1und1Logo

Suche

Social-Media-Navigation

Instagram Twitch

Sprachnavigation

Account-Navigation

Übersicht

BVB lädt Pflegepersonal in den SIGNAL IDUNA PARK ein

  • Bild

Das erste Champions-League-Heimspiel von Borussia Dortmund in der Saison 2021/22 am kommenden Dienstagabend gegen den portugiesischen Meister Sporting Lissabon ist bereits jetzt mit 25.000 Zuschauern ausverkauft. Es ist das erste Spiel in der Königsklasse seit Ausbruch der Pandemie, zu dem der BVB überhaupt wieder wird Fans im schönsten Stadion der Welt begrüßen können – und unter diesen Besuchern werden auch 500 Menschen sein, die unter schwierigsten Bedingungen und immer mit der Angst vor Ansteckung Außergewöhnliches vollbracht haben. 

„Wir hatten frühzeitig betont, dass wir uns bei denen bedanken wollen, die im Kampf gegen das Corona-Virus enorm viel für uns als Gesellschaft geleistet haben“, erklärt Hans-Joachim Watzke. Der Vorsitzende der Geschäftsführung von Borussia Dortmund sagt weiterhin: „Auch in einer Zeit noch immer eingeschränkter Kapazität war es uns ein Bedürfnis, die Einladung zum Spiel gegen Sporting auszusprechen.“

Der BVB wird auch zu kommenden Spielen in der Bundesliga und dem DFB-Pokal wieder Menschen aus medizinischen Berufen einladen.

BVB-Geschäftsführer Carsten Cramer sagt: „Die Pandemie hat uns allen schmerzhaft vor Augen geführt, worauf es in erster Linie wirklich ankommt, nämlich auf die Gesundheit, aber auch auf den Zusammenhalt der Gesellschaft. Viele Menschen haben in der Hochphase der Pandemie schier Unglaubliches geleistet, haben nahezu rund um die Uhr gearbeitet und sich um die Schutzlosen gekümmert, die Alten und Vorerkrankten. Diesen Helferinnen und Helfern, den wahren Helden im Kampf gegen Corona, gebührt unser aller Dank und größter Respekt.“