Viele BVB-Fans stellen dem BORUSSEUM in Form einer Schenkung oder Dauerleihgabe tolle Exponate zur Verfügung. Da leider nicht alle im Borussia Dortmund-Museum Platz finden können, wird jeden Monat ein neues Exponat als „Exponat des Monats“ im BORUSSEUM ausgestellt und ist dort für alle Besucherinnen und Besucher zu bewundern.

Wenn auch Sie schwarzgelbe Schätze haben, die Sie dem BORUSSEUM zur Verfügung stellen möchten, melden Sie sich gerne per Mail an borusseum@bvb.de.

Exponat des Monats August 2017

Medaillen-Fundstück

Bild

Das Exponat des Monats August 2017 ist eine große Medaille aus gepresstem Kohlenstaub zum 50. Geburtstag von Borussia Dortmund. Reinhard Kadur fand die Medaille auf einer Mülldeponie und wendete sich direkt an das BORUSSEUM, um es dem Vereinsmuseum von Borussia Dortmund als Schenkung zu überlassen. Herzlichen Dank dafür!

Exponat des Monats Juli 2017

Wimpel mit Originalunterschriften

Bild

Das Exponat des Monats Juli 2017 ist ein Wimpel mit aufgelisteten BVB-Titeln bis 1989. Zudem wurde das Plastik des Wimpels mit Originalunterschriften versehen und nun behutsam in die Vitrine des Exponats des Monats gelegt. Besten Dank für die besondere Dauerleihgabe an Sibylle Haustein.

Exponat des Monats Juni 2017

Stadion aus Karton

Bild

Das Exponat des Monats Juni 2017 ist ein selbst gebasteltes Stadion der achtjährigen Charlotta, das sie als Projektarbeit in der Schule fertiggestellt und nun dem BORUSSEUM als Leihgabe zur Verfügung gestellt hat. Das BORUSSEUM-Team bedankt sich ganz herzlich bei Charlotta für das tolle Exponat des Monats.

Exponat des Monats Mai 2017

Zinnbecher

Bild

Das Exponat des Monats Mai 2017 ist ein Zinnbecher, den Christian Binnenbruck dem BORUSSEUM als Schenkung überreicht hat. Der Zinnbecher wurde zur Eröffnung des Westfalenstadions 1974 herausgegeben und ist eine Bereicherung für das Archiv des Vereinsmuseums. 

Exponat des Monats April 2017

Stadion aus Streichhölzern

Bild

Der April ist der Geburtstagsmonat des "schönsten Stadions der Welt", daher ist im April 2017 das Exponat des Monats auch ein Stadionmodell! Der SIGNAL IDUNA PARK aus Streichhölzern ist 220x270 mm breit und 160mm hoch (gemessen an den Eckpfeilern). Insgesamt hat Thomas Molketeller ca. 600 Streichhölzer verbaut und das Modell nun dem BORUSSEUM als Leihgabe übergeben! Herzlichen Dank dafür!

Exponat des Monats März 2017

Eusébio-Trikot im BORUSSEUM

Im März gibt es nicht nur ein „Exponat des Monats“, sondern gleich mehrere. Der Grund: Das Wiedersehen mit Benfica Lissabon in der Königsklasse. Zuletzt war das stolze Benfica am 4. Dezember 1963 zu Gast in Dortmund. Und was niemand zuvor zu träumen gewagt hatte, wurde das „Jahrhundertspiel“ des BVB.

Bild

Wie in dieser Saison hatte Borussia das Hinspiel verloren. Die Portugiesen kamen mit breiter Brust und dem legendären Eusébio ins Stadion Rote Erde. Und auch wenn der Superstar letztlich verletzt fehlte, setzte niemand auch nur einen Groschen auf den BVB. Doch es kam anders: 5:0 gewann Borussia Dortmund an diesem bitterkalten Winterabend gegen die europäische Spitzenmannschaft! Eine Sensation! Ein Stück Fußballgeschichte!

Bild

 

Auf den Tag genau 50 Jahre danach trafen sich die BVB-Legenden und Eusébio in Dortmund wieder. Der Portugiese nahm am 4. Dezember 2013 am Traditionsabend im BORUSSEUM teil. Ein für alle Gäste bis heute unvergessener Abend. Eusébio aber starb nur vier Wochen nach diesem Besuch nach langer, schwerer Krankheit. Hinterlassen hat er neben den Erinnerungen Gastgeschenke von Benfica Lissabon, die nun ausgestellt werden. Darunter: Eine Replik des 63er Trikots der Legende.

Exponat des Monats Februar 2017

Bild

Das Exponat des Monats Februar 2017 passt zu den noch kalten Tagen des Jahres... Eine schwarzgelbe BVB-Wollmütze aus den 70er Jahren, die Walter Eumann dem BORUSSEUM geschenkt hat. Herzlichen Dank für die tolle Schenkung!

Exponat des Monats Januar 2017

Bild

Mit dem ersten Exponat des Monats in 2017 lässt sich theoretisch noch auf das neue Jahr anstoßen. Doch dazu ist er zu schade, der Sekt zur Deutschen Meisterschaft 1995. Er ziert nun die Vitrine für den Monat Januar.