Im letzten Bundesligaspiel der Saison 2023/24 trifft Borussia Dortmund am Samstag (15:30 Uhr) auf den SV Darmstadt 98, der in der Auswärtstabelle „über dem Strich“ rangiert.

Ausgangslage: Fünfter gegen Achtzehnter. Die Endplatzierungen beider Teams stehen bereits fest.

Heim/Auswärts: Borussia Dortmund blieb nur in einem der zurückliegenden zehn Bundesliga-Heimspiele ohne Torerfolg. Darmstadt 98 gewann zwar nur eins der jüngsten zwölf Auswärtsspiele – am 20. April mit 2:0 in Köln –, holte in der Fremde (elf Zähler) aber fast doppelt so viele Punkte wie zuhause (sechs).

Bilanz: In acht der zehn Pflichtspiele gegen Darmstadt (09-mal Bundesliga, einmal DFB-Pokal) traf der BVB mindestens doppelt. Insgesamt fielen 37 Tore (fast vier im Schnitt); 27 dieser 37 Tore erzielte der BVB. Vor heimischer Kulisse verlor Borussia zwar keines der fünf Pflichtspiele, hat aber in der Liga keine gute Heimbilanz (zwei Siege, zwei Remis).

Statistik: Das 5:1 gegen Augsburg war der einzige Sieg für den BVB in den jüngsten vier Punktspielen. Darmstadt verlor zuletzt dreimal hintereinander, gewann nur eine der zurückliegenden 26 Partien und ist insgesamt die Mannschaft mit den wenigsten Siegen (drei).

Der höchste Heimsieg: Am 17. Oktober 1981 feierte der BVB mit 4:0 über den SV Darmstadt 98 den höchsten Sieg in der Saison 1981/82. Alle Tore fielen in der zweiten Hälfte: Rolf Rüssmann gelang in der 49. Minute das 1:0, Manfred Burgsmüller ließ in der 61. und 72. Minute die Treffer zwei und drei folgen. Rüdiger Abramczik setzte sieben Minuten vor dem Abpfiff den Schlusspunkt. (br)