1und1Logo

Suche

Social-Media-Navigation

Instagram

Sprachnavigation

Account-Navigation

Frauen

Trainings-/Spielstätte

  • Bild

Trainings- /Spielstätte unserer BVB-Frauenmannschaft

Fußballakademie

Fußballspielen auf historischem Boden: Hier haben sich schon die Meistermannschaften von 1995, 1996 und 2002 sowie die Champions-League-Sieger von 1997 auf ihre Spiele vorbereitet. Mit dem ehemaligen Trainingsgelände der schwarzgelben Profis, auf dem jetzt die BVB Evonik Fußballakademie beheimatet ist, steht den Fußballerinnen von Borussia Dortmund eine hervorragende Trainings- und Spielstätte mit Kunstrasenplatz und Kleinfeld zur Verfügung.

Das Areal an der Strobelallee, das direkt neben dem SIGNAL IDUNA PARK liegt, wird den Bedürfnissen der Fußballerinnen und Trainer des BVB angepasst. Zudem bieten neue und innovative Trainingsmaterialien optimale Bedingungen, um das fußballerische Können zu verbessern.

Fans und Begleitpersonen können die Spielerinnen beim Trainings- und Spielbetrieb vom Spielfeldrand aus unterstützen. Toiletten sowie Getränkeautomaten befinden sich ebenfalls auf dem Gelände der BVB Evonik Fußballakademie.

Parkflächen befinden sich (mit Ausnahme an Spieltagen der Profis) direkt an der Fußballakademie, auf dem Parkplatz „Luftbad“ (Zufahrt unter der FanWelt) und entlang der Strobelallee.   

Bild
Zurück zur Navigation

Stadion Rote Erde

Das Stadion Rote Erde, dessen Name sich von „gerodeter Erde“ ableitet, wurde 1926 fertiggestellt und war von 1937 bis zur Einweihung des Westfalenstadions (heute SIGNAL IDUNA PARK) im Jahr 1974 die Heimspielstätte von Borussia Dortmund. In der Roten Erde feierte der BVB in den 50er- und 60er-Jahren große Erfolge, darunter dreimal die Deutsche Meisterschaft. In dieser historischen Spielstätte tragen auch die Fußballfrauen von Borussia Dortmund einen Großteil ihrer Pflichtspiele aus.

So ging auch die allererste Partie in der Geschichte der schwarzgelben Fußballerinnen im Stadion Rote Erde über die Bühne: Wie schon beim ersten Fußballspiel in der Roten Erde, als sich 1926 eine Dortmunder Stadtauswahl und Wacker München gegenüberstanden, war mit dem TSV 1860 München im August 2021 erneut eine Münchner Mannschaft zu Gast. Die Borussinnen besiegten die Gäste mit 3:1 und legten so den Grundstein für eine weitere schwarzgelbe Ära im Stadion Rote Erde. Neben den Fußballfrauen trägt auch die U23 des BVB ihre Heimspiele im Schatten des SIGNAL IDUNA PARK aus. 

Toiletten sowie mobile Ess- und Getränkestände befinden sich an Spieltagen ebenfalls auf dem Gelände. Parkflächen befinden sich (mit Ausnahme an Spieltagen der Profis) auf dem Parkplatz „Luftbad“ (Zufahrt unter der FanWelt) und entlang der Strobelallee.  

 

Bild
Zurück zur Navigation