Stage Image Alternative Text
08.04.23

Sonstige

Fanclub-Wand im SIGNAL IDUNA PARK eingeweiht

Vor dem Heimspiel gegen Union Berlin wurde im SIGNAL IDUNA PARK die neue Fanclub-Wand eingeweiht. Dabei handelt es sich um eine Wand, auf der die Namen aller Fanclubs verewigt worden sind.

Anlass für die Gestaltung der Wand ist die Gründung des 1000. offiziellen BVB-Fanclubs im Herbst 2022. Aus demselben Grund war bereits eine Sonderausstellung zum Thema Fanclubs im BORUSSEUM konzipiert worden. „Die Zahl hat uns sehr stolz gemacht. Wir sind aber auch sehr dankbar für das große ehrenamtliche Engagement von über 65.000 Fanclub-Mitgliedern, das dahintersteckt“, erklärt Björn Hegemann, Leiter der Abteilung Fanangelegenheiten. „Wir wollen den Fanclubs etwas zurückgeben und so ist die Idee entstanden, alle Fanclubs auf einer großen Wand im Stadion zu repräsentieren. Damit möchten wir uns bei allen Fanclubs bedanken.“

Mit der Fanclub-Wand in der Süd-West Ecke (Ebene 1) des Stadions will die Abteilung für Fanangelegenheiten alle bereits bestehenden offiziellen BVB-Fanclubs dauerhaft im Stadion verewigen. Sie ist ab sofort für alle BVB-Fanclubs und -Fans an Heimspieltagen und bei Stadiontouren in der Ecke Süd-West zugänglich. Alle BVB-Fanclubs haben ab sofort die Möglichkeit, den eigenen Fanclub-Namen auf der Wand zu suchen und ein Gruppenbild vor der Wand zu machen. „Die Fans sind das Rückgrat von Borussia Dortmund. Sie sind das, was Borussia Dortmund einzigartig macht. Es ist eine tolle Idee, das auch an einer markanten Stelle im Stadion zu dokumentieren“, sagt Geschäftsführer Carsten Cramer.

Jeder offizielle BVB-Fanclubs wird namentlich genannt. Aktuell sind 1013 Fanclubs verewigt, davon über 200 internationale Fanclubs. Die Namen sind per Zufall sortiert und angeordnet. Die einzelnen Plaketten der Fanclubs sind austauschbar, etwa für den Fall einer Namensänderung. Es wurde bewusst Platz gelassen, um die Wand um neue Fanclubs erweitern zu können. Die Erweiterung erfolgt in regelmäßigen Abständen innerhalb eines Jahres.

Hier geht's zum Video!

Weitere News