21
Sturm
Donyell
Malen

Beim BVB seit

26.07.21

Geburtstag

19.01.99 (25)

Nationalität

Niederlande

Social Media

Portait

Donyell Malen

Seit Juli 2021 steht der 24 Jahre alte Angreifer bei Borussia Dortmund unter Vertrag. Der niederländische Nationalspieler kam bis Juni 2023 (Stichtag für alle Angaben) wettbewerbsübergreifend in 73 Partien (19 Tore / 14 Vorlagen) für den BVB zum Einsatz.

Leistungsexplosion: Von Höhen und Tiefen zum Erfolg

„Meine erste Saison war eine mit Höhen und Tiefen, aber das kommt nicht unerwartet“, sagte er dem niederländischen Sportmagazin Elfvoetbal und versprach: „Von Saison zu Saison wird es immer besser.“

Dominanz in der Bundesliga: Malens beeindruckende Leistungsserie

Die Geduld mit ihm zahlte er in seinem zweiten BVB-Jahr tatsächlich mit einer Leistungsexplosion zurück. Malen erzielte jedes seiner neun Tore in der Saison 2022/23 nach dem 20. Spieltag.

Vielseitigkeit und Durchsetzungsstärke: Die Qualitäten von Donyell Malen

Diese neun Rückrunden-Tore waren zugleich geteilter Bundesliga-Bestwert mit Sébastien Haller, Randal Kolo Muani (Frankfurt) und Marvin Ducksch (Bremen). Nach nur einer Torvorlage vor der Winterpause legte er in der Rückrunde vier Treffer auf; ligaweit kam in der Rückrunde kein Spieler auf mehr Scorer-Punkte als Malen (13).

Der Niederländer mauserte sich innerhalb weniger Monate zu einem absoluten Top-Spieler und nicht zu stoppenden Erfolgsgaranten. Er ist schnell (35,1 km/h), hat einen guten Rechtsschuss, kann als Mittelstürmer und auf den Flügeln agieren. Zudem ist er durchsetzungsstark. 2022/23 gewann er für einen Stürmer gute 51 Prozemt seiner Zweikämpfe.

Erfolgreiche Jugendjahre und Durchbruch bei PSV Eindhoven

Donyell Malen wurde am 19. Januar 1999 als Sohn einer holländischen Mutter und eines surinamischen Vaters, eines früheren Profifußballers, in Wieringen (Noord-Holland) geboren. Mit fünf Jahren spielte er erstmals in einem Klub, als Neunjähriger wurde er in die Nachwuchsabteilung von Ajax Amsterdam aufgenommen, wo er unter anderem in einem Jahrgang mit den aktuellen A-Nationalspielern Matthijs de Ligt und Justin Kluivert spielte und vom früheren Weltklassespieler Dennis Bergkamp trainiert wurde. Dafür nahm seine Mutter Mariska viel auf sich, fuhr ihren Sohn fast täglich nach Amsterdam; 40 Kilometer hin, 40 Kilometer zurück, damit er in der Jugendakademie trainieren konnte.

Als B-Jugendlicher wagte Malen den Sprung in die Nachwuchsakademie des FC Arsenal, stand nach 44 Toren in zwei Jahren vor dem Sprung in den Profikader, orientierte sich indes kurz vor Beginn der Saison 2017/18 aus London zurück in seine Heimat und nahm ein Angebot der PSV Eindhoven an. Einen Tag vor seinem 19. Geburtstag debütierte er unter Trainer Mark von Bommel in der Eredivisie und schaffte am 14. September 2019 das Kunststück, beim 5:0-Sieg über Vitesse Arnheim alle fünf Treffer für seine Mannschaft zu erzielen. 2020/21 kam er für die PSV Eindhoven wettbewerbsübergreifend in 45 Pflichtspielen auf 37 Torbeteiligungen (27 Treffer, zehn Vorlagen).

Internationale Erfahrung und Nationalspielerstatus

Nachdem er seit der U15 für alle niederländischen Nachwuchs-Auswahlmannschaften aktiv war und mit der U17 im Jahr 2016 das EM-Finale erreicht hatte, debütierte Donyell Malen am 6. September 2019 beim 4:2-Sieg gegen Deutschland in der A-Nationalmannschaft. Seine Länderspiele absolvierte er etwa zur Hälfte im Sturmzentrum und auf den beiden Außenbahnen.

Die Faszination des Borussia Dortmund: Malens Eindrücke

Die Wucht des BVB imponiert ihm: „Überall, wo wir hinkommen, hat Borussia Dortmund eine große Fangemeinde. Das ist anders, als ich es von PSV gewohnt war.“ Ein bis auf den letzten Platz gefüllter SIGNAL IDUNA PARK begeistert ihn: „Als wir zum ersten Mal seit der Pandemie wieder zu Hause vor einem vollen Stadion gespielt haben, habe ich gemerkt, wie cool es ist, ein Teil davon zu sein. Ich war wirklich beeindruckt. Erst dann habe ich gemerkt, wie groß das Stadion ist und wie viele Fans der Verein hat.“

Autogrammkarte_Heim_3006_mit_Unterschrift_DE.indd
Autogrammkarte_Heim_3006_mit_Unterschrift_DE.indd

Weitere Spieler