1und1Logo

Suche

Social-Media-Navigation

Instagram Twitch

Sprachnavigation

Account-Navigation

Leichte Sprache

Infos für Rollstuhlfahrer

  • Bild

Tickets bestellen

Bild

Die Tickets für ein Spiel kann man vorher bestellen.
Dazu sagt man auch: Vor-Verkauf.
Tickets sind die Eintritts-Karten. 

Das ist wichtig für die Ticket-Bestellung:

Bild

Der Vor-Verkauf beginnt etwa 4 Wochen vor dem Spiel.

Wann ein Spiel ist, steht auf der Internet-Seite.
Dort stehen auch die Termine von dem Vor-Verkauf.
Hier kommen Sie auf die Internet-Seite.

Tickets für das Heim-Spiel

Bild
Bild

Es gibt nur wenige Tickets für Rollstuhl-Fahrer.
Deshalb gibt es diese nur über eine Internet-Verlosung.
Internet-Verlosung heißt: Das Los entscheidet, wer ein Ticket bekommt.
Hier finden Sie Informationen zu der Internet-Verlosung.
Dort können Sie Ihren Ticket-Wunsch angeben.    
Ein Rollstuhlfahrer-Ticket kostet 9,70 Euro.
Für die 9,70 Euro gibt es 1 Ticket:

  • Das ist für den Rollstuhl-Fahrer.
  • Und für die Begleit-Person.
    Die Begleit-Person hilft dem Rollstuhl-Fahrer.
    Und sitzt nicht im Rollstuhl.
    Die Person muss mindestens 16 Jahre alt sein.

Zugang zum Stadion

So kommen Sie in das Stadion:

Die Plätze für Rollstuhl-Fahrer sind in den Blöcken 3 und 6.

Es gibt mehrere Wege in das Stadion.
Vom Süd-Osten geht der Weg durch den Sonder-Eingang an der Süd-Tribüne.
Vom Norden geht der Weg durch die Spieler-Einfahrt.
Dieser Weg geht unter dem Borusseum entlang.
Das Borusseum ist ein Museum.

Bild

In das Stadion kommen Sie nur, wenn ein Volunteer dabei ist.  
Ein Volunteer ist ein Helfer vom Stadion.

Tickets für das Auswärts-Spiel

Bild

Auswärts-Tickets sind Tickets für Spiele,
die nicht in Dortmund stattfinden.
Die Spiele sind in einem anderen Stadion.
Deshalb ist  Borussia Dortmund  dort Gast.
Die Menschen von dem anderen Stadion heißen: Gast-Geber. 

Borussia Dortmund fragt den Gast-Geber nach allen Gast-Tickets für Roll-Stuhl-Fahrer.
Wie viele Tickets Borussia Dortmund bekommt,
entscheidet der Gast-Geber.
Die Anzahl der Tickets steht nicht genau fest.
Das ist bei jedem Spiel anders.

Bild

Zum Beispiel:
Wenn das Stadion umgebaut wird.
Dann bekommt Borussia Dortmund weniger Tickets.
Was ein Ticket kostet, entscheidet auch der Gast-Geber.
Deswegen sind die Preise unterschiedlich.
Mehr Informationen gibt es auf der Internet-Seite von der
Bundes-Behinderten-Fan-Arbeitsgemeinschaft .
Das ist die Abkürzung:  BBAG.
Die BBAG ist ein Verein für Fußball-Fans mit Behinderung.
Das ist die Internet-Seite von der BBAG:
www.bbag-online.de

Bild

Die Tickets vom Gast-Geber bekommt Borussia Dortmund erst etwa
3 Wochen vor dem Spiel.
Deswegen werden die Tickets erst kurz vor dem Spiel an die Zuschauer versendet.
Das ist auch bei Absagen so.
Die Tickets können mit einer E-Mail bestellt werden.
Das ist die E-Mail-Adresse: tickets@bvb.de             

Diese Informationen sind für die Bestellung wichtig:

  • Adresse
    Da steht der Name.
    Und der Wohn-Ort.
    Auch die Telefon-Nummer muss da geschrieben stehen.
  • Die gewünschte Spiel-Paarung
    Das heißt: Welche zwei Vereine an diesem Tag spielen.
  • Bei der Bestellung muss diese Information stehen: „Rolli“

Dann wissen die Mitarbeiter,
dass es um Karten für Rollstuhl-Fahrer geht.

