Ab der kommenden Spielzeit läuft Babis Drakas im Trikot von Borussia Dortmunds U23 auf. Der 21-Jährige kommt von der zweiten Mannschaft des VfB Stuttgart zum BVB und hat einen Vertrag bis zum Sommer 2026 unterschrieben.

Mit Drakas stößt ein schneller Außenbahnspieler zum Kader von Cheftrainer Jan Zimmerman. In der vergangenen Saison war er mit vier Treffern und zehn Torvorlagen maßgeblich am Drittliga-Aufstieg des VfB-Nachwuchs beteiligt. Der Rechtsfuß kam 2015 von der SG Sonnenhof Großaspach in die Jugendabteilung der Schwaben. In den zurückliegenden beiden Spielzeiten kam Drakas auf 57 Einsätze in der Regionalliga Südwest.

„Babis war ein wesentlicher Bestandteil der Stuttgarter U23 im Aufstiegsjahr. Er ist ein sehr schneller Spieler und wir erhoffen uns von ihm, dass er seine Mitspieler im letzten Drittel bestmöglich in Szene setzt und sich auch selbst das ein oder andere Mal in die Torschützenliste eintragen kann“, sagt Ingo Preuß, Sportlicher Leiter der U23.

„Nach zwei Jahren in der Regionalliga bin ich nun bereit, den nächsten Schritt zu gehen und in der 3. Liga zu spielen. Der BVB ist ein großartiger Verein und ich freue mich sehr, mein neues Team schon bald kennenzulernen. Ich habe natürlich mit dem Trainer über die Ausrichtung gesprochen und wir waren beide überzeugt, dass ich mit meiner Art Fußball zu spielen, sehr gut in die Mannschaft passen werde. Zudem freue ich mich auf die beeindruckenden Kulissen in der 3. Liga“, sagt Drakas über seinen Wechsel.