1und1Logo

Suche

Social-Media-Navigation

Instagram Twitch

Sprachnavigation

Account-Navigation

Übersicht

Länderspiele

DFB-Team besiegt Rumänien - Reus mit Assist

  • Bild
  • Bild

Marco Reus gewinnt mit Deutschland nach einem 0:1-Rückstand mit 2:1 gegen Rumänien. Nach dem 7. Spieltag der WM-Qualifikation setzt sich das deutsche Team weiter an der Tabellenspitze ab.

Die deutsche Nationalmannschaft geriet früh in der Partie in Bedrängnis und kassierte bereits in der 9. Minute den 1:0-Gegentreffer. Lange biss man sich die Zähne an der rumänischen Defensive aus, bis Gnabry in der 52. Minute zum Ausgleich traf. Mit der Vorlage maßgeblich beteiligt: BVB-Kapitän Marco Reus. Nachdem Reus in der 67. Minute ausgewechselt wurde, kam das DFB-Team in der 81. Minute durch Müller noch zum Sieg und zählt nun 18 Punkte an der Spitze von Gruppe J, mit sechs Punkten Vorsprung zum zweiten Rang.

Am Samstagabend stand Manuel Akanji mit der Schweiz in Gruppe C gegen Nordirland auf dem Platz. Kurz nach der Halbzeitpause wurde der Innenverteidiger ausgewechselt. Seine Eidgenossen siegten mit 2:0 und bleiben damit erster Verfolger von Tabellenführer Italien. Für das zweite Spiel dieser Abstellungsphase in Litauen steht Akanji den Schweizern nicht mehr zur Verfügung, er reiste bereits am Sonntag zurück nach Dortmund.

Bereits am Donnerstag ist Axel Witsel mit der belgischen Nationalmannschaft im Halbfinale der UEFA Nations League gescheitert. Die "Roten Teufel" verloren in einer irren Partie gegen Frankreich mit 2:3 (2:0). Zur Pause lagen die Belgier um Borussias Mittelfeldakteur Witsel, der in der Startelf stand und durchspielte, nach Toren von Carrasco und Lukaku noch mit 2:0 in Front. Nach dem Seitenwechsel schlug der amtierende Weltmeister aus Frankreich aber zurück und drehte die Partie komplett. Während die Franzosen also am Sonntagabend gegen Spanien um den Nations-League-Titel spielen, bekommt es Belgien am Sonntagnachmittag (15 Uhr) nun im Spiel um Platz drei mit Europameister Italien zu tun.

Weiterhin nicht dabei sein werden Witsels Dortmunder Teamkollegen Thorgan Hazard und Thomas Meunier, die den belgischen Tross aufgrund von leichten Blessuren bereits vorzeitig verlassen hatten und zurück im Ruhrgebiet sind.

Weitere Länderspielminuten sammelte Ansgar Knauff für die U20 des DFB. Der Flügelstürmer der Borussia kam beim 0:0 des Teams von Trainer und Ex-Borusse Christian Wörns gegen Polen für 80 Minuten zum Einsatz.