in Rom)

Donnerstag, 17.06.2021
Dänemark – Belgien (18 Uhr in Kopenhagen)

Freitag, 18.06.2021 
England – Schottland (21 Uhr in London) 

Samstag, 19.06.2021 
Portugal – Deutschland (18 Uhr in München)

Sonntag, 20.06.2021 
Schweiz – Türkei (18 Uhr in Baku) 

Montag, 21.06.2021 
Russland – Dänemark (21 Uhr in Kopenhagen)
Finnland – Belgien (21 Uhr in Sankt Petersburg)

Dienstag, 22.06.2021 
Tschechien – England (21 Uhr in London)

Mittwoch, 23.06.2021 
Portugal – Frankreich (21 Uhr in Budapest)
Deutschland – Ungarn (21 Uhr in München)