Zwei deutsche Traditionsmarken reichen sich die Hände: Die Sportmarke KETTLER und der BVB haben eine weitreichende Partnerschaft geschlossen, die beim ersten Heimspiel im neuen Jahr am 14. Januar 2022 bereits im Stadion sichtbar sein wird. Für KETTLER stellt die Partnerschaft das erste Engagement im deutschen Profi-Sport dar, seitdem die Lizenzrechte an der Marke im Jahr 2019 vom Schweizer Unternehmen Trisport AG erworben wurden.

„Große Erfolge, schmerzliche Niederlagen und dabei niemals den Sportsgeist verlieren: Beim genauen Blick in die traditionsreichen Vergangenheiten, finden sich bei KETTLER und dem BVB mehr Gemeinsamkeiten, als man denken möchte“, so Melanie Lauer, CEO für Kettler. „Der BVB ist ein absoluter Traumpartner, um mit ehrlichen, authentischen Emotionen den Spaß-Faktor in unsere KETTLER Sport-Welt zu transportieren.“ 

Der Traditionsclub Borussia Dortmund steht wie kein anderer deutscher Fußball-Verein für Intensität und Authentizität im Spitzensport. Das Stadion gilt als das Epizentrum dieses Sportsgeists, in dem sich die geballte Energie entlädt, die den BVB so einmalig macht: geradlinig, offen, kämpferisch und fest im Dortmunder Boden geerdet.

Carsten Cramer, Geschäftsführer von Borussia Dortmund, erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass sich Kettler nun in der Fußball-Bundesliga engagiert und sich dabei für eine Partnerschaft mit Borussia Dortmund entschieden hat. Beide Marken passen ideal zusammen. Für den BVB sowie für Kettler stehen Qualität, Innovation und Leistungsbereitschaft an höchster Stelle. Wir freuen uns auf viele spannende Projekte und warten voller Vorfreude auf das Indoor Cycle in der BVB-Sonderedition.“

Im Rahmen des Sponsoring-Pakets wird KETTLER künftig vor Ort im Signal Iduna Park präsent sein, um auch auf der animierten Vollrotation im Stadion die neue Marke „HOI by KETTLER“ vorzustellen, die in Kürze mit dem neuen Indoor Cycle namens „FRAME“ in Deutschland Premiere feiert. Als besonderes Highlight ist eine BVB-Sonderedition dieses Fitnessgeräts vorgesehen, die selbstverständlich in den schwarzgelben Vereinsfarben gestaltet sein wird. Außerdem können sich die BVB-Profis wie Mats Hummels oder Erling Haaland künftig aus dem großen Portfolio der KETTLER-Fitnessgeräte bedienen, um sich beim Warm-up auf die nächste Partie vorzubereiten.

Zusätzlich zu den werblichen Mitteln vor Ort kooperieren die beiden Marken auch in den Bereichen Video-Inhalte und soziale Plattformen: BVB-Spieler werden in den hauseigenen Trainingsvideos von KETTLER zu Gast sein, um allen Zuschauern einen Einblick in das Training der Profi-Sportler zu ermöglichen. Weitere Optionen der Zusammenarbeitet bieten die unterschiedlichen Social-Media-Accounts des BVB auf sozialen Plattformen, die in Summe 38 Millionen Abonnenten auf sich vereinen.  

Die Partnerschaft zwischen KETTLER und dem BVB ist vorerst auf ein Jahr angelegt: 2022 wird die Sport- und Fitnessmarke bei allen Bundesliga-Partien vor Ort im Stadion präsent sein.

Unter der Überschrift „Kettler als Wachstumstreiber: Trisport-CEO Melanie Lauer baut auf die deutsche Fitnessmarke“ berichtet das „Handelsblatt“ über Kettler und die Partnerschaft mit dem BVB, zum Artikel (kostenpflichtig).