Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler Marcel Sabitzer ist als Konsequenz für seinen Platzverweis nach einem Foul im Spiel gegen Werder Bremen vom Sportgericht des DFB für zwei Spiele gesperrt worden. Der 29-Jährige steht dem BVB damit beim kommenden Heimspiel gegen Frankfurt (Sonntag, 17:30 Uhr) und beim Auswärtsspiel in München (30.03., 18:30 Uhr) nicht zur Verfügung.

Beim 2:1-Sieg am vergangenen Wochenende war Sabitzer nach einem Foulspiel an Bremens Mitchell Weiser von Schiedsrichter Deniz Aytekin in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit mit einer Roten Karte des Feldes verwiesen worden.

Das Urteil im Wortlaut: "Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Marcel Sabitzer vom Bundesligisten Borussia Dortmund im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen eines rohen Spiels gegen den Gegner mit einer Sperre von zwei Meisterschaftsspielen der Lizenzligen belegt. Darüber hinaus ist der Spieler bis zum Ablauf der Sperre auch für alle anderen Meisterschaftsspiele seines Vereins gesperrt."