Borussias U19 hat sich trotz des 2:2 im letzten Bundesligaspiel gegen den MSV Duisburg zum vierten Male in Folge für die Endrunde zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert und trifft im Halbfinale auf den FC Schalke 04, der sich mit einem 4:1-Sieg beim VfL Bochum die Westmeisterschaft sicherte. Der BVB profitierte von der 0:1-Niederlage des 1. FC Köln gegen Bayer Leverkusen und belegte in der Endabrechnung den zweiten Platz.

Paul Besong und Yassin Ibrahim hatten gegen den MSV eine 2:0-Führung herausgeschossen, die kampfstarken Duisburger kamen kurz vor dem Pausenpfiff zum Anschlusstreffer und glichen gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit aus.

Der BVB bestreitet das erste Halbfinalspiel am Mittwoch (18.15 Uhr) in Oberhausen, das Rückspiel findet am Montag, 20. Mai, statt. (wiwi)   

Ausführliche Berichte später auf den Nachwuchsseiten