Suche

Social-Media-Navigation

Instagram

Sprachnavigation

Account-Navigation

Übersicht

U23

Verdienter Sieg der U23

  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild
  • Bild

Rund 900 Zuschauer sehen am Samstagnachmittag eine souveräne Vorstellung unserer U23 über den VfB Homberg. Nach Toren von Boyamba, Führich und Tigges darf sich die U23 von Borussia Dortmund über die nächsten drei Punkte freuen. 

Es ging direkt perfekt los in der Roten Erde: vom Anstoß weg zeigte der BVB eine sehenswerte Kombination, an deren Ende Taylan Duman den schnellen Joseph Boyamba auf der rechten Seite sah. Der Kapitän tankte sich im Strafraum durch und schloss überlegt ins linke Eck ab – die Führung für Schwarzgelb nach wenigen Sekunden. Aus der Offensivabteilung der U23 durften neben Boyamba auch Steffen Tigges und Chris Führich am Vorabend beim Freundschaftsspiel der Profis gegen Energie Cottbus antreten. Sichtlich beflügelt durch diesen Einsatz, drehten die drei Angreifer auch in den nächsten Minuten ordentlich auf.

Schon wenige Zeigerumdrehungen später gab es entsprechend die nächste gute Aktion: Nach einem Durcheinander im 16-Meter-Raum der Gäste zog Führich ab, doch der Homberger Schlussmann verhinderte das 2:0 mit einer starken Parade. Borussen-Keeper Eric Oelschlägel verlebte bis zur 15. Minute zunächst einmal einen ruhigen Nachmittag – doch dann meldete sich der gegnerische Aufsteiger mit einem Distanzschuss zum ersten Mal zu Wort, Dortmunds Torhüter klärte aber mit einer spektakulären Flugeinlage zur Ecke. Nach einer halben Stunde Spielzeit übernahm Borussia wieder die Kontrolle: Es gab einen sehenswerten Doppelpass zwischen Führich und Tigges, dessen Abschluss abermals etwas zu hoch war. Die letzte Aktion vor der Pause gehörte erneut den Dortmundern (43.): Magnus Kaastrup präsentierte einen schönen Schlenzer, der jedoch abgefälscht wurde, sodass es mit der knappen 1:0-Führung in die Pause ging.

1:0-Führung zur Halbzeit

Kurz nach Wiederanpfiff hatten die Jungs von Trainer Mike Tullberg Glück: Nach einem Freistoß strich der Nachschuss eines Hombergers nur haarscharf am Kasten von Oelschlägel vorbei. Dieser musste zehn Minuten später sein ganzes Können in die Waagschale werfen, als ein Homberger im Anschluss an eine Ecke frei zum Kopfball kam. Mit einer überragenden Reaktion auf der Linie verhinderte der Keeper den Ausgleich. Direkt im Anschluss vollendete Führich einen Konter mit einem gefühlvollen Heber, die Nummer sieben scheiterte allerdings am Pfosten. Zum wiederholten Male eine gelungene Aktion des Außenspielers – spätestens jetzt hätte er seinen Treffer verdient gehabt.

Kurz darauf belohnte sich der Neuzugang vom 1. FC Köln dann aber endlich für seine auffällige Leistung. Es gab einen überlegten Pass vom eingewechselten Marco Hober auf Tigges, der in die Mitte legte, wo Führich nur noch mit einem Foul am Einschuss gehindert werden konnte. Strafstoß für Borussia. Der Gefoulte führte selbst aus und baute die Führung auf 2:0 aus. Hombergs Torhüter war zwar noch mit den Fingerspitzen dran, konnte letztendlich aber nichts gegen den wuchtigen Elfmeter ausrichten (71.).

Tigges setzt den Schlusspunkt

Der Schlusspunkt der Partie folgte kurz vor dem Ende. Tigges, Top-Torjäger der U23, holte sich verdientermaßen doch noch sein Erfolgserlebnis. Der groß gewachsene Stürmer schloss einen Konter der Schwarzgelben eiskalt ab – sein fünftes Tor in der noch jungen Regionalliga-Saison. Für den BVB ist es der dritte Sieg in dieser Spielzeit, der zweite in Folge. In der Tabelle geht es damit rauf auf Platz acht.

Das sagt Trainer Mike Tullberg: "Wir haben die Woche kaum richtig trainieren können, hatten größtenteils nur 10 Jungs zur Verfügung, da einige im Bundesligakader aushelfen durften, Länderspielreisen anstanden und die Verletzten noch immer ausfallen. Daher sind wir heute hochzufrieden mit dem Sieg. Wir wussten, dass es schwer werden würde, die Homberger haben das gut gemacht und haben bisher zu Recht kein Spiel deutlich verloren. Jetzt kommen die Verletzten langsam wieder und in dieser Woche stehen uns auch die anderen Spieler wieder verstärkt zur Verfügung.“ 

Aufstellung: Oelschlägel – Hippe, Rente, Ruprecht, Wanner – Tunga, Duman (76. Rizzo) – Boyamba (Aydinel), Kaastrup (58. Hober), Führich – Tigges

Tore: 1:0 Boyamba (1.), 2:0 Führich (71.), 3:0 Tigges (90.)