Spieler und Trainer

Wer waren die Mannschaftskapitäne des BVB?
Mats Hummels (2014-)
Sebastian Kehl (2009-2014)
Christian Wörns (2004-2008)
Christoph Metzelder (2003-2004)
Stefan Reuter (1997-2003)
Michael Zorc (1988-1997)
Frank Mill (1987-1988)
Dirk Hupe (1985-1987)
Rolf Rüßmann (1983-1985)
Manfred Burgsmüller (1979-1983)
Lothar Huber (1977-1979)
Klaus Ackermann (1974-1977)
Hoppy Kurrat (1971-1974)
Siegfried Held (1968-1971)
Wolfgang Paul (1965-1968)
Alfred Schmidt (1963-1965)
Willi Burgsmüller (1962-1963)

Wie hießen die Trainer des BVB in der Bundesliga?
Klopp, Jürgen (seit 1.07.2008)
Doll, Thomas (13.03.2007 - 19.05.2008)
Röber, Jürgen (19.12.2006 - 12.03.2007)
van Marwijk, Bert (1.07.2004 - 18.12.2006)
Sammer, Matthias (1.07.2000 - 30.06.2004)
Lattek, Udo (16.04.2000 - 30.06.2000)
Krauss, Bernd (5.02.2000 - 12.04.2000)
Skibbe, Michael (1.07.1998 - 4.02.2000)
Scala, Nevio (1.07.1997 - 30.06.1998)
Hitzfeld, Ottmar (1.07.1991 - 30.06.1997)
Köppel, Horst (27.06.1988 - 30.06.1991)
Saftig, Reinhard (20.04.1986 - 26.06.1988)
Csernai, Pal (1.07.1985 - 20.04.1986)
Ribbeck, Erich (28.10.1984 - 30.06.1985)
Konietzka, Friedhelm (1.07.1984 - 24.10.1984)
Franz, Horst (16.11.1983 -30.06.1984)
Tippenhauer, Hans-Dieter (31.10.1983 - 15.11.1983)
Maslo, Uli (1.07.1983 - 23.10.1983)
Witte, Helmut (6.04.1983 - 30.06.1983)
Feldkamp, Karlheinz (1.07.1982  - 5.04.1983)
Zebec, Branko (1.07.1981 - 30.06.1982)
Bock, Rolf (11.05.1981 - 30.06.1981)
Lattek, Udo (1.07.1979 - 10.05.1981)
Maslo, Uli (30.04.1979 - 30.06.1979)
Rühl, Carl Heinz (21.05.1978 - 29.04.1979)
Rehhagel, Otto (14.06.1976 - 30.04.1978)
Buhtz, Horst (1.02.1976  - 13.06.1976)
Knefler, Otto (1.07.1974 - 1.02.1976)
Bedl, Janos (1.07.1973 - 30.06.1974)
Kurrat, Dieter (2.03.1973 - 30.06.1973)
Burdenski, Herbert (3.01.1972 - 1.03.1973)
Michallek, Max (1.11.1972 - 1.03.1973)
Brüggemann, Detlev (1.07.1972 - 31.10.1972)
Witzler, Horst (1.07.1970 - 21.12.1971)
Lindemann, Hermann (21.03.1969 - 30.06.1970)
Schneider, Helmut (17.12.1968 - 17.03.1969)
Pfau, Oßwald (18.04.1968 - 16.12.1968)
Murach, Heinz (1.07.1966  - 10.04.1968)
Multhaup, Willi (1.07.1965 - 30.06.1966)
Eppenhoff, Hermann (1.07.1963 - 30.06.1965)

Welche Borussen waren schon mal Weltmeister?
Zum Nationalkader der 1954 in der Schweiz die Weltmeisterschaft gewann, gehörte auch BVB-Torhüter Heinrich Kwiatkowski. Er ist somit der erste Borusse, der den WM-Titel gewinnen konnte.
Zum WM-Aufgebot 1990 gehörten neben den BVB-Spielern Andreas Möller und Frank Mill auch Stefan Reuter, Thomas "Icke" Häßler und Jürgen Kohler, die jedoch erst nach dem WM-Triumph zum BVB kamen.

Aus Brasilien brachten im Sommer 2014 folgende Spieler den Weltmeisterschaftspokal mit: Erik Durm, Kevin Großkreutz, Mats Hummels, Roman Weidenfeller; Matthias Ginter stieß kurz nach der WM zum BVB-Kader dazu.

Welcher Borusse erzielte die meisten Tore in einem Spiel?
Am 6. November 1982 erzielte Manfred Burgsmüller im Spiel gegen Arminia Bielefeld fünf Tore. Das Spiel endete 11:1 für den BVB. In fünf anderen Spielen konnte Burgsmüller jeweils drei Tore für den BVB erzielen, den Doppelpack schaffte er insgesamt 23 Mal.

Wer hat das erste Bundesliga-Tor des BVB erzielt?
Das erste Bundesliga-Tor für den BVB erzielte Friedhelm Konietzka am 24. August 1963 im Auswärtsspiel gegen den SV Werder Bremen bereits in der 1. Minute. Das zweite BVB-Tor schoß ebenfalls Konietzka, in der 90. Minute des gleichen Spiels. Die Begegnung endete jedoch mit einem 3:2 Sieg der Bremer.

Welcher Borusse hat die meisten Länderspiele absolviert?
1. Jürgen Kohler / 105 Länderspiele (Debut am 24.09.1986 beim 2:0 gegen Dänemark)
2. Thomas Häßler / 101 Länderspiele (Debut am 1.8.1988 beim 4:0 gegen Finnland)
3. Andreas Möller / 85 Länderspiele (Debut am 21.09.1988 beim 1:0 gegen die UDSSR)

Wer hat die meisten Bundesligatore für den BVB geschossen?
Die aktuellen Listen mit den BVB-Torschützen, aber auch mit den Torschützen anderer Vereine sowie auch mit den Torschützen der gesamten Bundesliga, finden Sie hier auf den Internet-Seiten des BVB unter der Rubrik Statistik" / "Torschützen". Dort können Sie selbst verschiedene Auswahlmöglichkeiten anklicken.

Wer war der erste Nationalspieler des BVB?
Der erste Borusse, der in die Nationalmannschaft berufen wurde, war der legendäre August Lenz. Seinen Länderspiel-Einstand gab Lenz am 28. April 1935 in Brüssel gegen Belgien (6:1) und erzielte bei seiner Premiere gleich zwei Treffer. Insgesamt war der Borussen-Angreifer in 14 Länderspielen neunmal erfolgreich. Im Gedenken an den ersten BVB-Internationalen heißt die alte Geschäftsstelle des Vereins an der Strobelalle "August-Lenz-Haus".