Borussia Dortmund hat für die kommende Drittligaspielzeit drei weitere Neuzugänge verpflichtet. Yannik Lührs, Ben Hüning und Jordi Paulina verstärken ab dem 1. Juli die schwarzgelbe U23. 

Der 20-jährige Yannik Lührs wechselt von Hannover 96 zum BVB. Der Defensivspezialist wurde seit 2018 bei den Niedersachsen ausgebildet und spielte in dieser Saison bereits sechsmal in der zweiten Liga. Er unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag. 

Innenverteidiger Ben Hüning kommt in der laufenden Spielzeit auf 29 Einsätze für den SC Wiedenbrück in der Regionalliga West. Der 19-Jährige hatte zuvor im Nachwuchs des MSV Duisburg und von RW Essen gespielt und wird in den kommenden zwei Jahren das schwarzgelbe Trikot tragen.

Jordi Paulina läuft seit drei Jahren für USV Hercules in der vierten Liga der Niederlande auf. In der laufenden Spielzeit erzielte er neun Tore in 26 Spielen. Seine Jugend hatte der Offensivakteur beim FC Utrecht verbracht. Er hat bis 2027 beim BVB unterschrieben.

Zuvor hatten sich bereits Baran Mogultay (MSV Duisburg), Felix Paschke (Hamburger SV II) und Niklas Jessen (FC. St. Pauli II) der U23 des BVB angeschlossen.