1und1Logo

Suche

Social-Media-Navigation

Instagram Twitch onefootballLogo

Sprachnavigation

Account-Navigation

Nachbericht

Fakten

Guerreiros neunte Vorlage, Haalands 28. Tor, Sanchos Omen

  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

Gegen einen bissigen und unbequemen Gegner (sieben Gelbe Karten) fiel dem BVB in der Offensive nicht viel ein und kam nur zu sechs Torschüssen. Die Fakten zum Spiel.

Hart: 36 Fouls wurden gepfiffen (20 vom BVB, 16 von der TSG) und neun Gelbe Karten verteilt: zwei für den BVB, siebem für die TSG – für die Kraichgauer bedeutet das die Einstellung ihres Bundesliga-„Rekords“.

Treffsicher: Erling Haaland erzielte in seinem 31. Bundesliga-Spiel sein 28. Tor; nach zuvor vier torlosen Heimspielen traf er wieder. Der Norweger markierte 22 dieser Toren in der zweiten Halbzeit, davon alleine elf in der Schlussviertelstunde. Heute hab er drei der sechs BVB-Torschüsse ab, zwei Tore von ihm wurden wegen Abseits nicht gegeben.

Aufwind: Jadon Sancho erzielte jedes seiner vier Saisontore in der Bundesliga im Jahr 2021. Die letzten drei Treffer von ihm waren Führungstore. Wenn Sancho traf, hat der BVB in der Bundesliga noch nie verloren: Es gab 23 Siege und nun sechs Remis.

Vorbereiter: Raphael Guerreiro gab beim 1:0 seinen neunten Assist in dieser Saison – persönlicher Rekord (bisher maximal sechs pro Saison) und alleiniger Bestwert beim BVB.

Präsent: Mats Hummels war beim BVB am häufigsten am Ball (98-mal), und gewann 69% seiner vielen Zweikämpfe.

BVB Social News

Borussia Dortmund
1und1Logo

Suche

Social-Media-Navigation

Instagram Twitch onefootballLogo

Sprachnavigation

Account-Navigation

BVB.de

Seite nicht gefunden

Die gewünschte Website wurde leider nicht gefunden

Es tut uns leid, aber die gewünschte Seite existiert nicht - oder nicht mehr.
Bitte überprüfen Sie die Adresse und versuchen es erneut oder nutzen Sie folgende Links:

BVB-Newsletter