1und1Logo

Suche

Social-Media-Navigation

Instagram Twitch

Sprachnavigation

Account-Navigation

Übersicht

Nachwuchs

U17 siegt 3:1 beim starken SC Preußen

Borussias U17 bleibt mit einem 3:1-Sieg beim in dieser Saison überraschend starken SC Preußen Münster in der Bundesliga West in aussichtsreicher Verfolger-Position. Die U19 bestreitet Sonntag (11 Uhr) das Halbfinale im NRW-Liga-Pokal bei Rot-Weiss Essen.

Nach der unglücklichen 2:3-Niederlage in der Nachspielzeit gegen den VfL Bochum standen die Jungs von Sebastian Geppert in Münster unter Zugzwang. Obwohl mehrere Stammspieler nicht zur Verfügung standen, lösten die Borussen die Aufgabe mit Bravour. Paris Brunner erzielte in der 13. Minute die Führung, vom Ausgleichstreffer ließen sich die Schwarzgelben nicht aus der Bahn werfen. Vincenzo Onofrietti und Raul König schossen den verdienten 3:1-Erfolg heraus, der am Ende sogar noch höher hätte ausfallen können.

Stark ersatzgeschwächt muss die U19 die Partie auf dem „Hallo“ in Essen bestreiten. Es fehlen die aktuellen Nationalspieler sowie die verletzten Lion Semic, Isaak Nwachukwu und Jamie Bynoe-Gittens. „Es werden die Jungs zum Einsatz kommen, die zuletzt wenig gespielt haben“, kündigt Cheftrainer Mike Tullberg große Personal-Rotation an. Nach zweieinhalbmonatiger Verletzungspause feiert Innenverteidiger Nnamdi Collins voraussichtlich sein Comeback. (wiwi)

Ausführliche Berichte auf den Nachwuchsseiten.