1und1Logo

Suche

Social-Media-Navigation

Instagram Twitch onefootballLogo

Sprachnavigation

Account-Navigation

Übersicht

Testspiel

Drei Annikas treffen: BVB-Frauen gewinnen 10:0 gegen Duisburg II

  • Bild

Die Fußballerinnen von Borussia Dortmund haben im dritten Testspiel des Jahres ihren ersten Sieg eingefahren. Gegen die Zweitvertretung vom MSV Duisburg gewann die Sulewski-Elf mit 10:0 (3:0). In der zweiten Halbzeit erlebten die rund 150 Zuschauer die Geburtsstunde der „Drei Annikas“, die die Hälfte aller Tore erzielten.

Borussias Fußballerinnen gehen mit ordentlich Selbstvertrauen in das Westfalenpokal-Duell mit dem VfL Bochum. Gegen den Niederrheinligisten MSV Duisburg II agierten die Schwarzgelben von Beginn an dominant und spielfreudig. Ein Doppelpack von Marie Grothe (7./30.) und ein Volleytreffer von Lea Auffenberg (21.) sorgten bereits zur Pause für klare Verhältnisse. „Wir haben ein ganz anderes Gesicht als Donnerstag gezeigt. Das war uns wichtig“, sagte Trainer Thomas Sulewski.

Die Zebras hatten in der Winterpause fast den gesamten Kader verloren und müssen sich aktuell neu aufstellen. Das machte sich vor allem im zweiten Durchgang bemerkbar, in dem Erinnerungen an die „Drei Alfredos“ wach wurden, die in den 50er-Jahren den BVB zu zwei Meisterschaften schossen. Bei den schwarzgelben Frauen wirbelten offensiv nach einigen Wechseln die „Drei Annikas“, die erstmals alle drei in einem Spiel ein Tor erzielten. Annika Herbig (59./76.) und Annika Fälker (87./88.) trafen doppelt, Annika Billig erzielte einen sehenswerten Treffer aus der Distanz (77.). Mit Stürmerin Mandy Reinhardt (54.) und Kapitänin Lisa Klemann vom Elfmeterpunkt (61.) trugen sich zwei weitere Borussinnen in die Torschützenliste ein.

„Es war eine sehr gute Leistung und die Mädels haben taktisch das umgesetzt, was wir uns vorgenommen haben. Ich bin sehr zufrieden und wir gehen gut vorbereitet ins Bochum-Spiel,“ sagte Sulewski nach Abpfiff.

Am Donnerstag, 9. Februar, startet im Jugendstadion Brackel das Pflichtspieljahr mit einem absoluten Höhepunkt: Um 19.30 Uhr treffen die BVB-Frauen im Westfalenpokal-Viertelfinale auf den Regionalligisten VfL Bochum. An der Tageskasse sind noch 800 Stehplatz-Karten für das Ruhrderby erhältlich.

BVB-Frauen: Schröer - Hentrich (61. Gerres), Jung (35. Rechenbach), Glänzer (61. Jung), Klemann (61. Pörteners) - Becker (61. Bergmann) - Lau (46. Herbig), Grothe (61. Billig), Zabell (46. Bedarf), Auffenberg (46. Fälker) - Reinhardt (61. Kaul)

Tore: 1:0 Grothe (7.), 2:0 Auffenberg (21.), 3:0 Grothe (30.), 4:0 Reinhardt (54.), 5:0 Herbig (59.), 6:0 Klemann (61./FE), 7:0 Herbig (76.), 8:0 Billig (77.), 9:0 Fälker (87.), 10:0 Fälker (88.)