Ab sofort sind Tickets für die Bundesliga-Heimspiele von Borussia Dortmunds Handball-Damen gegen die SG BBM Bietigheim und den SV Union Halle-Neustadt im Online-Ticketshop erhältlich.

Das Topspiel gegen Bietigheim findet am 27. Dezember statt und wird in der Helmut-Körnig-Halle ausgetragen – ein Highlight für den BVB. Alle Handball-Dauerkarten behalten für dieses Spiel ihre Gültigkeit. Inhaber von Dauerkarten haben ihre Plätze in den Blöcken D und E.

„Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Highlight-Spiel in einem besonderen Rahmen präsentieren dürfen. Borussia Dortmund hat seine Begegnungen in der EHF Champions League in der Helmut-Körnig-Halle ausgetragen, das hat also eine gewisse Tradition. In den Play-offs gegen Metz im März 2022 waren mehr als 2000 Zuschauer mit dabei. Im HBF-Supercup durften wir uns dort 2021 bereits mit Bietigheim messen. Wir freuen uns also jetzt schon sehr darauf“, sagt Abteilungsleiter Rupert Thiele.

Ein weiterer Grund für den Umzug ist die angekündigte Fernsehübertragung. Eurosport hatte schon in der Vergangenheit Spiele der Handball Bundesliga Frauen übertragen, insgesamt 15 Partien sind in der aktuellen Saison geplant, darunter auch das Duell zwischen Borussia Dortmund und der SG BBM Bietigheim.

Gegen den SV Union Halle-Neustadt kehren die Handballerinnen am 06.01. wie gewohnt in die Sporthalle Wellinghofen zurück.

Tickets für beide Partien gibt es ab sofort im Online-Ticketshop.