1und1Logo

Suche

Social-Media-Navigation

Instagram

Sprachnavigation

Account-Navigation

News

Faninfos Bremen

  • Bild

Am kommenden Samstag trifft der BVB im Weserstadion auf den SV Werder Bremen. Über 4.000 Borussen werden erwartet, die von den Fanbeauftragten Sebastian Walleit, Björn Hegemann und Benedikt Watermeier sowie von Stefan Kalisch und Davud Mohammed vom Fan-Projekt Dortmund e. V. begleitet werden. Anpfiff ist um 18:30 Uhr, im Folgenden sind wie immer die wichtigsten Faninfos zusammengefasst.

Anreise

Mit der Bahn:
Fans, die mit der Bahn anreisen, werden gebeten am Hauptbahnhof den Nordausgang "Willy-Brandt-Platz" zu benutzen. Dort ist ein Shuttle-Service mit Bussen für die Fahrt zum Weser-Stadion eingerichtet. Ein Lautsprecherwagen der Polizei wird vor Ort weitere Informationen bekannt geben. Die Polizei Bremen untersagt bereits seit mehreren Jahren einen Fanmarsch zum Stadion.

Mit dem Bus:
Die Busparkplätze befinden sich auf der Straße „Osterdeich“ (Höhe Restaurant Ambiente/Bürgerhaus Weserterrassen) in unmittelbarer Nähe zum Stadion. Für Reisebusse wird es dort möglich sein auf dem Parkstreifen zu parken. „9 Sitzer“ können nicht die Parkmöglichkeiten für Busse an der Straße "Osterdeich" nutzen, sondern müssen die nachfolgend beschriebenen Park+Ride-Plätze für PKWs in Anspruch nehmen.

Mit dem PKW:
Das Gebiet rund um das Weser-Stadion ist bei allen Heimspielen von Werder Bremen 2 1/2 Stunden vor Anstoß bis kurz nach Spielbeginn für Autos gesperrt. Für Stadionbesucher mit Autos stehen Park+Ride-Plätze am Hemelinger Hafen zur Verfügung. Die Anfahrt zu diesem Parkplatz ist auf der BAB1 ausführlich beschildert. Inhaber einer Eintrittskarte für das jeweilige Spiel fahren mit Bussen und Bahnen von BSAG und VBN kostenlos zum Weser-Stadion.

Stadion

Das Stadion öffnet 90 Minuten vor Anpfiff. Der Einlass in den Gästebereich befindet sich an „Tor 10“.

Erlaubt sind folgende Fanutensilien:

  • 50 Doppelhalter (bis 2m Stocklänge)
  • Max. 15 große Schwenkfahnen
  • 3 Megaphone (am Einlass müssen die Personalien dafür abgegeben werden)
  • 10 Trommeln (einseitig offen oder einsehbar)
  • 15 Schwenkfahnen (über 2m Stocklänge)
  • Zaunfahnen (Zur Anbringung der Zaunfahnen darf der Zaun vor dem Gästebereich nicht überstiegen werden, dies ist gefährlich und wird sanktioniert.)

Inhaltlich solltet ihr für alle Fanutensilien beachten, dass eindeutige Diskriminierungen, Rassismus oder Gewaltverherrlichungen im Weser-Stadion nicht gestattet sind und entsprechende Utensilien vom Ordnungsdienst abgewiesen werden. Dies gilt auch für Kleidungsmarken, die der rechtsextremen Szene zugeordnet werden können.

Die Material-Kontrolle befindet sich mit Blick auf den Einlass unmittelbar angrenzend auf der linken Seite.

Am Einlass des Stadions finden die üblichen Kontrollmaßnahmen statt. Darüber hinaus gibt es selektiv Intensivkontrollen, die auf jeweiligen Wunsch der kontrollierten Person im einsehbaren Container direkt am Einlass oder im Außenbereich stattfinden.

Am Gästebereich gibt es nur eine begrenzte Rucksack-Aufbewahrung. Daher werden alle Fans gebeten, nach Möglichkeit nicht benötigte Gepäckstücke in den Bussen oder PKWs zu lassen.

Zwei Cateringstellen vor dem Stadion am Gästebereich sowie die Versorgungsstellen im Gästebereich akzeptieren ausschließlich Barbezahlung. Im übrigen Stadion wird das „Cashless Payment“-System angewandt. Die Mitnahme von Speisen und Getränken in den Gästeblock ist grundsätzlich gestattet. Der SVW bittet eindringlich, keine Getränke, Becher oder Speisen in darunter liegende oder benachbarte Blöcke zu werfen, um diese Genehmigung im Interesse aller Gästefans nicht zu gefährden. Bei schwerwiegenden Ereignissen wird aus Rücksicht auf alle Fans im Weser-Stadion die Mitnahme von Speisen und Getränken für die nächsten Gastspiele des BVB leider wieder eingeschränkt.

Weitere Informationen findet Ihr in der Stadionordnung des Weserstadions.

Die Polizei Bremen hat uns zudem gebeten, Ihren Fanbrief zu veröffentlichen:

Wir wünschen allen BVB-Fans eine gute Anreise und einen erfolgreichen Aufenthalt in Bremen!

Eure Fanbeauftragten