Stage Image Alternative Text
20.01.22

Sonstige

U23 eröffnet gegen Freiburg den 22. Spieltag

Mit einem furiosen 3:1-Auswärtssieg bei Waldhof Mannheim, den die Mannschaft erst in der Schlussphase perfekt machte, begann für Borussia Dortmunds U23 am vergangenen Montag das Spieljahr 2022. Bereits am Freitagabend kann die Elf von Trainer Enrico Maaßen nachlegen und den Start mit zwei Siegen aus den ersten zwei Spielen perfekt machen. Zu Gast im Stadion Rote Erde ist die Zweitvertretung des SC Freiburg. Anstoß ist um 19.00 Uhr.

Der BVB hat nur eins der letzten sechs Ligaspiele verloren und setzt sich allmählich im oberen Drittel der Tabelle fest. Mit einem Sieg gegen den SC Freiburg kann Schwarzgelb wenigstens für eine Nacht auf den vierten Tabellenplatz springen.

Die Gäste aus dem Breisgau haben in dieser Saison in 21 Spielen 26 Punkte gesammelt und stehen derzeit auf Rang 12 der Drittligatabelle. Am vergangenen Wochenende verlor der SC nur knapp mit 2:3 gegen Spitzenreiter Magdeburg. Besonders auffällig war der erst 17-jährige Mika Baur in seinem ersten Drittligaspiel. Der Sport-Club baut ohnehin auf eine sehr junge Mannschaft: Claudio Kammerknecht war gegen Magdeburg der älteste Spieler in Freiburgs Startelf, alle anderen Spieler waren jünger. Mit einem Schnitt von 20,5 Jahren war die Mannschaft am vergangenen Wochenende die jüngste Startelf aller Teams in der aktuellen Drittligasaison.

Auch das Hinspiel im vergangenen August fand an einem Freitagabend statt. Vor über 5.000 Zuschauern im Dreisamstadion siegte der BVB spektakulär mit 5:2. An diesem Tag feierte Abdoulaye Kamara sein Drittligadebüt und wurde zum jüngsten Drittligaspieler aller Zeiten. Beim Rückspiel nicht dabei sind die gesperrten Richmond Tachie und Ted Tattermusch sowie die Verletzten Marco Pasalic und Luca Unbehaun.

Für das Spiel gibt es noch Karten im Online-Ticketshop.

Weitere News