Spieler und Trainer

Wer waren die Mannschaftskapitäne des BVB?
Sebastian Kehl (2009-)
Christian Wörns (2004-2008)
Christoph Metzelder (2003-2004)
Stefan Reuter (1997-2003)
Michael Zorc (1988-1997)
Frank Mill (1987-1988)
Dirk Hupe (1985-1987)
Rolf Rüßmann (1983-1985)
Manfred Burgsmüller (1979-1983)
Lothar Huber (1977-1979)
Klaus Ackermann (1974-1977)
Hoppy Kurrat (1971-1974)
Siegfried Held (1968-1971)
Wolfgang Paul (1965-1968)
Alfred Schmidt (1963-1965)
Willi Burgsmüller (1962-1963)

Wie hießen die Trainer des BVB in der Bundesliga?
Klopp, Jürgen (seit 1.07.2008)
Doll, Thomas (13.03.2007 - 19.05.2008)
Röber, Jürgen (19.12.2006 - 12.03.2007)
van Marwijk, Bert (1.07.2004 - 18.12.2006)
Sammer, Matthias (1.07.2000 - 30.06.2004)
Lattek, Udo (16.04.2000 - 30.06.2000)
Krauss, Bernd (5.02.2000 - 12.04.2000)
Skibbe, Michael (1.07.1998 - 4.02.2000)
Scala, Nevio (1.07.1997 - 30.06.1998)
Hitzfeld, Ottmar (1.07.1991 - 30.06.1997)
Köppel, Horst (27.06.1988 - 30.06.1991)
Saftig, Reinhard (20.04.1986 - 26.06.1988)
Csernai, Pal (1.07.1985 - 20.04.1986)
Ribbeck, Erich (28.10.1984 - 30.06.1985)
Konietzka, Friedhelm (1.07.1984 - 24.10.1984)
Franz, Horst (16.11.1983 -30.06.1984)
Tippenhauer, Hans-Dieter (31.10.1983 - 15.11.1983)
Maslo, Uli (1.07.1983 - 23.10.1983)
Witte, Helmut (6.04.1983 - 30.06.1983)
Feldkamp, Karlheinz (1.07.1982  - 5.04.1983)
Zebec, Branko (1.07.1981 - 30.06.1982)
Bock, Rolf (11.05.1981 - 30.06.1981)
Lattek, Udo (1.07.1979 - 10.05.1981)
Maslo, Uli (30.04.1979 - 30.06.1979)
Rühl, Carl Heinz (21.05.1978 - 29.04.1979)
Rehhagel, Otto (14.06.1976 - 30.04.1978)
Buhtz, Horst (1.02.1976  - 13.06.1976)
Knefler, Otto (1.07.1974 - 1.02.1976)
Bedl, Janos (1.07.1973 - 30.06.1974)
Kurrat, Dieter (2.03.1973 - 30.06.1973)
Burdenski, Herbert (3.01.1972 - 1.03.1973)
Michallek, Max (1.11.1972 - 1.03.1973)
Brüggemann, Detlev (1.07.1972 - 31.10.1972)
Witzler, Horst (1.07.1970 - 21.12.1971)
Lindemann, Hermann (21.03.1969 - 30.06.1970)
Schneider, Helmut (17.12.1968 - 17.03.1969)
Pfau, Oßwald (18.04.1968 - 16.12.1968)
Murach, Heinz (1.07.1966  - 10.04.1968)
Multhaup, Willi (1.07.1965 - 30.06.1966)
Eppenhoff, Hermann (1.07.1963 - 30.06.1965)

Welche Borussen waren schon mal Weltmeister?
Zum Nationalkader der 1954 in der Schweiz die Weltmeisterschaft gewann, gehörte auch BVB-Torhüter Heinrich Kwiatkowski. Er ist somit der erste Borusse, der den WM-Titel gewinnen konnte.
Zum WM-Aufgebot 1990 gehörten neben den BVB-Spielern Andreas Möller und Frank Mill auch Stefan Reuter, Thomas "Icke" Häßler und Jürgen Kohler, die jedoch erst nach dem WM-Triumph zum BVB kamen.

Welcher Borusse erzielte die meisten Tore in einem Spiel?
Am 6. November 1982 erzielte Manfred Burgsmüller im Spiel gegen Arminia Bielefeld fünf Tore. Das Spiel endete 11:1 für den BVB. In fünf anderen Spielen konnte Burgsmüller jeweils drei Tore für den BVB erzielen, den Doppelpack schaffte er insgesamt 23 Mal.

Wer hat das erste Bundesliga-Tor des BVB erzielt?
Das erste Bundesliga-Tor für den BVB erzielte Friedhelm Konietzka am 24. August 1963 im Auswärtsspiel gegen den SV Werder Bremen bereits in der 1. Minute. Das zweite BVB-Tor schoß ebenfalls Konietzka, in der 90. Minute des gleichen Spiels. Die Begegnung endete jedoch mit einem 3:2 Sieg der Bremer.

Welcher Borusse hat die meisten Länderspiele absolviert?
1. Jürgen Kohler / 105 Länderspiele (Debut am 24.09.1986 beim 2:0 gegen Dänemark)
2. Thomas Häßler / 101 Länderspiele (Debut am 1.8.1988 beim 4:0 gegen Finnland)
3. Andreas Möller / 85 Länderspiele (Debut am 21.09.1988 beim 1:0 gegen die UDSSR)

Wer hat die meisten Bundesligatore für den BVB geschossen?
Die aktuellen Listen mit den BVB-Torschützen, aber auch mit den Torschützen anderer Vereine sowie auch mit den Torschützen der gesamten Bundesliga, finden Sie hier auf den Internet-Seiten des BVB unter der Rubrik Statistik" / "Torschützen". Dort können Sie selbst verschiedene Auswahlmöglichkeiten anklicken.

Wer war der erste Nationalspieler des BVB?
Der erste Borusse, der in die Nationalmannschaft berufen wurde, war der legendäre August Lenz. Seinen Länderspiel-Einstand gab Lenz am 28. April 1935 in Brüssel gegen Belgien (6:1) und erzielte bei seiner Premiere gleich zwei Treffer. Insgesamt war der Borussen-Angreifer in 14 Länderspielen neunmal erfolgreich. Im Gedenken an den ersten BVB-Internationalen heißt die alte Geschäftsstelle des Vereins an der Strobelalle "August-Lenz-Haus".