Das sechste und letzte Gruppenspiel in der UEFA Champions League zwischen AS Monaco und Borussia Dortmund ist am Dienstagabend in voller Länge live beim Streamingdienst DAZN sowie in der Konferenz live beim Pay-TV-Sender „Sky“ zu sehen. Das BVB-Netradio ist ab 20.50 Uhr auf Sendung.

Bild

Fernsehen: Der Pay-TV-Sender Sky berichtet ab 18.50 Uhr live in der Konferenz. Moderator ist Sebastian Hellmann. Das Spiel kommentiert Marcus Gaupp. Die Interviews führt Jesco von Eichmann. Kommentator des Einzelspiels bei DAZN ist Uli Hebel. Als Experte ist Ralph Guensch mit dabei. Moderiert wird die Sendung von Tobi Wahnschaffe.

Internet-Radio: Das BVB-Netradio ist ab 20.50 Uhr nonstop live und ohne Werbeunterbrechungen dabei. Reporter sind Danny Fritz und Patrick Owomoyela (Bild). Das BVB-Netradio ist hier auf der BVB-Homepage kostenlos zu empfangen.

BVB-App: Am Spieltag schaltet die offizielle BVB-Applikation in den „Feiertags“-Modus! Hier bekommt man alle Informationen – von morgens 09:09 Uhr bis abends. Genau auf sein Spieltagsverhalten abgestimmt! Hautnah und komplett schwarzgelb.

Soziale Medien: Wer am Spieltag den aktiven Austausch mit anderen Fans sucht, ist auf den sozialen Kanälen des BVB bestens aufgehoben – ob auf Facebook, Twitter oder Google+ – ist man hautnah dabei und erfährt alles rund um den BVB-Spieltag! Und das Beste: Man kann mitmachen!

Live-Ticker: Auf der mobilen Applikation sind alle Highlights und Tore unmittelbar auf dem Handy. Außerdem ist in der Gesamtansicht des Tickers jede Szene des Spiels direkt zu verfolgen. Ideal, wenn man mal unterwegs ist und trotzdem voll dabei sein will.