Borussia Dortmunds U19 empfängt am Sonntag zum Bundesliga-Top-Spiel den Verfolger 1. FC Köln (11 Uhr, NLZ Brackel). Die Jungs von Trainer Benjamin Hoffmann, die bisher sämtliche neun Pflichtspiele in den nationalen Wettbewerben gewonnen haben, müssen auf Torhüter Luca Unbehaun verzichten, der sich in der Youth League bei der 3:4-Niederlage gegen Atletico Madrid eine schmerzhafte Knöchelprellung zugezogen hat.

„Das wird ein Spiel auf Augenhöhe gegen eine in der Offensive extrem starke Mannschaft“, sagt Hoffmann.

Die U17 trifft bereits am Samstag (11 Uhr) auf RW Essen. Nach dem 10:0 gegen den FC Hennef erwartet Trainer Sebastian Geppert kein weiteres Schützenfest, sondern gegen den Tabellenletzten eine eher zähe Angelegenheit: „Wir müssen mit beiden Füßen auf dem Boden bleiben und hatten gegen RWE immer viel Mühe.“ (wiwi)

Ausführliche Berichte auf den Nachwuchsseiten