Am 22. April starteten die Sicherheitsexperten von ESET gemeinsam mit dem BVB KidsClub und dem BVB-Lernzentrum die ganztägige Veranstaltung „Safer Kids Camp“. Unter dem Motto „Klick it like Profis!“ hatten Kinder und Eltern die Möglichkeit, sich zu Themen rund um Internetsicherheit zu informieren. Mit dabei waren auch eFootball-Coach Stefan Gajduk und sein Spieler Dennis „Denninho“ Malcherczyk sowie Vanessa Heim von den BVB-Frauen, die vor allem ihre Erfahrungen zu Hate-Speech mit den Kids teilten. 

9:30 Uhr war Anpfiff für die 9- bis 14-Jährigen. Die 18 teilnehmenden Kids wurden in zwei Altersgruppen aufgeteilt und tauchten in den zwei eineinhalbstündigen Workshops in die Tiefen der Online- und Social-Media-Welt ein. Was ist ein digitaler Fußabdruck, was passiert eigentlich im Netz mit meinen Daten und wie kann ich meine eigene Privatsphäre in der digitalen Welt besser schützen? Diese Fragen ebneten den Einstieg in die Veranstaltung. Die Workshops von ESET und dem BVB-Lernzentrum waren interaktiv gestaltet, so dass die Kids von ihren eigenen Erfahrungen erzählen konnten, wo der Schuh in der digitalen Welt am meisten drückt. Vor allem die Themen WhatsApp und Cybermobbing, Fake-Profile auf Facebook, Instagram & Co., Datenhacks auf Online-Spielen und geknackte Passwörter sorgten in allen Altersgruppen für Gesprächsstoff. 

Am Nachmittag starteten die beiden eineinhalbstündigen Workshops für die Eltern mit den Sicherheitsprofis von ESET. In dieser Runde waren vor allem die Herausforderungen beim Home-Schooling, die Beschränkung von Bildschirmzeiten und die Sorge um unangemessene Inhalte für ihre Kids im Netz ein großes Thema. Aber auch Sharenting, also das sichere Teilen von Kinderfotos, Passwörter und Soziale Medien sorgten für einen aktiven Erfahrungsaustausch. Gemeinsam mit den Security-Profis erarbeiten die Eltern Strategien, wie sie ihre Kids, deren Profile und digitale Geräte besser unter Kontrolle bekommen, ohne die Privatsphäre und die Rechte der Kinder zu beschneiden. 

 

Safer Internet Camp: Stärke Deine digitale Abwehr

Am 21. April fiel der Startschuss für das „Safer Internet Camp“ mit den ESET-Sicherheitsexperten, an dem 15 BVB Originals teilnahmen. Vor allem der älteren Generation 60+, die nicht mit digitalen Medien und Geräten aufgewachsen sind, fällt es oftmals schwer, das Internet sicher zu nutzen. In zwei interaktiven Workshops hatten sie die Möglichkeit, gemeinsam mit den Profis sichere Strategien im Umgang mit Smartphone, Social Media & Co. zu entwickeln. Vor allem Fragen wie „Wie erstelle ich ein starkes Passwort?“ und „Wie schütze ich meine Konten und Profile?“ sorgten für einen regen Austausch. Mit dabei war auch BVB-Legende Horst Bertram und Walking-Football-Coach Armand Theis, die ihre Erfahrungen abseits des Fußballplatzes teilten.