Suche

Social-Media-Navigation

Instagram

Sprachnavigation

Account-Navigation

Übersicht

Benefizturnier

BVB am Donnerstag in Herne

  • Bild

Dem Benefizspiel in Zwickau am Montag folgt ein weiterer Auftritt der Schwarzgelben für den guten Zweck: Borussia Dortmund tritt am Donnerstag, 17. Mai, ab 18 Uhr einem Benefizturnier zugunsten von Westfalia Herne an und trifft dabei auch auf den DSC Wanne-Eickel.

Der Erlös aus dem Turnier, bei dem im Stadion im Sportpark Eickel („Mondpalastarena“) jeder gegen jeweils eine Halbzeit bestreitet, geht größtenteils an den SC Westfalia und zu einem kleineren Teil an den DSC.

Durch die witterungsbedingten Verzögerungen beim Umbau des Stadions am „Schloss Strünkede“ waren Westfalia Herne Einnahmen aus Eintritts- und Sponsorengeldern entgangen.
„Wir freuen uns auf dieses Benefizturnier. Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, in dieser schwierigen Situation dem SC Westfalia Herne zu helfen. Diese Solidarität hat für uns im Abschiedsjahr des Bergbaus eine besondere Bedeutung“, erklärt Hans-Joachim Watzke.

„Das ist gelebte Solidarität im Ruhrgebiet. Westfalia, BVB und DSC ziehen gemeinsam an einem Strang. Gewinner ist der Fußballfan“, so Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda. Die Arena im Sportpark Wanne-Süd ist ab 17 Uhr geöffnet; Eintrittskarten sind noch erhältlich.

Fast auf den Tag 71 Jahre vor diesem Benefizturnier hat Borussia Dortmund am 18. Mai 1947 im Herner Stadion am Schloss Strünkede den FC Schalke 04 mit 3:2 besiegt und damit zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die Westfalenmeisterschaft gewonnen. (br)