Das Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und dem Sport-Club Freiburg ist am Samstag live beim Pay-TV-Sender „Sky“ zu sehen. Das BVB-Netradio ist ab 15.15 Uhr auf Sendung.

Bild

Fernsehen: Der Pay-TV-Sender Sky ist ab 13 Uhr auf Sendung. Moderation: Esther Sedlaczek. Das Live-Spiel kommentiert Marcus Lindemann, die Interviews führt Britta Hofmann (Bild). Eine Zusammenfassung im Free-TV gibt es ab 18.30 Uhr in der ARD-Sportschau sowie ab 23 Uhr im Aktuellen Sportstudio im ZDF.

BVB TV: Wie zu allen anderen Pflichtspielen des BVB bietet der vereinseigene Sender alle Informationen zum kommenden Spiel. Beginnend mit dem Feiertagsmagazin über die PK bis hin zu den Netradiohighlights und dem gesamten Spiel ab Abpfiff.

Radio: Der Dortmunder Lokalsender Radio 91.2 bringt ebenso wie WDR2 ausführliche Live-Einblendungen

Internet-Radio: Das BVB-Netradio ist ab etwa 15.15 Uhr nonstop live und ohne Werbeunterbrechungen dabei. Reporter sind Boris Rupert und Norbert Dickel. Das BVB-Netradio ist hier auf der BVB-Homepage kostenlos zu empfangen.

BVB-App: Am Spieltag schaltete die offizielle BVB-Applikation in den "Feiertags"-Modus! Hier bekommt man alle Informationen - von morgens 09:09 Uhr bis abends. Genau auf sein Spieltagsverhalten abgestimmt! Hautnah und komplett schwarzgelb. Hier geht's zu allen Infos und zum Download: Die BVB-App

Soziale Medien: Wer am Spieltag den aktiven Austausch mit anderen Fans sucht, ist auf den sozialen Kanälen des BVB bestens aufgehoben – ob auf Facebook, Twitter oder Google+ – ist man hautnah dabei und erfährt alles rund um den BVB-Spieltag! Und das Beste: Man kann mitmachen!

Live-Ticker: Auf der mobilen Applikation sind alle Highlights und Tore unmittelbar auf dem Handy. Außerdem ist in der Gesamtansicht des Tickers jede Szene des Spiels direkt zu verfolgen. Ideal, wenn man mal unterwegs ist und trotzdem voll dabei sein will.