Sehr deutliche Worte fand Sportdirektor Sebastian Kehl nach der schwachen Leistung in Stuttgart: „Das ist brutal enttäuschend!“

Sebastian Kehl (in der Mixed Zone): „Es war eine unerklärlich schwache Leistung von uns und ein verdienter Sieg für den VfB Stuttgart. Obwohl wir noch mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause gekommen sind, haben wir es in der zweiten Hälfte nur phasenweise etwas besser gemacht, aber nicht so stabil, als dass wir heute etwas verdient gehabt hätten. Das ist brutal enttäuschend. So wie wir heute aufgetreten sind in vielen Bereichen, vor allem in der ersten Halbzeit, dürfen wir nicht auftreten! Wenn das häufiger passiert, brauchen wir über Ziele nicht zu reden. Sehr viele Spieler haben heute unter ihrem Niveau gespielt. Dann kann man kein Bundesligaspiel gewinnen; erst recht nicht gegen eine mutige, couragierte, selbstbewusste Stuttgarter Mannschaft, die fußballerisch ein gutes Spiel gemacht hat. Wie wir uns heute angestellt haben, sowohl als Gruppe als auch individuell, darfst du als Borussia Dortmund nicht auftreten.“ (br)