Suche

Social-Media-Navigation

Instagram

Sprachnavigation

Account-Navigation

News

Erfolgreicher 3. BVB-Aktionstag

  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

Am vergangenen Samstag, den 25.05.19, fand unter dem Motto „Fußball ist (auch) Frauensache“ der 3. BVB-Aktionstag im Stadion statt. Insgesamt nahmen rund 80 BVB-Fans an verschiedenen Workshops teil, um sich mit der Rolle der Frau im Fußball und insbesondere dem Thema Sexismus auseinanderzusetzen.

Nach dem großen Interesse an den Aktionstagen der letzten beiden Jahre war für die Fanbeauftragten, die Fanitiative ballspiel.vereint!, schwatzgelb.de und den Fantastic.Females schnell klar, einen weiteren Aktionstag zum Thema „Fußball ist (auch) Frauensache“ ins Leben zu berufen. Als Kooperationspartner waren wie bei den vergangenen Aktionstagen das BVB-Lernzentrum, die BVB-Fanabteilung und das Fan-Projekt Dortmund e. V. in die Planungen und Organisation des Aktionstages involviert.

Dr. Reinhold Lunow übernahm als Vertreter von Borussia Dortmund die Begrüßung der rund 80. BVB-Fans in der Loge „Hansa Platz“ im Stadion, wies auf die Wichtigkeit des Themas hin und wünschte allen TeilnehmerInnen einen erfolgreichen 3. BVB-Aktionstag.

Als Rahmenprogramm wurden insgesamt sieben unterschiedliche Workshops angeboten, die für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vorfeld frei wählbar waren. Im Vormittagsbereich fanden in den Räumlichkeiten des Stadions die ersten Workshops statt, in denen sich dem Austausch über diskriminierende Situationen im Stadion sowie einem konkreten Umgang mit eben diesen Situationen gewidmet wurde. In einem weiteren Workshop wurde zudem erarbeitet, in welcher Form sich Männer gegen Sexismus engagieren können.

Nach einer kurzen Mittagspause startete der Aktionstag am Nachmittag in die zweite Workshop-Phase, in der wie auch am Vormittag ein Selbstverteidigungskurs angeboten wurde. Zudem konnten sich einige TeilnehmerInnen in einem weiteren Workshop mit MitarbeiterInnen des BVB-Marketing und BVB-Merchandising angeregt über weibliche BVB-Fankleidung austauschen. Natürlich durfte auch in diesem Jahr ein kreativer Teil beim BVB-Aktionstag nicht fehlen. So konnten in einem Workshop themenspezifisch auf den Aktionstag abgestimmte Jutebeutel gestaltet werden. Wie bei den vergangenen zwei Aktionstagen entstand auch am Samstag ein von ballspiel.vereint! gestaltetes Wandgraffiti in einem Treppenaufgang der Südtribüne.

Für den Tagesabschluss sorgte eine durch Robert Claus moderierte Gesprächsrunde zum Thema „Fußball ist (auch) Frauensache“. Beatrix Schleiken, Vorstandsmitglied der BVB Fanabteilung, Ann-Kathrin Rose, Sportmoderatorin bei der Hessenschau, und ein Vertreter der LAG Fanprojekte NRW schilderten ihre Eindrücke zur Thematik und formulierten mögliche Handlungsansätze und Wünsche für die Zukunft.

Wir bedanken uns bei allen TeilnehmerInnen und den Organisatoren für einen rundum gelungen BVB-Aktionstag.