Bild
  • Eine Kopie von dem Schwerbehinderten-Ausweis.
    Es müssen beide Seiten kopiert werden:
    • die Vorder-Seite
    • die Rück-Seite

Ohne diese Kopie kann keine Bestellung für diese Tickets gemacht werden.

Bezahlung der Tickets

Bild

Die Tickets werden für Sie reserviert.
Erst wenn die Tickets bezahlt sind, gehören die Tickets Ihnen.
Dann werden die Tickets verschickt.

Stornierungen und Rücknahme von Tickets

Stornierungen heißt:
Jemand sagt: Ich will das Ticket nicht mehr.
Rücknahme heißt: Die Tickets sollen zurückgegeben werden. 
Rücknahmen sind nicht möglich. 

Stornierungen sind manchmal möglich.
Zum Beispiel: Bei einem wichtigen Grund.
Dann muss man mit einem Mitarbeiter von Borussia Dortmund sprechen.
Der Mitarbeiter entscheidet.
Das ist bei allen Tickets so.                                             

Bild

Die Tickets dürfen nicht weiter verkauft werden,                                      
um Geld damit zu verdienen.
Das ist verboten. 

Besondere Informationen

Bild

Im Stadion gibt es Regeln.                                               
An diese Regeln muss sich jeder halten.

Es gibt zum Beispiel diese Regeln:
Personen im Rollstuhl dürfen nur die Rollstuhl-Plätze benutzen.

Ein Rollstuhl-Fahrer darf bei dem Spiel keinen anderen Platz benutzen.
Das ist gefährlich.
Zum Beispiel: Wenn ein Not-Fall ist.
Auf diesen Plätzen können die Mitarbeiter nur schwer helfen. 

Rollstuhl-Fahrer dürfen deshalb keine Sitzplatz-Tickets benutzen.
Und keine Steh-Platz-Tickets.

Das heißt auch:
Wenn ein Rollstuhl-Fahrer ein anderes Ticket hat,
bekommt er keinen Ersatz für das falsche Ticket.
Er bekommt kein anderes Ticket.
Er braucht ein Rollstuhl-Fahrer-Ticket. 

Ohne Rollstuhl-Fahrer-Ticket kann der Gast nicht ins Stadion.

Wichtige Informationen

Rollatoren sind nicht erlaubt.
Weil die Rollatoren bei einem Not-Fall den Weg versperren können. 

Informationen zu anderen Stadien bekommen Sie auf der Internet-Seite von der BBAG.
Das ist die Internet-Adresse: http://bbag-online.de/

Bild

Toiletten für Menschen mit Behinderung gibt es:       

  • auf der West-Tribüne
  • und auf der Ost-Tribüne

Die Toiletten sind in der Nähe von den Rollstuhl-Fahrer-Plätzen. 

In den Blöcken für Rollstuhl-Fahrer gibt es einen Catering-Service.
Das heißt: Sie können Essen und Trinken bestellen.

Bild

Wenn Sie Fragen haben, können Sie einen Volunteer fragen.
Das sind Menschen die helfen.
Die Volunteers sind während des Spiels im Stadion. 

Bild

Es gibt 150 Behinderten-Parkplätze.
Die Parkplätze sind im Bereich C1.
Und C2.
Für diese Parkplätze brauchen Sie einen Park-Ausweis.
Diesen Park-Ausweis können Sie bestellen.
Wenn Sie einen Park-Ausweis haben möchten,
können Sie eine E-Mail an Jennifer Schnellenberg schreiben.
Das ist die E-Mail-Adresse: Jennifer.schnellenberg@bvb.de

Auf diesem Bild sehen Sie das Stadion.
Und die verschiedenen Blöcke.

Bild