Stage Image Alternative Text
03.07.23

Sonstige

BVB verpflichtet Felix Nmecha

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund verpflichtet den deutschen Nationalspieler Felix Nmecha (22) vom VfL Wolfsburg. Der Mittelfeldakteur unterschrieb am Montag einen bis zum 30. Juni 2028 gültigen Vertrag.

„Felix Nmecha ist ein schneller, technisch versierter und physisch starker Spieler, der unser Mittelfeld durch sein Profil sowohl offensiv als auch defensiv bereichern wird. Er hat bei Manchester City eine erstklassige Ausbildung genossen und sich in Wolfsburg in der vergangenen Saison in den Vordergrund gespielt“, sagt BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl und betont: „Wir sind froh, einen weiteren deutschen Nationalspieler für uns begeistert zu haben und sind davon überzeugt, dass die Entwicklung von Felix noch lange nicht am Ende ist.“ 

In der vergangenen Saison trug Nmecha maßgeblich zum positiven Abschneiden des VfL Wolfsburg in der Bundesliga bei und kam in 30 Partien auf neun Torbeteiligungen (3 Tore/6 Vorlagen). Bei Borussia Dortmund wird der Mittelfeldspieler künftig mit der Trikotnummer 8 auflaufen. 

„Uns ist bewusst“, erklären Hans-Joachim Watzke (Vorsitzender der Geschäftsführung) und Reinhold Lunow (Präsident des e.V.) unisono, „dass der bevorstehende Transfer in den vergangenen Tagen aufgrund zweier Internet-Postings, die Felix geteilt hat, auch Kritik hervorgerufen hat. Uns war es deshalb wichtig, mit dem Spieler intensiv über seinen Glauben und seine Werte zu sprechen. Felix ist sehr jung, seine Religion ist tief in ihm verwurzelt und er ist – wie wir alle – sicher nicht fehlerfrei. Aber er hat uns in intensiven Gesprächen absolut davon überzeugt, dass er kein transphobes oder homophobes Gedankengut in sich trägt. Felix hat selbst betont, dass er alle Menschen respektiert und liebt, unabhängig von ihrer Hautfarbe, Religion oder sexuellen Orientierung.“ 

Felix Nmecha sagt: „Borussia Dortmund ist ein großartiger Klub, den ich schon seit meiner Kindheit verfolge. Ich freue mich, jetzt Teil davon zu sein und der Mannschaft dabei zu helfen, ihre Ziele in der Bundesliga, im DFB-Pokal und in der Champions League zu erreichen. Ich hoffe, dass die Fans mir die Chance geben, um mich kennenzulernen.“

Weitere News