Suche

Social-Media-Navigation

Bereichsnavigation

Account-Navigation

Zum Inhaltsbereich

BVB will Erfolgsserie im Breisgau ausbauen

Fakten zum Spiel

Die zweitauswärtsstärkste Mannschaft der Liga tritt beim zweitschwächsten Heimteam an, wenn Borussia Dortmund am Sonntag gegen den SC Freiburg spielt. Die Fakten zum Spiel.

Borussia ist Freiburgs Angstgegner          

  • Nur gegen Borussia Dortmund verlor der SC Freiburg die letzten sieben Bundesliga-Duelle (3:25 Tore).
  • Unter Jürgen Klopp gewann der BVB acht der neun Vergleiche mit Freiburg – nur am letzten Spieltag der Saison 2009/10 gab Schwarzgelb unter ihm Punkte ab (1:3-Niederlage in Freiburg).
  • Lediglich gegen die Bayern hat der Sportclub eine schlechtere Bilanz.
  • Nur gegen Bremen kassierte Freiburg zu Hause mehr Gegentore (33) als gegen den BVB (28).
  • Allein gegen Dortmund holte Trainer Christian Streich noch keinen einzigen Punkt.

Das erste Tor sagt wenig aus

  • Der SC ging gegen den BVB 13 Mal mit 1:0 in Führung – und gewann nur zwei Mal – gegen keine andere Mannschaft verlor Freiburg so oft nach einem 1:0 wie gegen die Borussia (sechs Niederlagen).

Freiburg sucht die Form des Vorjahres

  • Der Sportclub ist in der Liga seit fünf Spielen sieglos. Es gab es drei Remis und drei Niederlagen.
  • Insgesamt gewann kein Team seltener als der Sportclub (erst vier Siege).
  • Nur Braunschweig erzielte weniger Tore (17) als Freiburg (22).

Borussia zurück in der Erfolgsspur

  • Nach einer Schwächephase am Ende der Hinrunde ist Borussia wieder gut drauf: vier der letzten fünf Spiele hat der BVB gewonnen.
  • Der BVB hat jetzt sogar zwei Punkte mehr als in der letzten Saison nach 23 Spieltagen.
  • In der Rückrundentabelle belegt die Borussia hinter den Bayern Platz zwei.
  • Nur Dortmund schoss vier Mal mindestens fünf Tore in einem Spiel.

Freiburgs schwache Heimbilanz

  • Der Sportclub holte in elf Heimspielen nur zehn Punkte – nur Stuttgart weniger (neun).
  • Nur Freiburg und Stuttgart spielten zu Hause in dieser Saison nie zu null.

Dortmunds starke Auswärtsbilanz

  • Nur Bayern holte auswärts mehr Punkte (29) als Dortmund (20).
  • 23 Auswärtstore werden ebenfalls nur von den Münchnern übertroffen (29)

Das Hinspiel endete 5:0

  • Die Partie zwischen und dem Tabellenersten und dem Vorletzten war so einseitig, wie es das Ergebnis verrät; bei 27:2 Torschüssen hätte der BVB auch höher gewinnen können.
  • Für Freiburg war und ist es die höchste Niederlage unter Christian Streich.
Keine Verknüpfung
07.03.2014 13:13
Ulf Kullmann