Am Donnerstag, den 16. August 2018, war auf eigenen Wunsch der neue Leiter der Lizenzspielerabteilung des BVB, Sebastian Kehl, im Fanrat zu Gast. Begleitet wurde er von den drei Spielern Marcel Schmelzer, Julian Weigl und Neuzugang Thomas Delaney.

Vor Eintreffen der Gäste wurden alle Anwesenden von dem Fanbeauftragten Björn Hegemann begrüßt.
Im Anschluss hatten die Mitglieder des Fanrats kurz Zeit, sich Fragen zu den Themen „Fannähe“ und „Sportliches“ zu überlegen.

Nachdem die Runde komplett war, stellte Björn die Arbeit des Fanrats vor, gefolgt von einer kurzen Vorstellungsphase der Mitglieder.
Danach begrüßte auch Sebastian Kehl den Fanrat im Namen seiner Begleiter und Thomas Delany stellte sich als neuer Spieler beim BVB vor.

Dann begann die Fragerunde, die sich um den Verlauf der vergangenen Saison drehte, aber auch um die damit verbundenen Wünsche und Vorstellungen zur neuen Spielzeit. Die Antworten waren dabei sehr offen und ehrlich, sodass die Diskussion für beide Seiten sehr konstruktiv war. Auch der Umgang miteinander war zu jederzeit  respektvoll. Nach etwas mehr als einer Stunde bedankte sich Björn bei den Spielern und Sebastian Kehl blieb noch für weitere Fragen in der Runde, bevor auch er in den Abend entlassen wurde.

Anschließend standen noch diverse andere Punkte auf der Agenda.
Unter anderem soll in Zukunft auch die Fanhilfe im Fanrat vertreten sein.
Es gab zudem einen Kurzbericht über die Demo in Düsseldorf vom 07.07.2018 gegen das neue Polizeigesetz und auch die neugestaltete Dauerkarten-Warteliste, samt Options-Bewerbungsphase und die Legendenbilder an diversen Stellen im Stadion waren noch ein Thema.

Zum Abschluss wurde besprochen, dass zu einem der nächsten Termine Sebastian Walleit eingeladen wird, der als Fanbeauftragter beim BVB auch für den Bereich Stadionverbote zuständig ist.