Der schwarzgelbe Bus von BVB-Partner DSW21, der für Borussia Dortmunds Handballerinnen wirbt, fährt ab sofort in einem neuen Design durch Dortmund.

Der Linienbus mit der Nummer 1077 rollte erstmals zur Saison 2022/23 im schwarzgelben Handball-Design durch die Stadt oder stand als begehrtes Fotomotiv vor der Halle Wellinghofen und machte so Werbung für die erfolgreiche Mannschaft. Personelle Wechsel sowie das neue Corporate Design des BVB machten jetzt eine Neugestaltung nötig. Ab sofort ist Kapitänin Alicia Stolle auf der Fahrerseite zu sehen, Lena Hausherr begrüßt die einsteigenden Gäste. Auf dem Busheck, das nun von Torhüterin Sarah Wachter beherrscht wird, steht weiterhin der Spruch „An uns kommt keiner vorbei“. Erstmals im neuen Design zu sehen war der Bus am 21. Oktober 2023 beim Heimspiel gegen Metzingen.

Der Bus ist ein Zeichen für die Partnerschaft des Infrastrukturkonzerns 21 mit den Handball-Damen. 21 wird als BVB-Nachhaltigkeitspartner bis 2030 die Sichtbarkeit von Frauen im Sport unterstützen und damit auch ein Zeichen für nachhaltige Gleichberechtigung setzen.