1und1Logo

Suche

Social-Media-Navigation

Instagram Twitch onefootballLogo

Sprachnavigation

Account-Navigation

Übersicht

ASIA TOUR 2022 Tag 1

Der BVB ist in Singapur angekommen

  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

Die ASIA TOUR 2022 hat begonnen: Das Team von Borussia Dortmund wurde am Dienstagnachmittag (Ortszeit) von zahlreichen Fans am Flughafen von Singapur begrüßt.

In Deutschland war die Mannschaft mit dem Bus zum Frankfurter Flughafen gefahren und von dort in knapp 12 Stunden nach Singapur geflogen. Die ASIA TOUR 2022 bestreiten BVB-Profis sowie Spieler aus der U23 und der U19. Auch die BVB-Legenden Patrick Owomoyela und Roman Weidenfeller waren mit an Bord. In Singapur wurde das Team von mehr als 500 Fans in Empfang genommen, für die sich die Spieler ausgiebig Zeit für Selfies und Autogramme nahmen. Anschließend ging es zum BVB-Mannschaftsbus, auf dem das Tourmotto „From Dortmund With Love“ prangt. 

Für die Mannschaft stand am Abend (Singapur liegt sieben Stunden vor der deutschen Zeit) noch ein Spaziergang auf dem Programm. Zu Fuß ging es zur Marina Bay mit markanten Sehenswürdigkeiten wie dem Hotel Marina Bay Sands und dem Riesenrad Singapore Flyer im Hintergrund.

Am Mittwoch absolviert die Mannschaft das erste Training vor Ort auf dem Gelände der Lion City Sailors, die am Donnerstag (24.11.) der erste Testspielgegner der Reise sind. Es folgen Partien gegen die Johor Southern Tigers (28.11.) in Malaysia und die Nationalmannschaft Vietnams (30.11.) in Hanoi (alle Spiele werden live bei BVB-TV übertragen). Außerdem stehen in den nächsten Tagen verschiedene kulturelle Programmpunkte auf dem Plan. (cr)

BVB Social News

Borussia Dortmund
1und1Logo

Suche

Social-Media-Navigation

Instagram Twitch onefootballLogo

Sprachnavigation

Account-Navigation

BVB.de

Seite nicht gefunden

Die gewünschte Website wurde leider nicht gefunden

Es tut uns leid, aber die gewünschte Seite existiert nicht - oder nicht mehr.
Bitte überprüfen Sie die Adresse und versuchen es erneut oder nutzen Sie folgende Links:

BVB-Newsletter