Suche

Social-Media-Navigation

Instagram

Sprachnavigation

Account-Navigation

News

Faninfos Frankfurt

  • Suedtribuene Fans Schals

Am Sonntag spielt unsere Borussia um 18:00 Uhr bei der SG Eintracht Frankfurt. 6.000 BVB-Fans werden erwartet, die von den Fanbeauftragten Sebastian Walleit und Luisa Junk sowie dem Fan-Projekt Dortmund e. V. begleitet werden.

Anreise

PKW/Bus:
Die Anfahrt erfolgt aus allen Richtungen über die A3. An der Anschlussstelle Frankfurt-Süd solltet ihr auf die B44 Richtung Frankfurt-Stadtmitte/Stadion wechseln. Ab dort der Beschilderung zu den Stadionparkplätzen folgen. 
Für die Gästebusse ist grundsätzlich der Parkplatz P9 vorgesehen, der über die Mörfelder Landstraße (stadtauswärts) erreicht werden kann. Die Parkgebühr für Reisebusse beträgt 15 Euro. PKWs können auf dem Parkplatz „Waldparkplatz“ parken. Die Parkgebühr für Autos beträgt 6 Euro, bei Fahrzeugen mit mehr als 7 Sitzen beträgt die Gebühr 15 Euro. Der Parkplatz „Gleisdreieck“ ist ausschließlich Heimfans vorbehalten.

Zug:
Für Zugfahrer mit Ankunft am Frankfurter Hauptbahnhof gibt es keinen expliziten Shuttle-Transfer. Die Weiterfahrt vom Hauptbahnhof zum Stadion ist mit den S-Bahn-Linien S7, S8 und S9 möglich (http://www.rmv.de). Der Weg vom S-Bahnhof „Stadion“ zur Commerzbank-Arena ist fußläufig (ca. 800m) zu erreichen. Größere Gruppen werden von Polizeikräften über eine alternative Wegeführung vom Bahnhof „Stadion“ unmittelbar zum Gästebereich geleitet.

Stadion

Das Stadion öffnet um 16:00 Uhr.

Folgende Fanutensilien sind erlaubt:

  • 3 Megaphone
  • 6 Trommeln (einseitig offen bzw. einsehbar)
  • kleine Fahnen (bis 2m Stocklänge)
  • 10 große Schwenkfahnen (ab einer Stocklänge von 2m)
  • 20 Doppelhalter (bis 2m Stocklänge)
  • Zaunfahnen (solange Platz vorhanden ist am vorderen Zaun sowie an den Außenflanken des Gästestehplatzbereichs, Werbung darf nicht überhängt werden)

Die Genehmigungen der Fanutensilien sind als Vertrauensvorschuss zu werten. Kommt es zum Beispiel zum Abbrennen von Pyrotechnik, trägt dies zu einer Reduzierung der genehmigten Fanutensilien beim nächsten Aufeinandertreffen bei, bzw. beschränkt sich dann möglicherweise auf das Tragen von Trikot und Schal.

Aufgrund des großen Stadiongeländes und der langen Wege von den Eingängen zu den Blöcken, werden alle Fans am Eingang zu Block 20 nochmals kontrolliert. Zudem wird es wieder vereinzelte Selektivkontrollen am Blockeingang geben. Diese Kontrollen erfolgen auf Wunsch für die übrigen Fans einsehbar. Wir Fanbeauftragte und die Kollegen des Fan-Projekts werden, wenn erwünscht, diese Kontrollen weitestgehend begleiten.

Kleidung, die zum Vermummen geeignet ist (auch vom Hersteller fest eingenäht), sowie der Schriftzug A.C.A.B. stellen in Frankfurt eine Ordnungswidrigkeit dar und wird von der Polizei verfolgt.

Im Heimfanbereich von Eintracht Frankfurt (Westtribüne Blöcke 31-42) ist das Tragen von Farben der Gastmannschaft nicht gewünscht. Der Ordnungsdienst ist daher aus Sicherheitsgründen angewiesen und berechtigt, Zuschauern mit Farben der Gastmannschaft den Zutritt zu diesem Bereich zu verwehren bzw. sie des Bereichs zu verweisen.

Die Mitnahme von Fotoapparaten/ Digitalkameras (bis zu einer Größe von 20x12x12cm) zum privaten Gebrauch ist kein Problem. Bei Kameras mit Wechselobjektiv ist insgesamt nur ein Objektiv erlaubt. Das Filmen mit Videokameras ist nicht gestattet. Bauch-/Gürteltaschen sind grundsätzlich erlaubt. Rucksäcke und Taschen bis zu einem maximalen Gesamtvolumen von 20 Litern können mit ins Stadion genommen werden. Alle größeren Rucksäcke und Taschen dürfen nicht mit in das Stadion genommen werden. Eine Abgabestelle für Rucksäcke und Taschen wird es nicht geben.

Im gesamten Stadion kann mit Bargeld gezahlt werden. Im Gästebereich wird, wie im gesamten Stadion, Bier mit Alkohol ausgeschenkt. Was sonst noch erlaubt oder verboten ist, findet ihr in der Stadionordnung. Weitere Informationen für Gästefans in Frankfurt findet ihr hier.

Die Polizei Frankfurt am Main hat uns gebeten ihren Fanbrief zu veröffentlichen:

Wir wünschen allen mitreisenden BVB-Fans eine gute Anreise.

Eure BVB-Fanbeauftragten